Deloitte kündigt neue Plattform für geschäftsorientierte KI an

Die Plattform wird auf führenden Technologien und
Lösungen von Google Cloud in Kombination mit professionellen Diensten
von Deloitte aufbauen, um komplexe geschäftliche Herausforderungen
mit künstlicher Intelligenz (KI) zu lösen.

– Die neue Deloitte Cognitive Service Platform bietet eine
intelligente Kombination aus KI, maschinellem Lernen (ML) und
Cloud-Diensten

– Die KI-als-Service-Lösungen bieten enorme Vorteile und
Möglichkeiten für alle Branchen und Unternehmensgrößen

– Die Deloitte Cognitive Services Platform wird auf dem Google Cloud
Summit am morgigen 19. September in München zusammen mit
Deloitte-Partnern vorgestellt

Deloitte hat heute eine neue Plattform für Enterprise Applied
Artificial Intelligence angekündigt, die Deloitte Cognitive Services
Platform (DCSP), die Unternehmen bei der Lösung von geschäftlichen
Herausforderungen mit künstlicher Intelligenz unterstützt.

Die Plattform baut auf den führenden Fähigkeiten von Google Cloud
in den Bereichen künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie
auf Deloittes langjähriger Expertise in den Bereichen
Geschäftstransformation und professionelle Dienstleistungen auf, um
KI für mehr Organisationen zugänglich und anwendbar zu machen sowie
Geschäfte aufzubauen und KI-Lösungen als Service auszuführen.

Die Deloitte Cognitive Services Platform befindet sich derzeit in
der –Closed Beta—Version und umfasst mehrere KI-Produkte und
-Lösungen, darunter:

– eine proprietäre Cloud-basierte Dienstanwendung, –Deep Process–,
mit deren Hilfe Unternehmen das Verständnis und die Analyse von
Dokumenten automatisieren und Bereiche identifizieren können,
die sich ideal für die Prozessautomatisierung eignen. Die Deep
Process Solution nutzt die Google Cloud Compute- und
KI-Technologie sowie Algorithmen und Modelle, die von Deloitte
KI- und Prozessautomatisierungs-Experten geschult wurden.

– die auf Scientrix aufbauende Deloitte Transformation Platform,
die Kunden bei der Planung, Ausführung und Überwachung ihrer
End-to-End-Transformation auf einer einzigen Plattform hilft.
Sie unterstützt die Strukturierung der Strategie in ein cleveres
Matrixformat und die nahtlose Verknüpfung mit allen
Bereitstellungsebenen.

– die E-Mail-Klassifizierung, ein Service, der die Kunden
entlastet, indem er automatisch eingehende Anfragen von Kunden
oder Mitarbeitern prüft und weiterleitet. Ein Algorithmus zur
Verarbeitung natürlicher Sprache versteht die Absicht der
Nachricht und schlägt beispielsweise vor, wer am besten geeignet
ist, eine solche Anfrage zu beantworten. Ein Service, der
Kapazitäten für wertvollere und engagiertere Arbeiten freisetzt.

– Gnosis.strategy, ein webbasiertes Tool zur
Entscheidungsunterstützung, das die führende KI für die
Verarbeitung natürlicher Sprachen mit der bewährten
Szenario-Design-Methodik von Deloitte kombiniert. Gnosis
sammelt, strukturiert und interpretiert automatisch komplexe und
vielfältige Daten, um Trends und Änderungen im Geschäftsumfeld
kontinuierlich zu überwachen und festzustellen, welches Szenario
im Laufe der Zeit eintritt.

“Durch die Kombination des breiten Fachwissens von Deloitte und
der technologischen Fähigkeiten von Google Cloud können wir
KI-basierte Dienstleistungen entwickeln, die sich über alle
Kundenbranchen und -größen hinweg skalieren lassen. Unsere Plattform
und ihre Services sind eine völlig neue Form und ein völlig neues
Format der professionellen Servicebereitstellung für die Branche und
den Kunden”, sagt Peter Fach, Mitbegründer der Deloitte Cognitive
Services Platform und Partner von Deloitte Consulting.

“Dienstleistungen dieser Art haben den großen Vorteil, dass die
Preisstaffelung mit der tatsächlichen Nutzung einhergeht, d.h.
Kunden, die das Know-how von Deloitte nutzen möchten, können jetzt
auf skalierbare Weise davon profitieren – besonders wichtig in diesen
Tagen, da immer mehr Kunden eine große Nachfrage nach
–AI-as-a-Service– haben. Sie erwarten von uns, dass wir unser
Know-how in Form von Algorithmen mit wertorientierter Preisgestaltung
anbieten. Wir glauben, dass insbesondere der deutsche Mittelstand von
der Nutzung dieser Technologie enorm profitieren kann. Mit dieser
Technologiepartnerschaft ist Deloitte in der Lage, global skalierbare
Dienste auf der Basis künstlicher Intelligenz anzubieten”, ergänzt
Dr. Jan-Niklas Keltsch, Mitbegründer der Deloitte Cognitive Services
Platform und Senior Manager von Deloitte Consulting.

“Die Ausweitung unserer Partnerschaft mit Deloitte auf die
Entwicklung und Anwendung von KI-Lösungen für Kunden ist eine
spannende, neue Phase unserer Zusammenarbeit”, so Annette Maier,
Managing Director Google Cloud DACH. “Unternehmen aller Art und Größe
können von angewandten KI-Lösungen profitieren. In enger
Zusammenarbeit mit Deloitte können wir Kunden dabei unterstützen,
Geschäftsprobleme und -chancen zu identifizieren, die sie mithilfe
von KI angehen können, und maßgeschneiderte Lösungen liefern, um
ihnen dabei zu helfen.”

Deloitte wird die Deloitte Cognitive Services Platform auf dem
Google Cloud Summit am 19. September in München vorstellen.

Weitere Informationen zur Deloitte Cognitive Services Platform
finden Sie auf https://Deloitte.ai.

Für Interviewanfragen etc. wenden Sie sich gerne direkt das
Deloitte-Team auf dem Google Cloud Summit in München, oder
kontaktieren Sie den hier genannten Pressekontakt.

Über Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen
Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory
und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen
Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte
Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von
Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte
herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt
Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen
Herausforderungen. Making an impact that matters – für mehr als
264.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und
individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited
(“DTTL”), eine “private company limited by guarantee” (Gesellschaft
mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von
Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes
ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und
unabhängig. DTTL (auch “Deloitte Global” genannt) erbringt selbst
keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere
Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf
http://www.deloitte.com/de/UeberUns.

Pressekontakt:
Markus Soffner
Content & Media Manager
Tel: +49 89 29036 5991
msoffner@deloitte.de

Original-Content von: Deloitte, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis