Damit Viren und Trojaner nicht zum Alptraum werden: Neue Cyber-Versicherung im Rahmen der GBH MedienPolice®

GBH Cyber-Versicherung
 

Konkret schließt der Versicherungsschutz die Wiederherstellungskosten für Daten einschließlich der Entfernung von Schadsoftware mit ein. Gleiches gilt für den Ertragsausfall, z.B. infolge einer Informationssicherheitsverletzung. Die Behebung des entstandenen Schadens kann auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erfolgen. Bei einer entsprechenden Abstimmung mit dem Versicherer werden sogar die Kosten übernommen, die im Zusammenhang mit einer Cyber-Erpressung entstehen. Darüber hinaus sind die Kosten für eine Systemverbesserung nach einer Cyber-Attacke in den Versicherungsschutz mit einem Höchstbetrag einbezogen worden.

Zusätzlich umfasst die Absicherung die IT-Forensik, die Erstattung gesetzlicher Haft-pflichtansprüche durch Daten¬schutz- und Persönlichkeits¬rechtsverletzung, die Kosten für Anwälte und Berater, das Krisenmanagement, die PR-Beratung sowie eventuell anfallende Benachrichtigungskosten.

Alle 14 Sekunden ein Angriff

Glaubt man den Informationen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), gab es im Jahr 2018 ca. 800 Millionen Schadprogramme; alle 14 Sekunden erfolgte ein Hackerangriff. Eine weitere Quelle des BITKOM besagt, dass in den letzten beiden Jahren 68% der deutschen Unternehmen von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage betroffen waren. Die Gefahr, aufgrund von Viren nicht mehr arbeiten zu können, durch Trojaner widerrechtlich Kundendaten zu verteilen oder komplette Datensätze zu verlieren, ist so hoch wie nie zuvor. Was viele Unternehmen unterschätzen: Neben den Kosten für die Wiederherstellung der eigenen Arbeitsfähigkeit drohen stets auch Ansprüche von Geschädigten. Wenn zum Beispiel unwissentlich mit einer Mail ein Virus verschickt wurde, kann dies erhebliche Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.

Unkomplizierte Schadensabwicklung

„Mit der Cyber-Versicherung ergänzen wir das bereits sehr umfangreiche Konzept der GBH MedienPolice® um eine für Unternehmen weitere wichtige Komponente“, erläutert Wolfgang Ossenbrüggen, bei GBH für die GBH MedienPolice® verantwortlich. „Die Cyber-Versicherung hilft, einen Schadenfall mit Experten schnell und unkompliziert zu meistern, entstehende Kosten für die Bewältigung der Schadensituation zu begleichen und Schadenersatzforderungen Dritter gegenüber dem Unternehmen zu befriedigen.“

Über die GBH MedienPolice®

In der GBH MedienPolice® sind in einem einzigen Vertragswerk alle relevanten Versicherungen enthalten, die ein Druck- und Medienbetrieb benötigt. Hierzu zählen die Sach-, Betriebsunterbrechungs-, Haftpflicht-, Maschinen- und Elektronikversicherung, aber auch die Datenverlust- und Transportversicherung. Weitere Versicherungskomponenten – wie zum Beispiel eine D&O-Versicherung (Haftpflichtversicherung für Unternehmensleiter) oder eine attraktive Absicherung für den Fuhrpark – können unkompliziert und schnell in das Versicherungspaket integriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis