British American Tobacco kommt zum Auftakt des Großen Preises von Deutschland nach Hockenheim

Dieses Wochenende wird British American Tobacco
(BAT) seine Marke LYFT über seine globale Partnerschaft mit McLaren
beim Großen Preis in Hockenheim präsentieren.

LYFT ist ein zentraler Bestandteil des globalen Portfolios
potenziell risikoreduzierter Produkte (PRRPs) von BAT. LYFT – ein
innovativer weißer Nikotin-Pouch zum oralen Gebrauch – bietet
erwachsenen Rauchern eine komfortable und spannende Möglichkeit,
Nikotin mit einem potenziell deutlich geringeren Risiko als bei
Zigaretten zu konsumieren. LYFT kann diskret unterwegs verwendet
werden, an jedem Ort und zu jeder Zeit, indem man den Pouch unter die
Oberlippe schiebt und das Nikotin dann über das Zahnfleisch
aufgenommen wird. LYFT enthält keinen Tabak. Stattdessen wird es aus
Zutaten in Lebensmittelqualität hergestellt, u.a. Eukalyptus- und
Kieferfasern, natürlich gewonnenem Nikotin, Wasser, Aromastoffen und
Süßungsmitteln.

British American Tobacco hat das Ziel, erwachsenen Rauchern und
Nikotinkonsumenten eine Reihe innovativer Produkte neuer Kategorien
mit einem reduzierten Risikopotenzial im Vergleich zum Rauchen
anzubieten. Das Unternehmen bietet ein Produktsortiment dieser neuen
Kategorien an, das von Dampfprodukten über Tabakerhitzer bis zu
modernen Produkten zum oralen Gebrauch reicht, darunter LYFT. LYFT
ist derzeit in Schweden, Großbritannien, Russland und der
Tschechischen Republik verfügbar und wurde kürzlich in Österreich
eingeführt.

BAT setzt sich auch dafür ein, deutschen Verbrauchern eine Auswahl
potenziell risikoreduzierter Alternativen zur Zigarette anzubieten.
Seine E-Zigarettenmarke Vype ist seit Ende 2015 in Deutschland
verfügbar. Jüngste Zahlen (Nielsen Smart Shopper, Online-Auswertung
von ~1.250 Nutzern von E-Zigaretten, 24. März – 9. April 2019)
zeigen, dass 12 Prozent der regelmäßigen Nutzer von E-Zigaretten Vype
verwenden (5 Prozentpunkte mehr als der Anteil bei der zweitgrößten
Marke). Kürzlich führte das Unternehmen seine Marke EPOK, ein
Kautabak-Produkt für den oralen Gebrauch, in Deutschland ein.

“Transforming Tobacco”, die Ambition von BAT zur Transformation
des Tabakgeschäftes, will Verbrauchern risikoreduzierte Tabak- und
Nikotinprodukte zur Verfügung stellen. Die Partnerschaft mit McLaren
bietet BAT eine Plattform zur Beschleunigung dieser Reise und zur
Steigerung der weltweiten Bekanntheit seiner PRRPs.

Hierzu Ralf Wittenberg, DACH Area Director:

“Wir sind überaus stolz und erfreut über unsere Partnerschaft mit
McLaren, mit deren Hilfe wir die Geschwindigkeit, mit der wir
Innovation und Transformation schaffen, noch weiter erhöhen können.
Wir erhalten dadurch Zugang zu einer wahrhaft globalen Plattform, mit
der wir eine größere Resonanz für unsere potenziell risikoreduzierten
Produkte erzeugen können, einschließlich unserer Marke LYFT, die wir
kürzlich in Österreich eingeführt haben. Wir freuen uns auf die
Präsentation von LYFT am kommenden Wochenende in Hockenheim. Wir
wollen, dass so viele Raucher wie möglich in Deutschland, Österreich
und der Schweiz von unseren potenziell risikoreduzierten Produkten
erfahren, in der Hoffnung, dass sie sich für diese Alternativen zum
Rauchen entscheiden werden.”

Über British American Tobacco

British American Tobacco ist eines der weltweit führenden
Konsumgüterunternehmen, das Millionen Konsumenten auf der ganzen Welt
Tabak- und Nikotinprodukte verschiedener Kategorien anbietet. Das
Unternehmen beschäftigt mehr als 55.000 Menschen, ist in mehr als 50
Ländern Marktführer und verfügt über 55 Fabriken in 48 Ländern
(Stand: Ende 2018). Das strategische Sortiment besteht aus den
globalen Zigarettenmarken sowie einer wachsenden Anzahl an potenziell
risikoreduzierten Produkten. Dazu gehören neben Dampf- und
Tabakerhitzungsgeräten auch moderne Produkte zum oralen Gebrauch –
einschließlich tabaklose Nikotin-Pouches – und traditionelle Produkte
zum oralen Gebrauch wie Snus und Kautabak.

In DACH (Deutschland, Österreich und der Schweiz) beinhaltet das
Sortiment von British American Tobacco einige der beliebtesten
Tabakmarken wie etwa Lucky Strike, Pall Mall, Dunhill, Parisienne,
Vogue, HB, Lord, Prince, Samson, Javaanse Jongens und Schwarzer
Krauser. Neben dem traditionellen Tabakgeschäft bietet British
American Tobacco auch E-Zigaretten unter der Marke Vype (Deutschland)
an sowie den Tabakerhitzer glo (Schweiz), weiterhin den modernen
Kautabak EPOK (Schweiz und Deutschland) und das moderne, tabaklose
Produkt für den oralen Gebrauch LYFT (Österreich).

Mehr Informationen finden Sie auf: www.bat.com, www.bat.de,
www.bat.ch, www.bat-austria.at und www.bat-science.com

Pressekontakt:
British American Tobacco (Industrie) GmbH
Karin Schlömer, Head of Corporate Affairs
Tel. +49 (0) 40 4151-2558
E-mail: presse@bat.com

Original-Content von: British American Tobacco (Germany) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis