COVID-19: Digitaler Kundenstopper für Zutrittskontrollen im Einzelhandel

e-shelf-labels, der Experte für elektronische Beschilderung und Digital Signage Lösungen, bietet nun ein System, das Einzelhändlern helfen soll, den aktuellen Vorschriften zur Eindämmung des Corona-Virus nachzukommen. Das sogenannte ?Smarte Kundenstrom Management? zeigt den Kunden auf einem digitalen Kundenstopper oder einer Digital Signage Lösung vor dem Ladeneingang einfach und verständlich, ob das Betreten des Geschäfts aktuell möglich ist oder nicht. Das System greift dabei zurück auf die Informationen von Sensoren, die ein- und austretende Personen zählen.

Nachdem die Beschränkungen aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus für die Wirtschaft am 20. April gelockert wurden, sehen sich viele Einzelhändler nun vor neuen Herausforderungen. Um das Geschäft wieder eröffnen zu dürfen, muss ein Konzept zur Einhaltung der Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen vorhanden sein. Hierbei unterstützt das Smarte Kundenstrom Management von e-shelf-labels den Einzelhändler, indem über Sensoren verfolgt wird, wie viele Kunden sich aktuell im Geschäft befinden. Über ein Display wird dem wartenden Kunden angezeigt, ob er den Shop aktuell betreten darf oder ob die maximale Anzahl an Personen im Geschäft bereits erreicht wurde. Ist das vordefinierte Limit erreicht, wird ein ?STOP? Symbol bzw. rotes Ampelsymbol auf dem Digitalen Kundenstopper angezeigt. Verlässt ein Kunde das Geschäft, wechselt die Anzeige wieder auf die ?GO? bzw. grüne Oberfläche. Die Anzeige kann über ein Content on Demand System individuell gestaltet und somit durch weitere Informationen wie Werbung oder Nachrichten ergänzt werden.

Das System ist simpel zu installieren. Für den Betrieb ist lediglich ein lokales drahtloses Netzwerk (WLAN) notwendig. Über einen HDMI-Anschluss kann nahezu jeder Monitor verwendet werden, wodurch der Einzelhändler auch auf bereits vorhandene Bildschirme zurückgreifen kann. e-shelf-labels bietet wahlweise ein Komplettpaket aus digitalem Kundenstopper, Sensoren und der notwendigen Software oder für die Verwendung eigener Endgeräte ein kleines Paket mit Sensoren, Media Player und Software.

Sensoren und Display können auch nach der COVID-19 Pandemie sinnvoll in die Ladeninfrastruktur integriert werden. Während die Sensoren zu Statistikzwecken weiter Kundenströme messen können, dient die digitale Werbetafel beispielsweise als modernes Werbemittel oder als interaktiver Produktberater. Letzterer vereinfacht dem Kunden die sofortige Entscheidungsfindung beim Kauf und macht weitere Online-Recherchen zum favorisierten Artikel überflüssig. Via Display oder Touchscreen stellen die virtuellen Verkaufsberater die wesentlichen Informationen über den gewünschten Artikel bereit. Über die Verknüpfung zu den digitalen Preisschildern von e-shelf-labels wird darüber hinaus die Position des Artikels durch Blinken der in den Labels integrierten LEDs angezeigt, wodurch langes Suchen im Store und damit mögliche Kaufabbrüche entfallen.

e-shelf-labels ist Value Added Distributor, Systemintegrator, Dienstleister und Berater bei allen Fragen rund um elektronische Displays und digitale Beschilderung. Das Produkportfolio reicht von elektronischen, funkgesteuerten Preisschildern und Etiketten mit E-Ink Technologie über Digital Signage Lösungen bis hin zu Touch Display Lösungen für Self Service und Kiosks. Anwendung finden die Produkte von e-shelf-labels sowohl in Handel und Industrie als auch in Bereichen wie Hotellerie und Gastronomie sowie Raummanagement und Events. e-shelf-labels verfolgt dabei das Ziel, ein Komplettpaket aus abgestimmten Hard- und Software Lösungen, sowie dem kompletten Lösungsspektrum für den digitalen Kennzeichnungs- und Auszeichnungsprozess im Unternehmen zu bieten. e-shelf-labels ist eine Marke der S&K Solutions GmbH & Co. KG.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis