Blended-Learning-Trainer werden

Eine offene Blended-Learning-Trainer-Ausbildung startet das Wiener Trainings- und Beratungsunternehmen Seminar Consult Prohaska am 10. Februar 2020 in Wien. In der berufsbegleitenden Ausbildung erwerben die Teilnehmer die Kompetenz, Lern- und Trainingsarchitekturen zu entwickeln, die das Präsenz- und Online-Lernen zu einer organischen Einheit verknüpfen. Außerdem trainieren sie, Lerninhalte multimedial so aufzubereiten, dass sie online vermittelbar sind und die Teilnehmer zum eigenständigen (Weiter-)Lernen animieren.

Der offenen Blended-Learning-Trainer-Ausbildung liegt ein Konzept zugrunde, das Seminar Consult Prohaska schon mehrfach in Unternehmen realisierte. Dieses wurde im Herbst 2018 vom Berufsverband für Training, Beratung und Coaching (BDVT) mit dem „Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold“ ausgezeichnet, da es – so die Juroren – „auf bemerkenswerte Weise soziales Lernen und kollaboratives Arbeiten im virtuellen Raum verknüpft“. Zielgruppe der Ausbildung sind Personen, die – wie Trainer, Coaches oder Bildungsbeauftragte von Unternehmen – bereits eine fundierte Vorerfahrung im Vermitteln von Wissen haben, jedoch vor der für sie neuen Herausforderung stehen, Blended Learning-Formate zu entwerfen oder bereits bestehende Präsenzangebote entsprechend umzuwandeln.

Die Ausbildung startet mit einem sogenannten Online pre work „Einführung Blended Learning“. Bei ihm wird den Teilnehmern unter anderem von Sabine Prohaska, der Inhaberin von Seminar Consult Prohaska, anhand des von ihr entworfenen Blended-Learning-Kompasses vermittelt, worauf beim Einführen von E-Learning in Unternehmen zu achten ist. Zudem erfahren sie, welche Kompetenzen ein Blended-Learning-Trainer zum Beispiel zum Planen und Durchführen von Webinaren und Online-Coachings brauchen. Intensiv wird zudem das Thema erörtert, mit welchen Nutzen-Argumenten Weiterbildner Entscheider in Unternehmen für das Online-Lernen und Blended Learning erwärmen können.

Danach folgt am 28./29. Februar 2020 ein 1,5-tägiges Präsenzseminar „Blended Learning Didaktik und Methodik“ in Wien. In ihm setzen sich die Teilnehmer außer mit dem Entwickeln von Blended-Learning-Architekturen unter anderem mit dem Thema Microlearning und Erstellen von Lern-Nuggets auseinander; zudem mit der Frage, wie die Teilnehmer-Interaktion und das soziale Lernen online stimuliert werden kann. Intensiv werden zudem solche Themen wie das Halten von Webinaren, Bereitstellen von Videos sowie Aufbereiten und Versenden von elektronischen Lernunterlagen erörtert.

Auf das Präsenzseminar folgt ein Online follow up „Blended Learning Praxisarbeit“. In ihm erstellen die Teilnehmer ein Blended Learning-Seminarkonzept zu einem Thema ihrer Wahl. Hierbei werden sie online von den Ausbildern betreut. Ihre Praxisarbeiten präsentieren die Teilnehmer dann im Rahmen eines selbst organisierten Webinars und erhalten Feedback zu ihrem Konzept. Basierend auf ihrer Praxiserfahrung erörtern die Teilnehmer zudem noch Themen wie Zeit- und Preiskalkulation bei Online- und Blended Learning-Konzepten.

Dafür die Blended-Learning-Trainer-Ausbildung ab 2020 auch als offene Ausbildung anzubieten, entschied sich Seminar Consult Prohaska laut Sabine Prohaska, weil das Trainings- und Beratungsunternehmen seit zwei, drei Jahren einen Paradigmen-Wechsel in den Unternehmen spürt. Standen viele Unternehmen dem Thema Online-Lernen bis vor wenigen Jahren noch eher reserviert gegenüber, fordern sie mittlerweile im Gefolge der Digitalen Transformation der Wirtschaft fast geradezu: Auch die betriebliche Aus- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung soll die moderne Informations- und Kommunikationstechnik nutzen. Ähnliche Forderungen werden von den sogenannten Digital Natives laut, die in den Unternehmen oft bereits Schlüsselpositionen innehaben. Entsprechend groß ist, so Prohaska, „der Druck auf Trainer, Berater und Coaches sowie firmeninterne Aus- und Weiterbildner sich im Bereich computer- und online-gestütztes Lernen weiterzubilden, zumindest wenn sie den digitalen Transformationsprozess in den Unternehmen aktiv mitgestalten möchten“.

Die Zahl der Teilnehmer an der Blended-Learning-Trainer-Ausbildung ist auf 14 begrenzt. Die Teilnahme kostet 790 Euro (plus 20 Prozent Umsatzsteuer). Nähere Infos finden Interessierte auf der Webseite www.seminarconsult.at in der Rubrik Lehrgänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis