Erwachsen werden mit “Boyhood” und erwachsen sein mit “MaPa”: die Neustarts im April auf Joyn PLUS+ (FOTO)


 

Aus gegebenem Anlass verbringen die Menschen in Deutschland aktuell viel Zeit zu Hause. Grund genug mit den neuen Joyn PLUS+ Highlights für den Monat April, ein bisschen Abwechslung in die heimischen vier Wände zu bringen. Von fesselnden Crime-Formaten bis hin zu lustigen Animations-Abenteuern – diesen April ist für jeden etwas dabei, um den Alltag zu Hause etwas bunter zu gestalten.

“MaPa” – die erste Staffel des Joyn Originals exklusiv ab 16. April:

Wie geht eigentlich alleinerziehend? Das neue Joyn Original “MaPa” erzählt von allen Facetten dieser Frage: den schlaflosen Nächten, dem Balanceakt zwischen Kind und Arbeit, den neuen zwischenmenschlichen Beziehungen zu Freunden und Familie, den Klischees, mit denen man im Alltag konfrontiert wird, aber auch der unendlichen Liebe zum eigenen Kind. Die Sadcom ist eine liebevolle Hommage an alle alleinerziehenden Mütter und Väter, die jeden Tag ihr Bestes geben. Max Mauff schlüpft in “MaPa” in die Rolle von Mama und Papa zugleich. Obwohl sein Leben komplett auf den Kopf gestellt wird, versucht er für seine einjährige Tochter Lene die Normalität aufrecht zu erhalten.

“Reef Break” – die erste Staffel der Crime-Drama Serie exklusiv ab 2. April:

Einst hatte es die Ex-Surferin Cat Chambers faustdick hinter den Ohren. Für ein Verbrechersyndikat war sie jahrelang als Betrügerin, Schmugglerin und Einbrecherin unterwegs – und wurde dabei nie geschnappt. Nun setzt sich Cat in dem idyllischen Badeort Reef Break zur Ruhe. Es dauert jedoch nicht lange, bis die Polizei an ihrer Tür klopft. Cat soll allerdings nicht für ihre kriminelle Vergangenheit zur Rechenschaft gezogen werden, sondern den Beamten bei der Aufklärung kniffliger Fälle zur Seite stehen.

“Passengers” – die Scy-Fi Romanze ab 5. April:

Ein Raumschiff transportiert seine Insassen zu einer weit entfernten Kolonie quer durchs Weltall. Damit die Passagiere den jahrzehntelangen Flug unbeschadet überstehen, werden sie in einen künstlichen Schlaf versetzt. Dieser endet für Mechaniker Jim Preston (Chris Pratt) und Journalistin Aurora Lane (Jennifer Lawrence) 90 Jahre zu früh. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, doch neben dem Flirt beschäftigt die Frage, warum sie überhaupt zu früh erwacht sind. Als dann eine schwerwiegende Problematik an der Schiffstechnik auftritt, scheint es als seien sie die einzige Hoffnung für die schlafenden Passagiere..

“Madagascar” – alle drei Teile der unterhaltsamen Animationsreihe ab 1. April:

Zebrabulle Marty sehnt sich nach der Wildnis und möchte dem monotonen Alltag Leben im Central Park Zoo in New York entfliehen. Seine Freunde Löwe Alex, Giraffe Melman und Nilpferddame Gloria genießen indes das luxuriöse Leben im Zoo. Doch als Marty von einer Pinguinbande in den Zooausbruch miteinbezogen wird, folgen sie ihm. Über Umwege und nach einer wilden Verfolgungsjagd landen die Freunde schließlich auf der Insel Madagaskar. Hier erleben die vier jede Menge skurrile Abenteuer. Im zweiten Teil der Reihe verschlägt es die ungleiche Gemeinschaft in die afrikanische Savanne, wo sie ihre persönlichen Wurzeln erforschen. Ein fulminantes Ende erlebt die Trilogie schließlich in Europa, wo die Freunde so manche Großstadt auf den Kopf stellen.

“Jarhead” – die komplette Reihe des Anti-Kriegsdramas ab 17. April:

Scharfschütze Anthony “Swoff” Swofford (Jake Gyllenhaal) zieht in den Krieg: Seine Einheit wird wegen des zweiten Golfkriegs nach Saudi Arabien verlegt. Gänzlich unblutig zeigt der Film, wie es den Soldaten vor Ort ergeht. Anstatt sich ins Gefecht zu stürzen, müssen sie ohnmächtig das Geschehen verfolgen, dass durch Bombenabwürfe entschieden wird.

“Boyhood” – der preisgekrönte Monumentalfilm ab 17. April:

Zu Beginn des Films ist Mason (Ellar Coltrane) ein unbeholfener Sechsjähriger, der mit der Scheidung seiner Eltern kämpft. Gegen Ende ist er bereits volljährig, hat großen Liebeskummer erlitten und seine wahre Leidenschaft entdeckt. Um die Geschichte des Mittelschichtjungen zu erzählen und seine persönliche Entwicklung zu begleiten, waren keine Computertricks nötig: Regisseur Richard Linklater hat über die gesamte Drehzeit von 12 Jahren am gesamten Cast festgehalten. Das Ergebnis ist realistisch, lebensnah wie nie zuvor und einfach überwältigend.

Über Joyn

Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, steht unter der Leitung der Geschäftsführer Alexandar Vassilev, Katja Hofem und Dr. Jochen Cassel. Joyn ist eine senderübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Mit 60 Free-TV-Sendern im Live-Stream und als Mediathek bündelt Joyn die Inhalte der Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1 und Discovery sowie 15 weiterer Content-Partner auf einer Plattform sowie einer App. Nutzer können Inhalte kostenlos und ohne Registrierung auf iOS- und Android-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform senderübergreifender Inhalte zu schaffen. Ein wichtiger Schritt ist der Launch von PLUS+. Das Premium-Angebot verfügt über weitere Live-TV-Sender in HD, Originals und exklusive Inhalte sowie die aktuellsten Filme und Serien. Kontinuierlich werden weitere Features und Inhalte hinzugefügt, unter anderem exklusive Sportinhalte.

Pressekontakt Joyn:

Vanessa Frodl Tel.: +49 175 181 584 8 vanessa.frodl@joyn.de

Marian Kern Tel.: +49 151 406 560 58 marian.kern@joyn.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/134520/4558108 OTS: Joyn

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis