Fachkräftemangel – das sagt Experte Guido Schmitz


 

Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft. Sowohl in größeren Städten als auch auf dem Land suchen Unternehmen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Insbesondere mittelständische Unternehmen sind von den Auswirkungen ganz erheblich betroffen. Strategieberater wie Guido Schmitz unterstützen Unternehmen bezüglich dem Thema Fachkräftemangel und wie man diesen bewältigen kann.

Strategieberater, Coach und Experte für Fachkräftemangel

Guido Schmitz kann auf insgesamt 34 Jahre unternehmerische Tätigkeit zurückblicken. Das dabei gesammelte Wissen und die Erfahrung nutzt er heute, um Firmeninhaber zielführend zu beraten. Das Thema Fachkräftemangel zählt dabei zu seinen Spezialgebieten, er sieht in diesem häufig auch ein zumindest anteilig hausgemachtes Problem. Schmitz ist wortgewandt. Der charismatische Unternehmer aus Braunshorn stellte seine Sprachfertigkeit in diesem Jahr sogar auf großer Bühne unter Beweis. Zwar hat Guido Schmitz in seinen gut drei Jahrzehnten als Unternehmer zahlreiche Vorträge und Seminare gehalten, dennoch war es für ihn die erste Veranstaltung dieser Art. In den insgesamt fünf Minuten der vorgegebenen Beitragszeit redete Schmitz über ein Thema, was ihn in seiner Tätigkeit als Strategieberater besonders häufig begegnet: Fachkräftemangel. Am Ende begeisterte er Publikum und Jury gleichermaßen und gewann den Wettbewerb der mit dem „Excellence Award“ ausgezeichnet wurde.

Unternehmen müssen Eigeninitiative zeigen

In seiner beruflichen Tätigkeit als Strategieberater ist er mit dem Problem des Fachkräftemangels bestens vertraut. Auch Guido Schmitz sieht die größten Leidtragenden der Entwicklung bei den mittelständischen Betrieben, macht aber auch deutlich, dass ohne Eigeninitiative keine Bewältigung der Problematik möglich ist. Einen flächendeckenden Fachkräftemangel sieht Guido Schmitz nur in Teilen. Vielmehr sei ein deutliches Gefälle von großen zu kleineren Unternehmen zu erkennen, dafür gibt es zahlreiche Gründe. Während große Unternehmen vor allem in städtischen Regionen weniger Probleme damit haben geeignete Mitarbeiter zu finden, ist es für kleinere Betriebe in ländlichen Regionen ungleich schwerer.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Oft schlechtere Gehaltsperspektiven, unattraktiver Wohnungsmarkt und die allgemeine „Stadtflucht“ macht es Betrieben und Unternehmen im ländlichen Bereich nicht leicht Bewerber für sich zu interessieren.

Langfristige Strategien und dauerhafte Lösungen

Schmitz ist Experte auf dem Gebiet Mitarbeiterfindung bzw. -bindung und verfügt über ein Expertennetzwerk, mit dem er Klienten in Personalfragen individuell beraten kann. Gemeinsam können somit Strategien entwickelt werden, die den Personalbedarf langfristig decken. Dabei können auch unkonventionelle Maßnahmen eine Lösung des Problems bewirken. Wichtig sei es immer die individuelle Situation genau zu analysieren und bedarfsgerechte Lösungen zu finden. Die Implementierung von Versorgungswerken, etwa eine betriebliche Altersvorsorge oder gar die Errichtung von Personal- und Betriebswohnungen können entscheidende Stellschrauben sein, um die Situation zu verbessern und attraktiver für potenzielle Mitarbeiter zu werden.

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Problem des Fachkräftemangels in Zukunft gestalten wird. Es lassen sich vor allem im Gesundheitsbereich sowie in den MINT-Fächern bereits jetzt große Lücken feststellen. Neben der Bundesregierung sind vor allem die Unternehmen selbst gefragt, um Strategien zu entwickeln, die ihren Mitarbeiterbedarf langfristig decken können. Weitere Informationen zum Thema Strategieberatung in Personalfragen findet man auf der offiziellen Webseite von Guido Schmitz unter guido-schmitz.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis