Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Ein Tag im Chefsessel dank „Meine Position ist spitze“

Zum siebten Mal führt ChemCologne, die Brancheninitiative der chemischen Industrie im Rheinland, den Wettbewerb ?Meine Position ist spitze? durch. Bis zum 31. Mai konnten sich Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren auf eine leitende Position in einem Chemieunternehmen bewerben. Ausgewählt wurden 20 Gewinnerinnen und Gewinner für 20 unterschiedliche Jobs in 15 teilnehmenden Unternehmen. Die Jugendlichen erhalten in den kommenden Sommer- und Herbstferien für einen Tag die Möglichkeit, den Arbeitsalltag der Top-Manager kennenzulernen.

?Das Rheinland ist die stärkste Chemie-Region Europas und wir möchten den jungen Menschen das Potenzial der Branche sowie die verschiedenen Karrieremöglichkeiten in der Chemieindustrie näherbringen?, betont ChemCologne-Geschäftsführer Daniel Wauben.

Um Fragen zu klären und Sorgen zu nehmen, fand nun ein Kennenlerntreffen im Rahmen einer Online-Veranstaltung statt. Dort lernten die Kurzzeit-Führungskräfte die eigentlichen Stelleninhaber der Mitgliedsunternehmen kennen. Es konnten bereits erste Fragen zu den individuellen Tagesabläufen geklärt werden. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich erleichtert, dass sie trotz der schwierigen Corona-Situation der vergangenen Wochen, bald für einen Tag auf dem Chefsessel Platz nehmen werden. Die Vorfreude war den Gewinnerinnen und Gewinnern sichtlich anzumerken. ?Ich kann es kaum erwarten? oder ?Das ist eine einmalige Gelegenheit? befanden sie.

Im März startete ChemCologne den Aufruf, sich bei ?Meine Position ist spitze? zu bewerben. Zahlreiche gute Bewerbungen gingen ein. Über die Vergabe der Spitzenpositionen entschied eine Jury aus Vertretern des Vereinsvorstandes.

Folgende Kandidaten wurden von der Jury ausgewählt:

Sophia Schulte aus Neuss (Erzbischöfliches Gymnasium Marienberg Neuss), Vorstandsmitglied bei Lanxess in Köln (5.7.2021)

Myla Neugebauer aus Mönchengladbach (ISR Internationale Schule am Rhein in Neuss), Leiterin der Wasserversorgung und -reinigung bei Currenta in Dormagen (14.7.2021)

Danice Faure aus Mönchengladbach (Genoveva-Gymnasium Köln-Mülheim), Leiterin Logistik & HSEQ Managerin bei CABB in Hürth (20.7.2021)

Michelle Müller aus Mechernich-Lückerath (Clara-Fey Schule Schleiden), Geschäftsführerin bei Rhein-Erft Akademie in Hürth (20.7.2021)

Maya Pellenz aus Neunkirchen-Seelscheid (Gymnasium Antoniuskolleg Neunkirchen), Geschäftsleiterin bei Yncoris in Hürth (20.7.2021)

Johannes Solibieda aus Swisttal (Hardtberg-Gymnasium Bonn), Erst-Betriebsleiter bei Bayer in Hürth (20.7.2021)

Natalie Zimnol aus Bonn (Clara-Fey-Gymnasium Bonn), Leiterin Instandhaltung bei Deutsche Infineum in Köln (21.7.2021)

Rumeysa Vedud aus Leverkusen (Hertz Berufskolleg Düsseldorf), Leiterin Umweltüberwachung bei Currenta in Krefeld (23.7.2021)

Nils Thyssen aus Krefeld (Berufskolleg Uerdingen), Leiter Werkfeuerwehr bei Shell in Köln-Godorf (29.7.2021)

Anka Münker aus Leverkusen (Freiherr-vom-Stein Gymnasium Leverkusen), Leiterin des zentralen Technikums organisch (ZETO) bei Lanxess in Leverkusen (4.8.2021)

Clarice Paek aus Düsseldorf (Görres-Gymnasium in Düsseldorf), Werkleiterin bei BASF (5.8.2021)

Fabian Kozirok aus Köln (Dreikönigsgymnasium Köln), Operation Leader bei Braskem in Wesseling (9.8.2021)

Severin Hudelmayer aus Eitorf (Siegtal Gymnasium Eitorf), Site Leader bei Braskem in Wesseling (9.8.2021)

Richard Bünte aus Bonn (Ernst-Kalkuhl-Gymnasium Bonn), Site Manager Logistics Hürth / Standortleiter Logistik bei Alfred Talke in Hürth (10.8.2021)

Franka Hembach aus Nideggen (Gymnasium der Gemeinde Kreuzau), Leiterin Geschäftsfeldentwicklung Blasformen bei Lanxess in Dormagen (12.8.2021)

Fabian Steinmetz aus Leverkusen (Freiherr-vom-Stein Gymnasium Leverkusen), Geschäftsführer bei Arlanxeo in Dormagen (17.8.2021)

Precious Ojo Obasuyi aus Köln (Genoveva-Gymnasium Köln-Mülheim), Leiterin des Projekt Managements (PMO) und der Prozessentwicklung bei Orion Engineered Carbons in Hürth (11.10.2021)

Vivekaa Anparasan aus Mönchengladbach (Bischöfliche Marienschule Mönchengladbach), Produktionsleiterin bei Lanxess in Krefeld (14.10.2021)

Paula Quaschnig aus Köln (Schiller Gymnasium Köln), Leiterin Forschung & Entwicklung bei Evonik in Wesseling

Fedjan Keulertz aus Köln (Apostelngymnasium Köln), Leiter Unternehmenskommunikation bei Ineos in Köln

ChemCologne ist eine Initiative mit dem Ziel, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Chemie-Region weiter zu entwickeln und sie bei in- und ausländischen Investoren noch bekannter zu machen. ChemCologne wird gefördert und unterstützt von den Chemieunternehmen der Region, dem Arbeitgeberverband Chemie Rheinland, Städten und Kreisen der Region, der IHK Düsseldorf und Köln, der Bezirksregierung Köln, Hochschulen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes NRW Global Business sowie der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie. Die ChemCologne-Region erstreckt sich von Krefeld bis Bonn und von Aachen bis Wuppertal. Sie zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Agglomeration sowohl von Chemie- und Industrieparks sowie bedeutender Industrieunternehmen als auch Bildungsinstituten wie Hochschulen und Akademien aus. Sie ist mit mehr als 20 Prozent des gesamten deutschen Chemieumsatzes die stärkste Chemieregion Europas.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis