Corona und Entschleunigung

(Bildquelle: Adobe Stock / Bro Vector)
 

Positive Entschleunigung in Zeiten des Coronavirus

Wie Sie als Führungskraft neue Kraft tanken, um später erfolgreich durchzustarten

Inzwischen hat das Coronavirus (SARS-CoV-2) die ganze Welt in fest im Griff. Täglich gibt es neue Schreckensmeldungen. Unternehmen rechnen mit hohen Umsatzeinbußen oder gar Schließungen. Die wirtschaftlichen Schäden sind bisher nicht absehbar – aber ein Ende der Pandemie ist absehbar, da die großen Pharma-Konzerne den Wettlauf um das Milliardengeschäft längst begonnen haben. Alle warten gespannt auf Impfstoffe, zuverlässige Schnelltests und auf eine baldige Rückkehr zum normalen Alltag. Bis dahin wird noch etwas Zeit vergehen. Bevor Sie als Führungskraft den Kopf in den Sand stecken, sollten Sie diese Zeit trotz aller widrigen Umstände dazu nutzen, Kraft zu tanken und sich neu auszurichten. Wenn es wieder auf (Neu-) Start geht, sollten Sie die Energie haben, ganz vorne erfolgreich mitzuhalten. Ich sage Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Kopf hoch anstatt Kopfkino – die Welt wartet auf Sie!

“Niemals am Boden bleiben. Steh– auf und mach– weiter!” Max Schmeling

Wer kennt das nicht und es verhält sich wie mit Unkraut: Aus einem negativen Gedanken entstehen zehn bis zwanzig weitere. Wer zu tief in den Brunnen guckt, fällt selbst hinein, sagt der Volksmund. Ganz gleich, in welcher Intensität Ihr Business betroffen ist: Die Pandemie ist eine höhere Gewalt, die Sie einfach nur “akzeptieren” können, natürlich ohne sie damit gutzuheißen. Auf der anderen Seite sollten Sie ihr nicht die Macht geben, den Glauben an sich selbst und an Ihr wertvolles Potenzial zu erschüttern. Sie selbst haben mit der Ursache für diese Pandemie nichts zu tun. Sie können nur versuchen, das Beste daraus zu machen und wieder mit neuen erstarkten Kräften aufzustehen. Ohne starken Willen und Kampfgeist geht es nicht. Schalten Sie Ihr Kopfkino ab und dosieren Sie die negativen Botschaften. Keine Sorge, Sie werden trotzdem auf dem Laufenden bleiben!

Ihr stabiles Mindset – der beste Impfstoff

Lassen Sie sich nicht manipulieren

Von negativen Nachrichten lebt ein ganzer Wirtschaftszweig: die Medien. Man kann Nachrichten über Epidemien oder Pandemien als Schreckensmeldungen verkaufen: “Bereits 100 Corona-Tote!” oder im “langweiligeren” Fall auch anders, weniger gewinnbringend mitteilen: “Nur 100 Verstorbene unter den schwer- und vorerkrankten Patienten”. Wir Menschen springen genetisch bedingt schneller auf negative Botschaften an, weil sie in der Frühzeit ein überlebenswichtiges Moment waren. Heute haben wir dieses Gen immer noch in uns; selbst, wenn wir uns das Leben damit schwer machen. Genauso ist es mit der Angst. Sie entsteht in Ihnen selbst. Sie macht Sinn, wenn sie unsere Achtsamkeit schärft und wir damit wacher und vorsichtiger durch die Welt gehen. Überzogene, panische Angst ist nicht sinnvoll, um zu überleben. Sie ist destruktiv und bringt niemanden weiter. Bewahren Sie einen klaren Kopf und lassen Sie sich nicht von der Angst leiten. Fokussieren Sie sich nur auf Dinge, die Sie selbst beeinflussen können. Das gibt Ihnen Sicherheit und konstruktives Handeln wird möglich.

Das gibt Ihnen Energie – nicht alles ist abgesagt:

– Sonne-Vitamin D-tanken ist nicht abgesagt.

– Liebe ist nicht abgesagt.

– Zuwendung ist nicht abgesagt.

– Dankbarkeit ist nicht abgesagt.

– Fantasie ist nicht abgesagt.

– Optimismus ist nicht abgesagt.

– In jeder Krise liegen große Chancen. Nicht abgesagt.

– Ihr Immunsystem stärken ist nicht abgesagt.

Entschleunigung, Kreativität und Liebe im Business

Nutzen Sie die Zeit der Krise produktiv als Herausforderung

Machen Sie es sich bewusst: Es geht niemals um Schnelligkeit, sondern stets um Timing. Die einen hetzten von Termin zu Termin, die anderen sind einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Ich nehme an, dass Sie jetzt die Zeit haben, sich mehr um sich selbst zu kümmern – Timing! Diese sollten Sie unbedingt produktiv nutzen. Bleiben Sie in Bewegung. Damit meine ich nicht, dass Sie sich kopflos in Arbeit stürzen, sondern mit viel Ruhe und positiver Selbstmotivation Ihren Tag neu ausrichten. Finden Sie heraus, ob Sie so weiterleben möchten, wie bisher und wo Ihre Energiefresser sind. Damit meine ich einschränkende Denk-, Verhaltens- und Glaubensmuster, die sich über die Jahre gebildet haben. Weiterhin geht es darum, Ihre energieabbauenden Ess- bzw. Ernährungsgewohnheiten infrage zu stellen. Wie wichtig Ihre Gesundheit ist, sehen Sie spätestens jetzt.

7 Tipps zur Entschleunigung im Business:

1) Meditieren Sie einmal am Tag. Starten Sie mit 10 Minuten in aller Ruhe aufrecht sitzen und die Augen schließen.

2) Schreiben Sie sich auf, welche Ihrer Gewohnheiten Sie ausbremsen und zu viel Energie von Ihnen abverlangen. Streichen Sie diese Gewohnheiten.

3) Entwerfen Sie für Ihr Unternehmen einen Plan, wie Sie Ruheinseln und Ruhephasen zum Krafttanken für sich selbst und für Ihre Mitarbeiter installieren.

4) Seien Sie dankbar für alles, was Ihnen lieb und teuer ist: Gesundheit, Familie, Beziehung, …

5) Entwickeln Sie Ihr persönliches, berufliches und unternehmerisches Zukunftsbild.

6) Nutzen Sie Timing anstatt Schnelligkeit, Bewusstheit anstatt Hektik und viel Ruhe.

7) Entwickeln Sie täglich “höhere” Emotionen: Liebe, Glück, Heilung.

Wenn Sie das alles berücksichtigen, dann können Sie Ihre Grenzen positiv überschreiten und über sich hinauswachsen. Sie können zukünftig mit viel Freude viel Leistung bringen und dabei auf eine gesunde Work-Life-Balance achten. Der Weg dorthin führt nur nicht über äußere “Programme”, wie Sie Stress abbauen, sondern über innere Übung und Weiterentwicklung, wie sie Ihre Arbeit und Ihr Leben wahrnehmen und ausfüllen. Wer keinen Stress empfindet, muss ihn auch nicht abbauen. Wer ein glückliches und gesundes Leben führt, ist erfolgreich.

Exklusives Webinar am Mittwoch, 15. April um 19:00

Die aktuelle Corona-Pandemie zeigt uns, wo wir im High Performance Prozess stehen und welchen Stellenwert ein hohes Energiepotenzial hat. Am Mittwoch, 15.04.20 um 19:00 Uhr gebe ich erneut ein gratis LIVE-Webinar zum Thema “Sicher durch die Krise”. Meine Methoden, Impulse und Ansätze und der individuelle Umgang mit den kommenden Herausforderungen unserer Zeit werde ich in 1,5 Stunden zum Besten geben. Damit auch Sie gestärkt aus der Krise gehen.

Die Teilnahme ist kostenlos:

https://schmittakademie.clickmeeting.com/frag-den-wagemann-teil-2/register

Sichern Sie sich gleich Ihren Platz. Ich freue mich auf Sie!

Ihr

Eberhard Wagemann

Quellen:

https://www.pnas.org/content/116/38/18888

https://www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-18998

https://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/res/Arbeitsrechtliche-Folgen-einer-Pandemie.pdf/$file/Arbeitsrechtliche-Folgen-einer-Pandemie.pdf

Bildquelle: Adobe Stock / Bro Vector

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis