Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Consol: IT-Infrastruktur“deluxe“für Hetras

München, 23. Oktober 2012 — Hetras ist die erste internetbasierte Hotel-Management-Software für jede Art von Hotels und Hotelketten. Sie ist mit über 600 Reiseportalen verbunden und umfasst Property Management, Verkauf, Reservierungen sowie Channel Management und wird permanent weiter ausgebaut – zum Beispiel für Catering und Spa. Für die Weiterentwicklung, den Test und die Bereitstellung der Software als Service über das Internet benötigte Hetras eine passende IT-Infrastruktur. Diese sollte sowohl Sicherheit als auch Hochverfügbarkeit bieten und möglichst kostengünstig sein. Für die Einrichtung der Infrastruktur beauftragte der Hotelspezialist den IT-Full-Service-Dienstleister Consol (www.consol.de). Die Consol Software GmbH ist spezialisiert auf Beratung, Architektur, Entwicklung, Integration sowie Betrieb und Wartung komplexer IT-Systeme. Sie hat in einem ersten Schritt für Hetras eine Entwicklungs- und Testumgebung in der Cloud konzipiert und umgesetzt. In einem zweiten Schritt folgte die Produktivumgebung in eigener, virtueller Umgebung. Mit hervorragendem Ergebnis: Die Hotel-Management-Lösung von Hetras läuft seitdem ohne Performance-, Sicherheits- oder Verfügbarkeitseinbußen stabil und sicher und ist einfach und bequem über das Internet zu beziehen. Die Weiterentwicklung läuft parallel dazu separat und kostengünstig in der Cloud. Die Umsetzung des gesamten Projekts dauerte weniger als vier Monate.

„Bevor wir die Consol Software GmbH beauftragt haben, hatten wir schon andere Dienstleister in Betracht gezogen“, erinnert sich Keith Gruen, Geschäftsführer von Hetras. „Consol war das einzige Unternehmen, das uns einen End-to-End-Service versprochen und sein Versprechen auch gehalten hat. Die offene und herstellerunabhängige Beratung kombiniert mit höchster Professionalität in der Umsetzung hat uns absolut überzeugt. Wir sind mit den Leistungen sehr zufrieden und überlegen, auch den Rund-um-die-Uhr-Betrieb dem IT-Full-Service-Anbieter aus München anzuvertrauen.“

Entwicklungs- und Testumgebung: Ab in die Cloud:
Ein Geschäftsziel von Hetras ist es, seine Hotel-Management-Software konsequent weiter auszubauen und neue Bereiche abzudecken, um schließlich eine All-in-One-Lösung für Hotels jeder Art und alle möglichen Einsatzbereiche zur Verfügung stellen zu können. Die erste Herausforderung für Consol bestand also darin, eine passende Entwicklungs- und Testumgebung einzurichten. Hierbei entschied sich Consol für die Nutzung der Public Cloud bei einem externen Dienstleister. Die bisherige Hardware wurde abgelöst und die auf ihr betriebenen Server und Dienste in der virtuellen Umgebung einer Cloud neu aufgesetzt. Die verwendete Software umfasst unter anderem Microsoft Windows 2008 R2, Microsoft SQL Server 2008 und Hetras-eigene Software-Komponenten. Die Cloud bot sich an, da ihre Nutzung verbrauchsabhängig abgerechnet wird, sie kurzfristig verfügbar ist sowie bedarfsgerecht Rechnerressourcen zur Verfügung stellt. Da es sich hier um eine Entwicklungs- und Testumgebung handelt, bei der nicht mit Produktivdaten gearbeitet wird, galt es auch keine besonderen Sicherheitseinschränkungen zu beachten. Allerdings gab es einige Restriktionen durch den Cloud-Anbieter selbst, z.B. in Sachen Hardware. Die Umgebung musste also möglichst abstrahiert von der physikalischen Grundlage konzipiert werden. Das Ergebnis lässt sich jedoch sehen: Heute laufen Entwicklung und Testing kostengünstig in der Cloud über einen virtuellen Anschluss zum Hetras-Firmennetzwerk. Ebenso kommt die Cloud als Staging-Umgebung für den Produktivbetrieb zum Einsatz.

Produktivumgebung: Ausfallsicherheit, Hochverfügbarkeit und Datenschutz oberste Priorität:
Als Anbieter von Hotel-Management-Software als Service über das Internet sind Ausfallsicherheit, Hochverfügbarkeit und Datenschutz oberste Priorität. Zudem werden im Produktivbetrieb permanent relativ gleich bleibende Rechnerressourcen benötigt. Aus diesen Gründen konzipierte Consol den Produktivbetrieb in einem „klassischen“ Rechenzentrum statt bei einem externen Cloud-Anbieter, aber in einer virtuellen Umgebung. Für einen unterbrechungsfreien und wartungsarmen Betrieb führte Consol zur bereits vorhandenen Infrastruktur zusätzliche Verfügbarkeitselemente ein. Zum Einsatz kommen hier VMware ESXi 5, VMware HA, ein Shared-Storage, Load Balancer auf Linuxbasis für die Lastverteilung und redundante Netzwerkkomponenten, die die Wahrscheinlichkeit eines Komplettausfalls minimieren. Die Software „Backup and Replication“ von Veeam beugt einem möglichen Datenverlust in der Umgebung vor und erlaubt einen schnellen Wiederaufbau im Falle eines größeren Hardwareverlustes.

„Das Design und die Umsetzung einer Infrastruktur für einen Software-as-a-Service-Anbieter sind immer eine besondere Herausforderung“, erläutert Henning von Kielpinski, Projektleiter bei Consol. „Denn hier kommen viele IT-Anforderungen wie Sicherheit, Hochverfügbarkeit, Lastverteilung usw. zusammen. Wir prüfen dabei immer ganz genau, welche Bereiche sich in die Cloud auslagern lassen und welche nicht. Im Fall von Hetras eignet sich die Public Cloud hervorragend als Testumgebung, bei der kurzfristig Rechnerressourcen benötigt werden. Für den Produktivbetrieb mit kritischen Daten eignet sich eher eine Private Cloud, bei der das Unternehmen die Kontrolle über Daten und Anwendungen in eigener Umgebung hat.“

Über hetras GmbH:
hetras ist ein privates Unternehmen, welches in 2007 gegründet wurde. Das hetras Team besteht aus Spezialisten der Hotellerie mit Erfahrungen und Kenntnissen über kleine, familienbetriebene Hotels bis hin zu großen Hotelketten und marktführenden Technologie-Anbietern.

Durch das umfassende Wissen und hohe fachliche Know-how der Mitarbeiter wurde das hetras-Produkt in seiner Architektur und Funktionalität weltweit einzigartig gestaltet. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn es heißt, hetras hat das Hotelgeschäft im Blut. Zu den hochrangigen Experten zählen ebenfalls Keith Gruen, Mitbegründer von Fidelio Software, Ulrich Pillau, langjähriger EMEA Direktor bei IDeaS und Johannes Steszgal, Gründer der führenden österreichischen Spa Software.

Weitere Informationen unter:
http://www.schwartzpr.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis