Dokuserie “Breaking the Ice” folgt vier Eishockey-Stars des EHC Red Bull München hautnah auf ihrem Weg zum vierten Titel (FOTO)


 


Nah, näher, “Breaking the Ice”: Die vierteilige Dokuserie auf Red
Bull YouTube – https://www.youtube.com/user/redbull – begleitet drei
Spieler und einen Trainer des dreimaligen deutschen Meisters EHC Red
Bull München vom Eis bis in die eigenen vier Wände. Die Protagonisten
der einzelnen Episoden sind dabei so unterschiedlich wie spannend.
Neben Kapitän Michael Wolf, der seine erfolgreiche Karriere nach
dieser Saison beenden wird, werden Olympia-Silbermedaillen-Gewinner
und vierfacher DEL Champion Frank Mauer, Nachwuchs-Goalie Kevin Reich
und Co-Trainer Matt McIlvane portraitiert. Das Ergebnis ist ein
packender Blick hinter die Kulissen des schnellsten Mannschaftssports
der Welt, in dem sich Höhen und Tiefen abwechseln wie im echten
Leben.

München gegen Mannheim ist eine Begegnung im deutschen Eishockey,
die Spielern wie Fans gleichermaßen das Adrenalin in die Adern
treibt. Die Rivalität zwischen den beiden Vereinen ist mittlerweile
ein Happening in der DEL, das in diesem Jahr sogar zum großen
Showdown im Finale werden kann. Für Frank Mauer, Stürmer beim EHC Red
Bull München, bedeutet dieses Aufeinandertreffen mehr: in der Saison
2014/15 gewann der 30-Jährige erstmals die deutsche Meisterschaft mit
den Adlern aus Mannheim. Seit seinem Wechsel nach München im Jahr
2015 hat Mauer dieses Kunststück drei Mal mit den Red Bulls
wiederholt! In “Breaking the Ice” kehrt Frank Mauer in seine
Eishockey-Heimat Mannheim zurück, in der sich der Kampf um seine 5.
Deutsche Eishockey-Meisterschaft erneut entscheiden könnte. Und doch
ist dies nur eine Komponente seines Lebens zwischen
Eishockey-Endspielen, Familie und Studium.

Gänsehaut verursacht allen voran die Geschichte von Michael Wolf:
Der Kapitän der Red Bulls, der seine steile Karriere nach dieser
Saison beenden wird, will dies natürlich mit dem Triumph seiner
vierten Meisterschaft in Folge tun. Episode 1 der Serie beleuchtet,
was dem Füssener Michael Wolf, der 30 Jahre seines Lebens dem
Eishockey gewidmet hat, bei seiner emotionalen Abschieds-Saison durch
den Kopf geht und beweist dabei: Harte Arbeit und ein starker Willen
können einen im Leben ganz nach vorne bringen.

“Michael Wolf ist ein spezieller Eishockeyspieler und Mensch”,
bestätigt auch der erst 33-jährige Co-Trainer der Red Bulls, Matt
McIlvane und fügt an: “Die Erfolgsgeschichte der Red Bulls startet
mit Michi Wolf.” Was der gebürtige US-Amerikaner dabei verschweigt,
als Co-Trainer an der Seite von Meister-Trainer Don Jackson leistet
McIlvane seit 2014 einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur
Erfolgsgeschichte der Red Bulls. Auch ihn portraitiert der Vierteiler
“Breaking the Ice” und zeigt, dass das viel zu frühe,
verletzungsbedingte Ende einer aufstrebenden Eishockey-Karriere auch
der Startschuss für eine aussichtsreiche Trainerkarriere sein kann.

Das Stichwort Start passt auch treffend zur Situation des überaus
talentierten Torhüters der Red Bulls, Kevin Reich, der aktuell seine
erste volle DEL Saison bestreitet. Der Absolvent der Red Bull
Eishockey Akademie hat alles, was ein potenzieller Top-Torhüter
braucht. Und doch ist das Leben als Goalie neben Danny aus den Birken
– der als frisch gewählter Spieler des Jahres auch als Deutschlands
wenn nicht sogar Europas bester Mann zwischen den Pfosten gilt – für
einen jungen Goalie alles andere als einfach. “Breaking the Ice”
zeigt, wie der 23-jährige Reich aus der Rolle hinter seinem
erfahrenen Mentor eine Tugend macht, um das zu tun, was alle
Protagonisten der Doku-Reihe letztlich verbindet: nach Perfektion
streben – in jedem Training, jedem Spiel, auf dem Eis und darüber
hinaus.

Die Ausstrahlung von “Breaking the Ice” erfolgt in Zusammenarbeit
mit Magenta Sport. Abhängig von der Anzahl der Viertelfinalpartien
des EHC Red Bull München ergeben sich nachfolgende Termine für die
Verfügbarkeit der 4 Episoden auf Red Bull YouTube und als kostenlose
VODs auf Magenta Sport:

Episode 1 – Michael Wolf: 15.03.2019 -> https://youtu.be/xaFVFkhCvnY
Episode 2 – Frank Mauer: 22.03.2019 -> https://youtu.be/dF-bdnjOJ6g
Episode 3 – Kevin Reich: 29.03.2019 oder 03.04.2019
Episode 4 – Matt McIlvane: 05.04.2019 oder 10.04.2019

Pressekontakt:
Red Bull Deutschland GmbH – Wolfgang Dittrich, Email:
wolfgang.dittrich@de.redbull.com, Tel: +49 89 206035 206
EHC Red Bull München – Emanuel Hugl, Email:
emanuel.hugl@redbulls.com, Tel: + 49 89 3066 910 27

Original-Content von: Red Bull Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis