A R T C E L S, digitale Plattform für erstklassige Kunstanlagen, debütiert –XXI–, die weltweit erste Asset-basierte Ausstellung für zeitgenössische Kunst

A R T C E L S (http://artcels.com/), eine innovative
digitale Plattform für erstklassige Kunstanlagen, macht am 20. Februar 2020 im
Rahmen der weltweit ersten Asset-basierten, tokenisierten Ausstellung für
zeitgenössische Kunst –XXI– ihr mit Spannung erwartetes Debut.

A R T C E L S ist die Idee des Glencore Commodities-Händlers Gijs de Viet und
des Londoner Galeristen für zeitgenössische Kunst Elio D–Anna des House of Fine
Art (HOFA (https://thehouseoffineart.com/)). Ziel ist es, eine breitere und
jüngere internationale Investorengemeinde für die lukrative Welt erstklassiger
Kunstanlagen zu gewinnen. Bei der zukunftsweisende Ausstellung für
zeitgenössische Kunst erhalten Investoren Kapital in Form digitaler Token,
ähnlich einer Kryptowährung mit Beteiligung durch Kunstaktien als eingetragenes
Vermögen einer in London (VK) ansässigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung
(Limited Company).

Zitat von Gijs de Viet aus dem Economist: “Die schönen Künste waren in den
vergangenen 100 Jahren die lukrativste Anlageklasse. Die Zeit ist reif, um
diesen Markt für eine deutlich breitere Investorengemeinde zu öffnen. Mit A R T
C E L S wollen wir eine neue Plattform für Kunstanleger schaffen und
gleichzeitig ein ehrgeiziges und breit gefächertes Portfolio an zeitgenössischer
Kunst mit Fokus auf seltene Ausgaben und Arbeiten auf Papier aufbauen. Die
Zielgruppe sind jüngere, internetaffine Investoren, die an erstklassigen Anlagen
und hochwertigen Beteiligungen interessiert sind.”

A R T C E L S stückelt Kunst in Beteiligungen mit einem Mindestwert von 390 £
(500 $), die exklusiv den Abonnenten angeboten werden. Dies basiert auf
bewährten quantitativen Strategien für die Akquisition von Kunstanlagen.
Kunstkenner können A R T C E L S auf der zweiwöchigen Ausstellung –XXI– erleben.
Diese findet in HOFAs neuer, visionärer Mayfair-Galerie statt, wo Kunstobjekte
von Banksy, KAWS, Damien Hirst, George Condo, Jeff Koons und anderen
hochrangigen Künstlern zu sehen sind. Interessierte Investoren haben die Wahl
zwischen reinen Akquisitionen und der Anlage in breit gefächerte Portfolios, die
ein risikoreduziertes Miteigentum bieten. In jedem Fall haben sie die
Sicherheit, in sorgfältig ausgewählte Kunst zu investieren, für die nach
Expertenanalyse der Markttrends eine Wertsteigerung vorhergesagt wird.

In A R T C E L S wurden durch strategische Partnerschaften unterstützte,
visionäre Features integriert, um das naturgegebene Risiko von Kunstanlagen so
gering wie möglich zu halten. Das Schweizer Unternehmen 4Art-Technologies AG
(https://www.4art-technologies.com/) generiert kryptografische Signaturen zur
hochtechnischen Authentifizierung seiner Kunstanlagen. Das Schweizer
Blockchain-Unternehmen Assetyze AG (https://assetyze.com/) steuert eine
Blockchain-basierte Lösung zur Erstellung eines sicheren, digitalen Tokens bei,
mit dem die Existenz der digital ausgegebenen Token zuverlässig verifiziert
werden kann. Durch die Zusammenführung von Angaben zu Echtheit, Eigentum und
Anlagebestand in einen einzelnen digitalen Token soll ein “Goldstandard” für
Transparenz und Vertrauen in einen Markt etabliert werden, der von schlechter
Datenqualität in Zusammenhang mit Sachanlagen geplagt ist. A R T C E L S bietet
seinen Investoren die Möglichkeit, sich bei exklusiven Kunst-Events an ihren
Beteiligungen zu erfreuen, die mehrmals pro Jahr stattfinden. Für 2020 sind
bereits London, Los Angeles und Shanghai geplant, bis 2022 sollen bis zu 10
Ausstellungen stattfinden.

Mitgründer Elio D– Anna erklärt: “…als gestreutes Anlageinstrument verkörpert
die Kunstanlage durch A R T C E L S eine sichere und spannende Alternative. Bei
öffentlichen und privaten Ausstellungen kann man zusammen mit anderen Teilhabern
die Arbeiten bewundern, in die man investiert hat. Dieses Vergnügen ist nur
vergleichbar mit der Sammlung von Oldtimern, Uhren und edlen Weinen.”

Abonnenten können sich ab dem 20. Februar 2020 bei A R T C E L S anmelden.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1064031/Companion_KAWS.jpg

Pressekontakt:

Emma-Louise O–Neill
+44-7515-136909
emmalouise@artcels.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140291/4488895
OTS: A R T C E L S

Original-Content von: A R T C E L S, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis