Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Erste Regierungs­ver­hand­lungen mit Togo seit über 20 Jahren er­folg­reich abgeschlossen

Am 27. Juni 2012 sind in Lomé die ersten Re­gie­rungs­ver­hand­lungen mit Togo seit mehr als 20 Jahren ab­ge­schlos­sen wor­den. Deutsch­land wür­digte damit die Fort­schritte des west­afri­ka­nischen Landes im Bereich der Demo­kra­tie in den letzten Jahren.

1993 hatte die Bun­des­re­gie­rung ihre Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit mit Togo auf­grund an­hal­tender Menschen­rechts­ver­let­zungen unter dem dama­ligen Dik­ta­tor Eya­déma unter­brochen. Seit dessen Tod im Jahr 2005 be­fin­det sich das Land unter Prä­si­dent Faure Gans­singbé, der 2010 in in­ter­na­ti­o­nal an­er­kannten Wah­len in seinem Amt be­stä­tigt wurde, trotz großer wirt­schaft­licher und sozialer He­raus­for­de­run­gen auf dem Weg der Sta­bi­li­sie­rung und Demokratisierung.

Beide Seiten einigten sich darauf, künf­tig in den Bereichen Gute Regie­rungs­führung, Länd­liche Ent­wick­lung und Berufs­bildung zu­sam­men­zu­arbeiten. Dazu unter­stützt Deutsch­land Togo in den kom­menden zwei Jahren mit einem Gesamt­volumen von 27 Mil­lionen Euro.

Oberstes Ziel der deutsch-togoischen Zu­sam­men­ar­beit ist die Be­kämp­fung der hohen Armuts­rate in dem Land: Jeder dritte Togoer lebt von weniger als 1,25 US-Dollar pro Tag; das Land be­fin­det sich auf Rang 162 von 187 Staaten des Welt­ent­wick­lungs­index und ist damit eines der ärmsten Länder der Welt. Sechs von acht Mil­len­niums­ent­wick­lungs­zielen wird Togo bis 2015 vor­aus­sicht­lich verfehlen.

Im Bereich der Regie­rungs­führung steht vor allem die Un­ter­stüt­zung der Kommunal­regie­rungen und der Zivil­ge­sell­schaft im Vor­der­grund. Mehr Trans­pa­renz und die ver­stärkte Be­tei­li­gung der Be­völ­ke­rung bei poli­tischen Pro­zessen bilden dabei wich­tige Teil­bereiche der Zu­sam­men­ar­beit. In der länd­lichen Ent­wick­lung wird Deutsch­land Togo dabei unter­stüt­zen, wirt­schaft­liche Wachs­tums­pole im länd­lichen Raum zu schaf­fen, um der stei­genden Land­flucht und dem Stadt-Land-Gefälle zu be­gegnen. Im Bereich der Berufs­bil­dung soll unter Ein­bin­dung der Privat­wirt­schaft eine am Arbeits­markt orien­tierte Berufs­bil­dungs­stra­tegie er­ar­bei­tet werden. Hier steht be­son­ders die junge Be­völ­ke­rung im Fokus: Jeder dritte Jugend­liche in Togo zwischen 15 und 24 Jahren ist der­zeit ohne Beschäftigung.

Kontakt:
Dr. Rolf Steltemeier
Referatsleiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher

Telefon: 030 / 25 03-24 50
Telefax: 030 / 25 03-25 95
E-Mail: presse-kontakt@bmz.bund.de

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis