Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Beruf Gärtnern – eine goldrichtige Berufsentscheidung (AUDIO)

Blütenduft, Farbenpracht und ganz viel frisches Grün – für viele
ist Gärtnern das schönste Hobby der Welt. Aber wie ist es, wenn man
einen Beruf daraus macht? Wir haben mal reingehört in einen
Gärtnerbetrieb und zwei Auszubildende befragt – die ganz
offensichtlich eine goldrichtige Berufsentscheidung getroffen haben:

O-Ton (Janina): Am Liebsten habe ich`s, wenn`s geregnet hat und
die Erde noch so frisch nach Erde riecht. Das ist mein liebster
Geruch.

Janina macht eine Ausbildung zur Gärtnerin – und gerät auch an
einem regnerischen Morgen schnell ins Schwärmen.

O-Ton (Janina): Das Tolle am Gärtnerberuf ist, dass man viel
draußen ist an der frischen Luft, viel Bewegung hat, viel mit Kunden
macht und die Pflanzen beim Aufwachsen sehen kann.

Und auch Tim bereut es nicht, sich für die Ausbildung zum Gärtner
entschieden zu haben.

O-Ton (Tim): Weil ich es mag zu sehen wie die Pflanzen wachsen,
das Arbeiten mit Maschinen interessiert mich ziemlich. Dann die
verschiedenen Aufträge zu bearbeiten, das find ich sehr interessant.

Tim ist im ersten Lehrjahr – und schon voll einsatzbereit. Schon
vor Beginn der Ausbildung entschied er sich für eine von sieben
Fachrichtungen, denn die Auswahl ist groß.

O-Ton (Tim): Also es gibt den Staudengärtner, den
Zierpflanzengärtner, dann gibt–s den Garten- und Landschaftsbauer.
Dann gibt–s noch den Gemüsegärtner.

Außerdem noch den Obst-, Baumschul- und Friedhofsgärtner. Auch
nach der Ausbildung stehen Gärtnern viele Wege offen: Die Techniker-
oder Meisterschule, ein Studium und viele interessante
Spezialisierungen sind möglich.

O-Ton (Janina): Mir macht es halt sehr Spaß mit den Maschinen zu
fahren, vor allen Dingen mit der Mule, weil man auch mal ohne Hänger
fahren kann und auch mal Gas geben kann und den Wind spüren kann.

Jeder hat seine Vorlieben, dennoch bietet die Ausbildung ein
breites Spektrum. Auch der professionelle Umgang mit Kunden steht auf
dem Stundenplan.

O-Ton (Tim): Ja auf den Kunden eingehen muss man. Wenn dann Kunden
sagen: ich will eine Wand aus Gräsern das kriegt man hin. Soweit ist
mit Pflanzen sehr viel möglich.

Gärtner sein macht vor allem eins: Viel Spaß.

O-Ton (Janina): Meine Lieblingspflanze ist die Armeria maritima,
das ist ne Grasnelke. Und der Name ist so schön und die Farbe von der
Pflanze auch.

Wer mehr über die Ausbildung und den Beruf des Gärtners erfahren
möchte, kann sich online informieren unter www.beruf-gaertner.de.

Pressekontakt:
Grünes Medienhaus
Abt. der Förderungsgesellschaft Gartenbau mbH
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
FON 0228.81002-27
E-MAIL info@gruenes-medienhaus.de

Original-Content von: Das Gr?ne Medienhaus, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis