Experten der AMADEUS Group sehen Zins-Entwicklung als wichtiges Zeichen für Anleger

Immobilien bleiben dank EZB-Zinspolitik auch in
Zukunft attraktive Anlageform. Die jüngsten Signale von der EZB
machen deutlich, dass eine Zinssteigerung auch in der mittleren Frist
kaum zu erwarten ist. Selbst weitere Zinssenkungen können nicht
ausgeschlossen werden. Laut Einschätzungen der AMADEUS Group können
Anleger damit voraussichtlich bis zur Jahresmitte 2020 weiterhin mit
besonders günstigen Kreditzinsen für die Immobilienfinanzierung
rechnen. Die genauen Maßnahmen geben die EZB und deren scheidender
Präsident Draghi im September bekannt.

Anhaltende Konjunkturflaute zwingt EZB zum Handeln

Ursache für die weiterhin lockere Geldpolitik in der EU ist neben
geringer Inflation vor allem die schwächelnde Wirtschaft in vielen
Gebieten des Währungsraumes. Die unsichere politische Lage tut
hierfür ihr Übriges – wachsender Protektionismus und politische
Konflikte hemmen die Konjunktur und lassen das Ende der
Niedrigzinspolitik der EZB damit in die Ferne rücken. Auch mit der
kommenden EZB-Präsidentin Lagarde dürfte sich laut Bewertungen der
AMADEUS Group an dieser Situation zunächst nichts ändern. Während die
weiteren Auswirkungen für die Volkswirtschaft umstritten sind, sind
die Folgen für Anleger eindeutig. Immobilienanlagen werden auch
künftig im Portfolio vieler Investoren eine bedeutende Rolle
einnehmen.

AMADEUS Group rät Anlegern von der aktuellen Situation zu
profitieren

Auch Kleinanleger können von den EZB-Maßnahmen weiterhin
profitieren und mit günstigem Fremdkapital finanzielle Sicherheit
durch eigene Immobilien schaffen. Langfristige Renditen machen
hochwertige Immobilien im richtigen Umfeld zur sinnvollen
Altersvorsorge. AMADEUS-Geschäftsführer Dirg Parhofer erklärt: “Viele
klassische Anlageformen, die auf höhere Zinsen angewiesen sind, sind
längst keine Alternative mehr. Doch gleichzeitig öffnen sich dank
günstiger Kreditmöglichkeiten viele neue Türen. In Immobilien zu
investieren ist und bleibt ein Garant für eine sichere Zukunft, von
der nun immer Menschen profitieren können.” Besonders attraktiv kann
der Einsatz von Fremdkapital durch zusätzliche Hebelwirkungen werden,
mit denen sich die Rendite erhöht: Hebelwirkungen (auch Leverage
Effekt genannt) treten auf, wenn die Netto-Einnahmen einer
vermieteten Immobilie die Fremdkapitalkosten übersteigen.

Die AMADEUS Group will auch zukünftig gemeinsam mit ihren
Finanzierungspartnern Anleger bei ihrem Traum unterstützen und freut
sich, einen wichtigen Beitrag für mehr Unabhängigkeit von
wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen zu leisten.

Über die AMADEUS Group

Die AMADEUS Group ist die führende Gesellschaft in der
Wohnungsbaubranche im Rhein-Main-Gebiet und gilt seit 1991 als
Vorreiter im Bau moderner Wohnungsanlagen.

Pressekontakt:
Amadeus Marketing GmbH
Robert-Bosch-Straße 16
65549 Limburg

Telefon: 06431-9199-0
Telefax: 06431-9199-91

E-Mail: info@amadeus-group.de
https://www.amadeus-group.de/

Original-Content von: AMADEUS Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis