Bonusmeilen für Elektromobilität: Voi stellt weltweit erste E-Scooter Kreditkarte vor

Berlin/München/Luxemburg, am 04. September 2020: Bonusmeilenprogramme von Kreditkarten sind üblicherweise an Flugmeilen gebunden ? nicht unbedingt die klimafreundlichste Art der Fortbewegung. Jetzt setzt der schwedische E-Scooterverleiher Voi dagegen: Als weltweit erster Mikromobilitätsanbieter stellt das Unternehmen seine eigene Mastercard Kreditkarte vor, herausgegeben von der Advanzia Bank. Mit einem integrierten Bonussystem sammeln Nutzer bei jeder Zahlung Meilen, die in E-Scooterfreifahrten eingelöst werden können. Beim Erhalt der Karte werden zudem 6000 Meilen zusätzlich gutgeschrieben ? dies entspricht bereits sechs Freifahrten. Um das Mobilitätskonzept der Karte abzurunden, erhalten alle Nutzer außerdem ein umfangreiches Versicherungspaket sowie weitere Mastercard Gold Vorteile inklusive.

?E-Scooterfahrten statt Flugmeilen ? Mit der gebührenfreien Voi Mastercard Gold wollen wir mehr Menschen von nachhaltiger Mobilität überzeugen, indem wir ihnen ein alternatives Bonusprogramm zusammen mit Top-Konditionen anbieten?, erklärt Claus Unterkircher, Vois General Manager für den DACH-Raum. ?Wir freuen uns sehr, in der Advanzia Bank einen starken Partner gefunden zu haben, der unsere Ideale teilt und auf dem Gebiet der Zahlungsdienstleistungen zu den führenden Innovatoren gehört.?

Die gebührenfreie Voi Mastercard Gold
Die Karte wird in Kooperation mit der Advanzia Bank ausgegeben und bietet sowohl kontaktloses als auch mobiles Bezahlen. Kunden des schwedischen Mobilitätsunternehmens können die Voi Mastercard Gold ab sofort kostenlos online beantragen und erhalten diese nach Prüfung innerhalb weniger Werktage direkt zugeschickt. Für die Karte fallen keine Jahres- und Fremdwährungsgebühren an. Zahlungen am Kassenterminal werden per PIN geschützt ? Transaktionen über iPhone oder Android-Mobilgeräte sind sowohl online als auch im Geschäft über Face bzw. Touch ID zuverlässig geschützt. Eine komplette Transaktionsübersicht kann jederzeit online oder in der Kreditkarten-App eingesehen werden. Johannes Neander, Chief Commercial Officer der Advanzia Bank: ?Wir freuen uns mit der gebührenfreien Voi Mastercard Gold eine flexible Bezahllösung anbieten zu können, die perfekt zum Voi-Mobilitätskonzept passt. Wir sind stolz darauf, durch unsere starken Produktvorteile und die damit verbundene Kundenbindung einen Beitrag zur Mikromobilität zu leisten.?

Voi punktet mit individuellen Preisen
Mit der Einführung der Voi Mastercard Gold geht das schwedische Unternehmen Voi außerdem einen weiteren Schritt bei der Diversifizierung seiner Bezahlmodelle. Als einziges Unternehmen berechnen die Schweden die Fahrpreise ihrer E-Scooter über ein adaptives Preissystem, bei dem Vielfahrer dauerhaft bis zu 40 Prozent günstiger fahren können. Alternativ ist auch eine Flatratezahlung via Monatsabo möglich. Durch die individualisierte Anpassung der Zahlungsmodelle und die Einführung eines E-Scooters, der zum Laden nicht mehr eingesammelt werden muss, konnte das Unternehmen seine Effizienz in den letzten Monaten stark erhöhen; dies ermöglicht es Voi, sowohl die unvergünstigten Basispreise als auch die Flatratebuchung weiterhin unter gängigen Branchenstandards anzubieten.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis