Biofrontera AG: Kapitalmaßnahme überzeichnet: Platzierung der 1,00% qualifiziert nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibung 2020/2021

Die Biofrontera AG (Aktien der Biofrontera AG ISIN: DE0006046113) hat am 27. Juli 2020 die Ausgabe von bis zu 2.638.150 1,00% qualifiziert nachrangigen Pflichtwandelschuldverschreibungen 2020/2021 (“Teilschuldverschreibungen”) mit Bezugsrecht der Aktionäre angekündigt. Der Bezugspreis lag bei 100% des Nennwerts, entsprechend EUR 3,00 pro Teilschuldverschreibung. Die dem Kapitalmarkt bereits zum Ablauf der Bezugsfrist am 13. August 2020 mitgeteilte Tendenz, dass voraussichtlich sämtliche Stücke platziert werden können, hat sich mit einer deutlichen Überzeichnung nach Abschluss der Privatplatzierung bestätigt. Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalmaßnahme beträgt EUR 7,9 Mio.

“Die Emission unserer Wandelanleihe wurde vom Kapitalmarkt mit großem Interesse aufgenommen. In diesen herausfordernden Zeiten ist es uns dabei gelungen, auch neue Investoren für die Biofrontera zu begeistern. Dies und vor allem die Nachfrage unserer bestehenden Aktionäre unterstreichen das Vertrauen des Kapitalmarktes in die Strategie der Biofrontera. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken.”, kommentierte Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender der Biofrontera AG, den erfolgreichen Abschluss der Kapitalmaßnahme.

Insgesamt war die Kapitalmaßnahme deutlich überzeichnet. Die Zuteilung erfolgte gemäß den im Bezugsangebot veröffentlichten Kriterien. In der Privatplatzierung wurden Teilschuldverschreibungen von Investoren aus der DACH-Region gezeichnet und von der Quirin Privatbank AG als Bookrunner platziert.

Die Biofrontera AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb dermatologischer Medikamente und medizinischer Kosmetika spezialisiert ist.

Das Leverkusener Unternehmen mit weltweit rund 200 Mitarbeitern entwickelt und vertreibt innovative Produkte zur Heilung, zum Schutz und zur Pflege der Haut. Zu den wichtigsten Produkten gehört Ameluz?, ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung von hellem Hautkrebs und dessen Vorstufen. Ameluz? wird seit 2012 in der EU und seit Mai 2016 in den USA vermarktet. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen in den USA das verschreibungspflichtige Medikament XepiTM zur Behandlung von Impetigo. In Europa vertreibt das Unternehmen zudem die Dermokosmetikserie Belixos?, eine Spezialpflege für geschädigte oder erkrankte Haut.

Biofrontera ist das erste deutsche Gründer-geführte pharmazeutische Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat. Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 vom heutigen Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Hermann Lübbert gegründet und ist an der Frankfurter Börse (Prime Standard) und an der US-amerikanischen NASDAQ gelistet. www.biofrontera.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis