Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Globale Aegon-Studie: Selbständige mit erheblichen Lücken bei der Altersabsicherung – Deutschland mit starkem Nachholbedarf

– Selbständige machen weltweit einen immer größeren Anteil der
Erwerbsbevölkerung aus. Die Anzahl der Freelancer ist in den
vergangenen zwanzig Jahren in Deutschland um mehr als 40 Prozent
gestiegen

– Nur 20 Prozent der Selbständigen in Deutschland sind davon
überzeugt, im Ruhestand komfortabel leben zu können

– Mehr als die Hälfte der deutschen Selbstständigen (52 Prozent)
geht davon aus, beim Eintritt in den Ruhestand älter als 65 zu
sein oder sogar nie in den Ruhestand zu treten

– Im weltweiten Vergleich sparen die Selbständigen in Deutschland
mehr und fühlen sich verantwortlicher für ihre persönliche
Ruhestandsplanung, haben jedoch seltener eine schriftlich
fixierte Ruhestandsstrategie

Dies sind nur einige Ergebnisse aus der aktuellen Studie des
weltweit führenden Versicherungsunternehmens Aegon. Für die Studie
wurden insgesamt 17.600 Arbeitnehmer und Selbständige in 15 Ländern
weltweit befragt. Insbesondere Deutschland sticht dabei hervor.

Im Gegensatz zum EU-weiten Durchschnitt von 17 Prozent ist in
Deutschland zwar nur knapp jeder Neunte selbständig tätig (11
Prozent). Die Anzahl der Freelancer ist in den vergangenen zwanzig
Jahren jedoch um mehr als 40 Prozent gestiegen. Trotz dieser
Entwicklung sind sie häufig weder selbst finanziell ausreichend auf
den Ruhestand vorbereitet noch kann die Absicherung über soziale
Sicherungssysteme geleistet werden.

So belegt die Studie, dass nur 20 Prozent der Selbständigen in
Deutschland davon überzeugt sind, im Ruhestand komfortabel leben zu
können. Damit liegt Deutschland unter dem internationalen
Durchschnitt von 26 Prozent. Mehr als die Hälfte der deutschen
Selbstständigen (52 Prozent) geht davon aus, beim Eintritt in den
Ruhestand älter als 65 zu sein; ein Teil rechnet sogar damit, niemals
in den Ruhestand zu treten. Häufig überwiegt der positive Wunsch,
weiterhin tätig zu sein, doch auch finanzielle Bedenken tragen zu
diesen Überlegungen bei.

Im weltweiten Durchschnitt fühlen sich 75 Prozent der
Selbständigen (Deutschland: 82 Prozent) für die finanzielle
Absicherung ihres Ruhestands verantwortlich. Dennoch bezeichnen sich
weltweit nur 34 Prozent als Gewohnheitssparer (Deutschland: 40
Prozent), unter den Einzelunternehmern sind es sogar nur 29 Prozent.
Zudem verfügt nur jeder zehnte Befragte in Deutschland über eine
schriftlich fixierte Strategie zur finanziellen Absicherung im
Ruhestand.

Weitere Details finden Sie in der ausführlichen Studie „Retirement
Preparations in a New Age of Self Employment“.

Über Aegon

Wir sind Teil der Aegon Gruppe – einem weltweit führenden Anbieter
von Lebensversicherungs-, Altersvorsorge- und Anlageprodukten mit der
Konzernspitze Aegon N.V., Den Haag, Niederlande. Zum 31. Dezember
2016 zählte die Aegon Gruppe über 29.000 Mitarbeiter und verwaltete
ein Vermögen von 743 Milliarden Euro. Die Aegon Gruppe entwickelt
seit über 170 Jahren Vorsorgelösungen und betreut Millionen Kunden in
Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Die Niederlassung Deutschland
der Aegon Ireland plc. ist in Frankfurt am Main.

Pressekontakt:
Dick Schiethart
E-Mail: dick.schiethart@aegon.com
Tel: +31 70 344 8821

Original-Content von: Aegon, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis