Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

90 Jahre Pfahlbauten (Pfahlbaumuseum) Unteruhldingen am Bodensee

Am 01. August 2012 wird das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen 90 Jahre alt. Im Jahre 1922 öffnete das regionale Museum mit internationalen Themen am Bodensee zum ersten Mal seine Pforten. Besucherzahl damals 6.000, heute 280.000 – 300.000.
Die Museumsgründer wollten die Geschichte lebendig machen, nicht nur die Funde mit Texten wie in anderen Museen zeigen. Das Konzept eines Freilichtmuseums (heute 23 Häuser) aus der Stein- und Bronzezeit (Begehbare Hausrekonstruktionen 4000-850 v.Chr.), auf dem Bodensee gebaut, war damals in den Zwanzigern der letzte Schrei und ist bis heute eine Erfolgsgeschichte. Die Pfahlbauten von Unteruhldingen sind das älteste und größte Freilichtmuseum in Europa und übersetzen Wissenschaft für breite Bevölkerungsschichten.
Der Leitspruch des Museums ist: Steinzeit erleben.
Seit 2011 gehören 9 Pfahlbau-Fundstellen am Bodensee zum UNESCO-Weltkulturerbe. Insgesamt haben 111 Fundstätten in 6 Ländern jetzt diesen Status www.weltkulturerbe-pfahlbauten.de Diesem Anlass ist eine ganz spezielle Sonderausstellung im Pfahlbaumuseum gewidmet: „Das Erbe der Pfahlbauer – Faszination Weltkulturerbe“. Mehr als 1000 Originalfunde geben einen Einblick in das Leben vor gut 6000 Jahren.
Träger des Pfahlbaumuseums ist der Verein für Pfahlbau- und Heimatkunde e.V.
Gegründet wurde der Verein am 12. März vor 90 Jahren durch 58 Mitglieder in Unteruhldingen. Man konnte damals als ordentliches oder als Stamm-Mitglied beitreten. Stamm-Mitglieder mussten entweder einen einmaligen Mitgliedsbeitrag von 300 Mark oder Sammlungsgegenstände (Pfahlbaufunde) in diesem Werte oder aber einen Garantieschein von mindestens 500 Mark dem Verein zur Sicherheit für die Sparkasse überlassen.
Das Museum war schon 1926 Gegenstand eines UFA Steinzeitfilms. 2006 drehte der SWR die erfolgreiche Serie „Steinzeit das Experiment- Leben wie vor 5000 Jahren“ mit fachlicher Unterstützung des Museums.
Heute erhalten Mitglieder für einen Jahresbeitrag von ? 15,- eine Dauereintrittskarte und sämtliche durch den Verein veröffentlichte Schriften kostenlos.
www.pfahlbauten.de

Weitere Informationen unter:
http://


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis