Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

CATL, weltweit führender Hersteller von Batteriespeichern, bringt wettbewerbsfähige Energiespeicherlösungen auf die internationale Bühne

Contemporary Amperex Technology Co., Limited
(CATL), der weltweit führende Hersteller von Batteriespeichern, nutzt
sein Know-how, um Lösungen für Energiespeichersysteme (ESS) in China
und für die ganze Welt anzubieten. Um seine aktive Rolle im
internationalen ESS-Markt auszubauen, wird CATL zum ersten Mal an der
EES Europe in München, Deutschland (Stand B1.180; 15. bis 17. Mai),
teilnehmen und sich somit auf der größten Fachmesse in Europa für
Batterien und ESS neben wichtigen Branchenakteuren und Entscheidern
engagieren.

CATL steht derzeit an der Spitze der schnell wachsenden
ESS-Industrie in China. Das Unternehmen hat sich an großen nationalen
Projekten beteiligt: Dabei ging es um das weltweit erste und somit
Chinas größtes Multimischkraftwerk mit Batteriespeichersystem (BESS),
das drei Formen an erneuerbaren Energien (Wind, Photovoltaik,
Solarenergie) in ein einheitliches System auf einem Netz mit
Energiespeichersystemen (ESS) integriert. CATL ist auch im Gespräch
mit internationalen Solarunternehmen und hat Kooperationen aufgebaut,
um nicht weniger als 1,85 Gigawattstunden (GWh) Batteriespeicher für
Top-Unternehmen in den USA abzudecken. Durch den zunehmenden Fokus
auf nachhaltiges Wachstum bietet der ESS-Markt für CATL neue
Möglichkeiten, den Wandel weltweit voranzutreiben. Insbesondere vor
dem Hintergrund, dass sich CATL bereits als einer der international
führenden Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge (EV)
etabliert hat und namhafte multinationale EV-Kunden wie BMW,
Volkswagen und Ford bedient.

Die von CATL entwickelten und hergestellten Batteriespeicher sind
bekannt für ihre Sicherheit, Leistungszuverlässigkeit sowie für ihr
innovatives Strukturdesign. CATL erhöht das Level in der Technologie
für Batteriespeicher und gehört zu den ersten, die eine
Lithium-Ionen-Batterie, speziell Lithiumeisenphosphat (LFP), für
internationale ESS entwickeln. Die fortschrittliche Technologie von
LFP-Akkumulatoren bietet eine außergewöhnliche Lebensdauer und
Zuverlässigkeit, erfüllt hohe Sicherheitsstandards und vermeidet
gefährliche Risiken, die bei herkömmlichen Batterien üblich sind.
Bislang ist CATL eines von nur drei Unternehmen weltweit, die
japanischen Industriestandards genügen. Die Standards in Japan zählen
zu den anspruchsvollsten der Welt.

Tan Libin, Präsident der Energy Storage Business Unit von CATL:
„Die großen Fortschritte, die CATL in den letzten Jahren bei der
Entwicklung von ESS in China und auf der ganzen Welt mit Hilfe
unserer branchenführenden LFP-Batterietechnologie – die für
Sicherheit und Zuverlässigkeit stehen – gemacht haben, motivieren uns
extrem.“

Sicherheit und Zuverlässigkeit sind integraler Bestandteil in
allen Prozessen bei CATL – vom Design über die Fertigung bis hin zur
Anwendung. Fertige Batteriespeicher durchlaufen Simulationstests, die
das lebenslange Arbeitsumfeld für den Speicher nachbilden. So werden
Sicherheit, Haltbarkeit und Leistung gewährleistet. Zusätzlich zu
seinen umfangreichen Test- und Qualitätsmanagement investiert das
Unternehmen mit seinem „State Level Lithium Chemical Engineering
Testing & Validation Center“ enorm in Forschung und Entwicklung. So
stellt das Unternehmen sicher, dass die Batterien höchste Qualität
bieten.

„Der ESS-Markt ist gerade auch in China noch relativ jung“, so Tan
Libin weiter, „trotzdem sehen wir großes Wachstumspotenzial. Denn
Energiespeichertechnologien werden immer ausgereifter und
anspruchsvoller. Wir werden im Bereich ESS weiter vorankommen und mit
weiteren globalen Partnern zusammenarbeiten, um unsere
fortschrittlichen Lösungen auch auf den internationalen Märkten
anzubieten.“

Zum ersten Mal nimmt CATL an der EES Europe teil. Das Unternehmen
präsentiert seine ESS-Lösungen somit einem großen internationalen
Publikum und eröffnet sich damit die Möglichkeiten für ein weiteres
Wachstum sowie den Ausbau seiner ESS-Aktivitäten. Während der
dreitägigen Veranstaltung präsentiert das Unternehmen seine
Top-Produkte für den ESS-Bereich: Von einzelnen Zellen über Systeme
zum Management von Batteriespeichern (BMS) bis hin zu Batterieracks.
Zu den wichtigsten Eigenschaften der Produkte von CATL (Stand B1.180)
gehören:

– Produktsicherheit hat bei CATL höchste Priorität. Alle
ESS-Batterien werden als prismatische Zellen mit Gehäuse
entwickelt, die eine LFP-Chemie mit einer Zersetzungstemperatur
von bis zu 800°C haben. Sie emittieren keinen Sauerstoff und
dadurch reduziert sich das Risiko einer Explosion als
Folgeschaden. Die Racks bieten mehr Sicherheit bei elektrischen,
strukturellen und thermischen Komponenten.
– Komplexe Klimaanpassung garantiert, dass CATL-Zellen und -Racks
stabil bei Temperaturen von -20 bis 55°C funktionieren
(Ladetemperatur 0 bis 55°C; Entladetemperatur -20 bis 55°C) und
bei Temperaturen von -30 bis 60°C gelagert werden können.
– Lange Lebensdauer durch die Verbesserung der chemischen
Eigenschaften, die mittlerweile bereits 12.000 Zyklen
ermöglichen.

Über Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL):

Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL) wurde 2011 gegründet.
Das Unternehmen entwickelt und produziert Lithium-Ionen-Batterien für
E-Mobilität und Energiespeicherlösungen (ESS). Zum Kerngeschäft des
Unternehmens gehören Materialien, Systeme zum Management von
Batterien sowie deren Recycling und Wiederverwendung. 2018
produzierte CATL Batteriespeicher mit einer Kapazität von insgesamt
21,31 GWh. Laut SNE Research war CATL, gemessen an der gelieferten
jährlichen Kapazität im Jahr 2018, weltweit die Nr. 1 im Bereich
Batterien für Elektrofahrzeuge.

CATL hat seinen Hauptsitz in Ningde (China) und beschäftigt
weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält
Niederlassungen in China (Shanghai, Jiangsu, Qinghai und Peking)
sowie an weiteren internationalen Standorten (u.a. München, Paris,
Detroit, Yokohama). Die Hauptproduktionsstätten für Batterien
befinden sich in Fujian, Jiangsu und Qinghai in China. Das
Europa-Werk in Erfurt ist aktuell im Aufbau. Seit Juni 2018 ist CATL
an der Börse Shenzhen (300750) notiert. Weitere Informationen:
http://www.catlbattery.com/.

Pressekontakt:
Media Contact
CATL
Elaine Huang
Email: huangyil@catlbattery.com

Lucy Turpin Communications
Thomas Hahnel / Birgit Fuchs-Laine

Prinzregentenstr. 89
81675 München

catl@lucyturpin.com
+ 49 (0) 89 41 77 61 10

Original-Content von: Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL), übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis