Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

CURE Intelligence baut Leistungsspektrum im Bereich ?Advanced Analytics? weiter aus

Hohe Kundenanforderungen an statistische Analysen und ein wachsendes Verständnis für Big Data sowie Künstliche Intelligenz haben CURE Intelligence dazu bewegt, das Portfolio um die neusten Methoden aus den Bereichen Data Science, Machine Learning und Predictive Analytics zu erweitern.

?Unternehmen vertrauen immer häufiger modernster Analytics-Funktionalitäten, um Geschäftsprozesse noch effizienter und effektiver zu gestalten. Mit unserem Statement ?We are specialists in data intelligence and marketing, shaped by innovation and driven by data?, haben wir uns eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität unserer Arbeit, sowie eine konsequente Weiterentwicklung aller Bereiche zum Ziel gemacht? erklärt Levi Távora Veiga, Managing Director und Ansprechpartner im Bereich Data Intelligence & Reporting. ?Dabei verbinden wir praxisorientiertes Know-How mit Spitzenforschung und bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen über den Tellerrand hinaus: von der Datenbereitstellung über die Datenaufbereitung und Modellierung bis hin zur Visualisierung und Integration ins Tagesgeschäft? so Levi Távora Veiga.

?Daten sind das neue Öl ? ist nur dann richtig, wenn interne und externe Daten zweckmäßig gesammelt, aufbereitet, ausgewertet und visualisiert werden?, ergänzt Scientific Advisor Prof. Dr. Martin Vogt. ?Und genau darum geht es bei Data Intelligence. Im Bereich Data Engineering greifen wir auf bereits vorhandene Datensysteme oder -strukturen zu und entwickeln, wenn nötig, in Python, R, Java oder mithilfe von ähnlichen Sprachen maßgeschneiderte und (teil)automatisierte Lösungen für eine reibungslose Datenintegration?, sagt der Experte für Künstliche Intelligenz und Machine Learning.

Mittels intelligenter Datenauswertung im Bereich Data Analytics und Data Science können die momentane Situation treffsicher beschrieben oder künftige Entwicklungen prognostiziert werden. Die gesammelten Datenmengen werden im Anschluss in ein funktionales Reporting integriert und mit Hilfe von Data Visualisation so aufbereitet, dass sie für jeden Empfänger leicht zu verstehen sind.

?Unsere Kunden entscheiden ganz individuell, ob die Daten in ein Online-Dashboard einlaufen sollen, ob sie die wichtigsten Erkenntnisse via PowerPoint oder E-Mail erhalten wollen oder ob die Daten in eine vorhandene IT-Infrastruktur integriert werden sollen?, sagt Levi Távora Veiga abschließend.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis