Bayer spendet acht Millionen Chloroquin-Tabletten

Der Bayer-Konzern  wird im Laufe der Woche acht Millionen Chloroquin-Tabletten an die Bundesregierung spenden, wie die Düsseldorfer “Rheinische Post” (Dienstag) erfuhr. Das Mittel wurde von Bayer in den 30er Jahren entwickelt und wird gegen Malaria eingesetzt. Nun gilt es als Hoffnungsträger im Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19. Die Lieferung der acht Millionen Tabletten stamme von Bayers chinesischen Partnern, am Ostersonntag sei die Lieferung in Bayers Pharma-Logistik-Zentrum in Leverkusen eingetroffen, hieß es bei Bayer.

Weitere vier Millionen Tabletten, die Bayer unter dem Handelsnamen Resochin hergestellt hat, seien an Länder wie China, Italien und die USA gegangen, die besonders von der Pandemie betroffen seien.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4570302
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis