Beamtenbund-Chef fordert “Good Bank” für Alterssicherung

Kurz vor der Jahrestagung des Beamtenbunds in Köln hat dessen
Bundesvorsitzender Ulrich Silberbach Staatshilfen zur Abfederung der
Nullzinsphase gefordert. “Die Deutsche Rentenversicherung musste im vergangenen
Jahr 75 Millionen Euro an Strafzinsen zahlen”, sagte Silberbach der Düsseldorfer
“Rheinischen Post” (Samstag). “Ich erwarte von der Bundesregierung die
Einrichtung einer ,Good Bank– – spiegelbildlich zur Bankenrettung durch die ,Bad
Banks–.” Alterssicherungssysteme, Pensionsfonds, Rentenversicherungen und so
weiter könnten dort ihr Geld parken, ohne dass sie Strafzinsen zahlen müssten,
so Silberbach.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4483430
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis