Drei Veteranen der Raum- und Luftfahrindustrie vereinbaren Beitritt zum Vorstand von Virgin Galactic Holdings

Social Capital Hedosophia Holdings
Corp. (“SCH”) und Virgin Galactic gaben heute bekannt, dass Wanda
Austin, Craig Kreeger und George Mattson vereinbart haben, dem
Vorstand von Virgin Galactic Holdings, Inc. (“VGH”) beizutreten, dem
Unternehmen, das aus dem bevorstehenden Zusammenschluss von SCH and
Virgin Galactic hervorgeht. Der Vorstandsbeitritt bedarf der
Zustimmung der Aktionäre von SCH und dem Abschluss des
Unternehmenszusammenschlusses zwischen SCH und Virgin Galactic.

Nach Abschluss des Zusammenschlusses und der Wahl durch die
SCH-Aktionäre wird der Vorstand der VGH (der “Vorstand”) aus acht
Mitgliedern bestehen, die erwartungsgemäß ein breites Spektrum an
Know-how und Erfahrung in den Bereichen Technologie, Luftfahrt,
Raumfahrt, internationale Märkte, Betriebs- und Finanzmanagement
einbringen werden.

Die zuletzt vorgeschlagenen Nominierten für den Vorstand sind:

– Wanda Austin, die zuvor als President und CEO der The Aerospace
Corporation, der national herausragenden Organisation zur Sicherung
von Raumfahrtmissionen, tätig war. Gegenwärtig ist sie
Vorstandsmitglied von Amgen, der Chevron Corporation und der Space
Foundation. Von 2015 bis Januar 2017 war Dr. Austin im President–s
Council of Advisors on Science and Technology tätig. Darüber hinaus
war Sie von 2009 bis 2010 für das U.S. Human Spaceflight Review
Committee und von 2005 bis 2007 und 2014 bis 2017 für den NASA
Advisory Council tätig.

– Craig Kreeger, der vom Februar 2013 bis Dezember 2018 als CEO
von Virgin Atlantic tätig war. Vor seiner Tätigkeit bei Virgin
Atlantic arbeitete Herr Kreeger 27 Jahre lang für American Airlines
in einer Vielzahl von kommerziellen, operativen, finanziellen und
strategischen Funktionen.

– George Mattson, der über umfangreiche berufliche und finanzielle
Erfahrung als Direktor einer Aktiengesellschaft in der
Airline-Branche verfügt. Seit Oktober 2012 ist er als Direktor bei
Delta Air Lines, Inc. und seit November 2017 im Vorstand der Air
France KLM Group tätig. Davor war Herr Mattson 18 Jahre lang von 1994
bis 2012 als Investment-Banker bei Goldman Sachs & Co. und von 2002
bis 2012 als Partner und Co-Head der Global Industrials Group tätig.

Zu weiteren Personen, die für die Wahl in den Vorstand nominiert
wurden, gehören:

– Chamath Palihapitiya, derzeitiger CEO von SCH und Direktor, der als
Vorstandsvorsitzender fungieren wird;
– Adam Bain, ehemaliger COO von Twitter und aktueller SCH-Direktor;
– Evan Lovell, Partner der Virgin Group Holdings Limited;
– James Ryans, derzeitiger SCH-Direktor und Vorsitzender des
Rechnungsprüfungsausschusses und
– George Whitesides, CEO von Virgin Galactic, der nach dem
Unternehmenszusammenschluss als CEO von VGH fungieren wird.

Dazu meinte Herr Whitesides:

“Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Dr. Austin, Herr
Kreeger und Herr Mattson zugestimmt haben, für die Wahl in den
Vorstand nominiert zu werden. Ich bin davon überzeugt, dass sie in
einer spannenden Phase unserer Entwicklung eine starke Führungsrolle,
wertvolle Einblicke und effektive Governance bieten werden, und ich
freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand, um unser
Geschäft weiter in Richtung auf kommerzielle Dienstleistungen
auszubauen.”

Und Herr Palihapitiya meinte dazu:

“Die Aufnahme von Dr. Austin, Herrn Kreeger und Herrn Mattson als
überaus erfahrene Direktoren sollte für VHG bedeutendes Know-how in
den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Airline sowie Erfahrung als
Aktiengesellschaft einbringen. Der Vorstand verfügt über umfangreiche
Erfahrung bei der Identifizierung, Investition in und Nutzung von
Marktchancen. Gemeinsam werden wir dazu beitragen, dass VGH auch in
Zukunft marktführend sein wird und die richtigen Investitionen
tätigt, um unser Wachstum zu ermöglichen.

Informationen zu Virgin Galactic

Virgin Galactic ist ein vertikal integriertes Luft- und
Raumfahrtunternehmen, das als Pionier der bemannten Raumfahrt für
Privatpersonen und Forscher gilt. Das Unternehmen ist davon
überzeugt, dass die kommerzielle Erforschung des Weltraums eine der
aufregendsten und bedeutendsten Technologieinitiativen unserer Zeit
darstellt. Virgin Galactic begibt sich auf eine kommerzielle
Erkundungsreise mit der Mission, Menschen in den Weltraum zu bringen
und sie wieder sicher auf routinemäßiger, konsistenter und
erschwinglicher Basis auf die Erde zurückzubringen. Mit seinen
geschützten und wiederverwendbaren Technologien und mit Unterstützung
durch das unverwechselbare Kundenerlebnis der Marke Virgin entwickelt
das Unternehmen ein Raumfahrtsystem für ein einzigartiges mehrtägiges
Erlebnis, das in einer Raumfahrt gipfelt, die mehrere Minuten
Schwerelosigkeit und Blicke auf die Erde aus dem All bietet. Das
Unternehmen befindet sich in der Entwicklungsendphase, nachdem es
bereits zwei bemannte Flüge in den Weltraum absolviert hat, und
erwartet den kommerziellen Start in 2020.

Informationen zu Social Capital Hedosophia

Social Capital Hedosophia Holdings Corp. ist eine Partnerschaft
zwischen den Investmentfirmen Social Capital und Hedosophia. SCH
vereint Technologen, Unternehmer und technologieorientierte
Investoren in einer gemeinsamen Vision der Identifizierung und
Investitionen in innovative und agile Technologieunternehmen. Hier
erfahren Sie mehr über SCH: www.socialcapitalhedosophiaholdings.com.

Weitere Informationen und wo sie zu finden sind

Diese Pressemitteilung bezieht sich auf eine geplante Transaktion
zwischen Virgin Galactic und SCH. Diese Pressemitteilung stellt weder
eine Aufforderung zum Verkauf oder Umtausch noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Umtausch von Wertpapieren
dar, noch wird es einen Verkauf von Wertpapieren in einer
Gerichtsbarkeit geben, in der ein solches Angebot, ein solcher
Verkauf oder Umtausch vor der Registrierung oder Qualifikation nach
den Wertpapiergesetzen der jeweiligen Gerichtsbarkeit rechtswidrig
wäre. Im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion hat SCH am 7.
August 2019 bei der SEC eine Registrierungserklärung auf dem Formular
S-4 eingereicht. SCH wird zudem noch andere Unterlagen zur geplanten
Transaktion bei der SEC einreichen. Vor der Abstimmungsentscheidung
werden Investoren und Wertpapierinhaber von SCH aufgefordert, die
Registrierungserklärung, die/den Vollmachtserklärung/Prospekt und
alle anderen relevanten Dokumente zu lesen, die im Zusammenhang mit
der geplanten Transaktion bei der SEC eingereicht wurden oder bei
Verfügbarkeit eingereicht werden, denn sie enthalten wichtige
Informationen zur geplanten Transaktion.

Investoren und Wertpapierinhaber können kostenlose Kopien der
Registrierungserklärung, der Vollmachtserklärung/des Prospekts und
aller anderen relevanten Dokumente erhalten, die von SCH bei der SEC
über die SEC-Website www. sec.gov eingereicht wurden.

Die von SCH bei der SEC eingereichten Dokumente können zudem
kostenlos auf der SCH-Website
http://www.socialcapitalhedosophiaholdings.com/docs.html abgerufen
oder schriftlich unter der Anschrift 120 Hawthorne Avenue Palo Alto,
California 94301 angefordert werden.

Teilnehmer an der Einholung von Vollmachten

SCH und seine jeweiligen Direktoren und leitenden Angestellten
können als Teilnehmer an der Einholung von Vollmachten der Aktionäre
von SCH im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion angesehen
werden. Weitere Hinweise zu den Interessen dieser Personen und
anderer Personen, die möglicherweise als Teilnehmer an der
vorgeschlagenen Transaktion gelten, sind in der
Vollmachtserklärung/im Prospekt zur vorgeschlagenen Transaktion zu
finden. Sie können eine Kopie dieser Dokumente wie im vorigen Absatz
beschrieben anfordern.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete
Aussagen im Sinne der bundesstaatlichen Wertpapiergesetze, auch im
Hinblick auf die geplante Transaktion zwischen Virgin Galactic und
SCH. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Vorhersagen, Projektionen und
andere Aussagen über zukünftige Ereignisse, die auf aktuellen
Erwartungen und Annahmen beruhen und daher Risiken und Unsicherheiten
unterliegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse wesentlich von den
zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung abweichen. Sie
sollten die Risiken und Unsicherheiten, die im Abschnitt
“Risikofaktoren” des SCH-Geschäftsberichts auf Formular 10-K, in den
Quartalsberichten (Formular 10-Q) und in der Registrierungserklärung
auf Formular S-4 (wie oben diskutiert) und in anderen Dokumenten
beschrieben werden, die von SCH von Zeit zu Zeit bei der SEC
eingereicht werden, sorgfältig berücksichtigen. Diese Unterlagen
identifizieren und erläutern andere wichtige Risiken und
Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen
Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den Ereignissen/Ergebnissen
in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete
Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Leser
werden darauf hingewiesen, sich nicht unangemessen auf
zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

Für Medienanfragen zu Virgin Galactic wenden Sie sich bitte an:

VirginGalacticPress@virgingalactic.com
GB, Naher Osten, Asien, Afrika – Adam Davidson
vg@fticonsulting.com, +44 (203) 727-1000
USA, Kanada, Südamerika, Australien – Antonia Gray
vg@fticonsulting.com, +1 (347) 574-4352

Original-Content von: Virgin Galactic, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis