Baden-Württemberg bringt Dienstradangebot JobBike BW an den Start / Rund 170.000 Landesbeamtinnen und -beamte können ab sofort über ihren Dienstherrn Leasingräder zu attraktiven Konditionen beziehen

Seit dem 20. Oktober ist es soweit: “Wir haben heute die Bestellmöglichkeit für JobBike BW freigegeben”, freut sich Ministerialdirektor Dr. Uwe Lahl, Amtschef im Verkehrsministerium Baden-Württemberg, das auf Seiten des Landes die Umsetzung des neuen Dienstradangebots verantwortet. Ab sofort können rund 170.000 Beamtinnen und Beamte sowie Richterinnen und Richter des Landes über das Kundenportal des Landesamts für Besoldung und Versorgung Fahrräder und Pedelecs zu attraktiven Konditionen zur Nutzung überlassen bekommen. “Radfahren ist gut für Umwelt, Klima und die körperliche Fitness. Mit JobBike BW möchte die Landesregierung die Nutzung von Fahrrad und Pedelec für die Bediensteten der Landesverwaltung attraktiver machen”, nennt Uwe Lahl die Gründe für das Angebot.

Baden-Württemberg ist das erste Bundesland, das seinen Bediensteten Dienstradleasing anbietet. “Die Landesverwaltung setzt damit im behördlichen Mobilitäts- und Gesundheitsmanagement Maßstäbe”, erklärt JobRad-Geschäftsführer Holger Tumat. “Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit dem Land ab sofort noch mehr Menschen aufs Dienstrad zu bringen.” Interessierte Bedienstete können sich auf http://www.jobbikebw.de über das Angebot informieren.

Über JobRad?

Die JobRad GmbH ist Marktführer im Dienstradleasing und bringt seit mehr als zehn Jahren Menschen aufs Rad. Als Mobilitätsdienstleister organisiert JobRad mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die Dienstradüberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim Fachhändler oder online aus – alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und überlässt es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung ( 0,25 %-Regel (http://www.jobrad.org/steuer) ) und spart gegenüber einem herkömmlichen Kauf bis zu 40 Prozent. Ein arbeitgeberfinanziertes JobRad ist für den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 30.000 Arbeitgeber mit mehr als drei Millionen Beschäftigten – zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn – setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges Mobilitätskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hält und die Umwelt schützt.

Veröffentlichung honorarfrei. Weitere Presseinformationen, Hintergrundtexte und Bilder zu JobRad finden Sie unter: http://www.jobrad.org/presse .

Pressekontakt:

Tassilo Holz | Pressesprecher
Tel. 0761 205515-795 | mailto:tassilo.holz@jobrad.org |
http://www.jobrad.org/presse
JobRad GmbH | Augustinerplatz 2 | 79098 Freiburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/80095/4739162
OTS: JobRad GmbH

Original-Content von: JobRad GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis