Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

CO2-kompensiertes Packaging: Edelmann hebtökologische und wirtschaftliche Optimierungspotenziale

Heidenheim, 25. Oktober 2012 – Die Edelmann Gruppe hat ein Top-Projekt mit dem Label „Verpackung CO2 kompensiert“ realisiert. Für die Kosmetikmarke Pharmos Natur produzierte der führende Verpackungshersteller Faltschachteln nach Vorgaben des Konzepts zur prozessübergreifenden CO2-Bilanzierung. Ergebnis ist die CO2-kompensierte Verpackungsproduktion.

„Green Luxury“ lautet das Motto von Pharmos Natur. Der Naturkosmetikhersteller folgt diesem nicht nur in der hochwertigen Formulierung seiner Produkte. Bei seinem jüngsten Relaunch entschied sich das Unternehmen dafür, auch bei seinen Verkaufsverpackungen dem Nachhaltigkeitsanspruch Rechnung zu tragen. In der Zusammenarbeit mit Edelmann entstand eine Verpackungslösung, deren kompletter Produktionsprozess Ressourcen schont und dies mit dem Label „Verpackung CO2 kompensiert“ gegenüber der ökologisch orientierten Zielgruppe dokumentiert.

Das Prinzip des Konzepts ist ganzheitlich angelegt: Edelmann erfasst neben dem Kartonmaterial alle wichtigen CO2-Quellen rund um die Infrastruktur des Unternehmens. Das reicht von den Druck- und Veredelungsprozessen bis hin zum Transport. Mit Hilfe eines Klimarechners, der durch Edelmann-Mitwirkung mit dem Bundesverband Druck- und Medien entstand, kann Edelmann die spezifische Klimabilanz eines jeden Verpackungsauftrages ermitteln.

Für die Zusammenarbeit mit den Kunden, oftmals global agierende Konzerne, ergeben sich dadurch neue Ansätze. Denn die CO2-Bilanzierung zeigt nicht nur ökologische Optimierungs-, sondern häufig auch wirtschaftliche Einsparpotenziale auf. Jeder Prozessschritt wird unter technologischen wie logistischen Aspekten geprüft und gegebenenfalls weiter optimiert. Die Auswahl des Basismaterials Karton, aber auch intelligent gewählte Veredelungs- und Verarbeitungsvarianten zeigen immer wieder Potenziale auf, die für den Kunden ökologische und unter spezifischen Auftragsvoraussetzungen auch wirtschaftliche Vorteile darstellen. Am Ende stand – wie in diesem Projekt – eine durch und durch authentische Lösung.

Für Pharmos Natur lag die CO2-Bilanz am Ende bei sieben Tonnen CO2-Äquivalenten, die mit Zertifikaten nach Goldstandard für die Förderung des türkischen Windkraftparks Yuntdag kompensiert wurden.

Text und Bild finden Sie zum Download unter: www.faktum-redaktion.de.

Bildrechte: Carl Edelmann GmbH

Weitere Informationen unter:
http://www.faktum-kommunikation.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis