Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

BDS AZUBIAKADEMIE – Zertifikate für die Fachkräfte von morgen

BDS AZUBIAKADEMIE

Zertifikate für die Fachkräfte von morgen

 

Fürth – Nicht nur die Spielvereinigung ist jetzt erstklassig, der BDS mit seiner Azubiakademie ist es schon lange. Die richtige Idee, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort und wenn sie noch nicht erfunden worden wäre, müsste man sie erfinden, so der Tenor der Schirmherren der mittelfränkischen BDS AZUBIAKADEMIEN über die Akademie, bei der Abschlussveranstaltungen im Fürther Bundesliga Stadion, Sportpark Ronhof – Thomas Sommer.

Die BDS Azubiakademie ist bereits seit 11 Jahren eine feste Institution in Mittelfranken. Auszubildende haben hierbei die Möglichkeit Softskills zu erwerben, die in den klassischen Berufsschulen oftmals etwas zu kurz kommen. Durch die Azubiakademie ist es kleineren und mittelständischen Betrieben möglich, ihren Azubis eine zusätzliche Qualifikation auf dem Lebensweg mitzugeben. Dies kann sicher auf dem Karriereweg hilfreich sein.

Brigitta Brunner, Ministerialdirektorin aus dem Innenministerium überreichte den Absolventen der BDS AZUBIAKADEMIEN aus Stadt und Landkreis Fürth, Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt, Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim, Stadt Nürnberg und Landkreis Nürnberger Land die Teilnehmerzertifikate. Wechselhaft wie das Unterrichtsjahr war dabei das Wetter und lieferte, wie die Akademie auch, eine Punktlandung. Mit Übergabe der letzten Urkunde begann es zu tropfen – gerade noch durchgehalten – in diesem schwierigen Jahr.

Es war ein herausforderndes und ein besonderes Jahr gewesen. Die Corona-Pandemie zwang Teilnehmer, Ausbilder und Referenten zu viel Flexibilität und ungewohnten Neuerungen, wie Online-Seminare. Diese sind eigentlich nicht typisch für den Sinn und Zweck der Akademie. Sich untereinander kennen zu lernen, zu netzwerken und sich zu unterstützen wurde durch die digitale Form erschwert. Aber alles ließ sich irgendwie meistern, so dass in jeder Akademie zwischen sechs und zehn Themen angeboten werden konnten. Im Beisein der Schirmherren der Wirtschaftsreferenten Horst Müller, Fürth, Konrad Beugel, Erlangen, Dr. Michael Fraas, Nürnberg, Landrat Armin Kroder Nürnberger Land und Reinhard Streng in Vertretung für Landrat Helmut Weiß, Lkr. Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim, lobte BDS Hauptgeschäftsführer Michael Forster, das Engagement der Ausbilder, bei Bedarf, um die Themen durchzuführen und den Teilnehmern die Weiterbildung zu ermöglichen, die Auszubildenden auch jede Woche abzustellen, um die möglichen Präsenztermine in diesem Schuljahr durchzuführen. Die Breite der Themen reichte vom Business Knigge, über verantwortungsvoller Umgang mit Social Media, zu Zeitmanagement und Netikette sowie viele spannende Themen mehr, die die schulische und berufliche Ausbildung nicht bieten, werden in der BDS AZUBIAKADEMIE abgedeckt. Am Ende der Veranstaltung stand die Hoffnung, im kommenden Unterrichtsjahr wieder einigermaßen normal, ca. einmal im Monat einen Präsenztermin abhalten zu können. Hoffen wir das Beste.

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne unser Referent für Politik und Kommunikation Stefan Julinek zur Verfügung unter stefan.julinek@bds-bayern.de, bzw. 089 540 56 215


komplette Meldung auf BDS Bayern lesen

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis