Aktion “Niedersachsen hält zusammen” schuhplus erhält Auszeichnung.

Das Team von schuhplus wurde ausgezeichnet im Rahmen der Initiative?Niedersachsen hält zusammen?
 

Es ist eine Zeit, die greifbar für eine nie zuvor dagewesene Anspannung sorgt. Die Corona-Pandemie hat auch in Niedersachsen, wo sich die Firmenzentrale vom Übergrößen-Spezialisten schuhplus – Schuhe in Übergrößen – befindet, die wohl schwerste Landeskrise seiner Geschichte ausgelöst. Die wirtschaftlichen sowie gesellschaft-lichen Spuren sind unverkennbar tief. Aus Einschränkungen und Maßnahmenkatalogen entstehen Ängste und Unsicherheiten, ein Ende ist derzeit längst nicht in Sicht. Insbesondere in Krisen muss Solidarität zum Fundament werden. Für das soziale und couragierte Verhalten wurde das Team von schuhplus nun ausgezeichnet.

Gesichter in Schockstarre, gelähmte Wirtschaft, Momente der Verzweiflung. Als im März das fremde Wort “Lockdown” zum gesellschaftlichen Synonym der Unfassbarkeit wurde, waren Zeichen der Verbundenheit notwendig, für schuhplus-Chef Kay Zimmer eine Relevanz mit klarem Kurs. “Wir haben innerhalb von einem Tag eine Telefonhotline eingerichtet und Ablaufpläne geschaffen, um die Hilfebedürftigen vor Ort zu unterstützen. Wir haben Einkäufe erledigt und Botengänge übernommen, um gerade diesen Menschen tatkräftig zu zeigen: Ihr seid nicht alleine. Wir helfen Euch. Mit großer Unterstützung hat das gesamte schuhplus-Team diese Aufgabe übernommen – das hat mich wahnsinnig stolz gemacht. Und ebenso stolz macht mich nun die Team-Auszeichnung im Rahmen der Aktion “Niedersachsen hält zusammen””, so der 46-Jährige. Nach dem Corona-Auf-und-Ab der vergangenen Monate ist aktuell ein Ende des Engagements jedoch nicht annähernd in Sicht, betont Kompagnon Georg Mahn (44). “Der einst so liebgewonnene Alltag hat sich im Frühjahr schlagartig verändert. Distanz und Einschränkungen bleiben auch weiterhin ein perfides und zugleich notwendiges Merkmal des menschlichen Miteinanders. Motivation und gesellschaftlicher Teamgeist sind nicht nur wichtig. Sie sind wichtiger denn je, denn der Zusammenhalt wird erneut zum ernsten Schicksalsakt. Wir werden auch weiterhin als Unternehmen Verantwortung übernehmen und unseren Anteil zur solidarischen Verpflichtung aus Überzeugung leisten.”

Das Corona-Hilfsnetzwerk “Niedersachsen hält zusammen” ist ein überparteilicher Zusammenschluss und dient der Stärkung des Zusammenhalts der Gesellschaft während und infolge der Coronakrise. Die vom Land Niedersachen durch die Niedersächsische Staatskanzlei vertretene Aktion macht Projekte sichtbar, die besondere Leistungen vollbringen, da insbesondere in diesen schwierigen Zeiten der Zusammenhalt gebraucht werde, so der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Der Übergrößen-Spezialist schuhplus wurde im Zuge dessen ausgezeichnet für das solidarische Verhalten während der Coronakrise, indem das Unternehmen mit den eigenen Mitarbeitern einen kostenlosen Lieferservice realisierte, um Einkäufe für Ältere und Erkrankte zu erledigen. “Die Aktion “Niedersachsen hält zusammen” setzt ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und gelebte Nächstenliebe im Alltag. Ich freue mich sehr, dass das Team von schuhplus sich aktiv beteiligt und mit Engagement und Leidenschaft die Initiative bereichert”, so die Landtagsabgeordnete Dr. Dörte Liebetruth (SPD), die die Auszeichnung vornahm.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis