Hanf&Cannabis – Weltweite Legaliserungswelle setzt sich weiter fort

Cannabis liegt nach wie vor voll im Trend. 70% der US-Bürger befürworten eine komplette Legalisierung. In Kanada ist es bereits legal. In 13 US-Bundesstaaten ist es ebenfalls vollumfänglich legalisiert. Am Wahltermin für die US-Präsidentschaft stehen in 4 US-Bundesstaaten (Arizona, Nebraska, New Jersey und South Dakota) weitere Entscheidungen zur Legalisierung an. Für 2021 haben eine ganze Reihe von Bundesstaaten bereits die rechtlichen Initiativen ergriffen, um Cannabis ebenfalls zu legalisieren.

Gleichzeitig laufen auch diverse Gesetzesinitiativen auf US-Bundesebene, die sehr positiv für die Cannabis-Aktien sein könnten. Mit Mexiko und Neuseeland stehen ebenso noch im Jahr 2020 weitere wichtige Entscheidungen in Richtung möglicher Legalisierungen kurz bevor.

Massives Umsatzwachstum bei den Cannabis-Firmen

Nur wenige Branchen haben vom Corona-Lockdown profitiert. Der Tech- und Internetsektor, sowie Lieferdienste gehörten ganz offensichtlich zu den Profiteuren der Krise. Aber auch die Kurse der Onlineapotheken zählten zu den absoluten Highflyern an den Aktienbörsen. Aufgrund der medizinischen Relevanz wurde die Abgabe von Cannabis in den USA und Kanada ebenfalls als ?essentiell? eingestuft. Somit konnten die Cannabis Firmen ihre Geschäfte weiter fortführen.

Das hat dazu geführt, dass die Branche bereits in Q1/2020 deutliche Umsatzsprünge erreicht hat. Wie die Berichts-Saison für Q2/2020 gezeigt hat, gehen die deutlichen Umsatzsteigerungen in dieser Branche weiter. Allein in den USA wurden in den vergangenen 12 Monaten 17 Mrd. Dollar mit Cannabis umgesetzt. Durch die Kombination der stark steigenden Umsätze mit der unaufhaltsam voranschreitenden Legalisierungswelle, wird die Grundlage für eine große Trendwende bei den lange vernachlässigten Cannabis-Aktien gelegt.

CANSOUL Fonds ? Hanf Aktien Global (WKN:A2N84J/ISIN:LI0443398271)

Der erste zugelassene Hanf-Aktienfonds in Europa ist der CANSOUL Fonds ? Hanf Aktien Global. Der Fonds investiert in die gesamte Wertschöpfungskette rund um das Thema Hanf und Cannabis. Folglich ist der Fonds aktuell nicht nur in den großen kanadischen lizenzierten Produzenten, sowie den großen amerikanischen Cannabis-Firmen investiert, sondern auch in Pharma, CBD, REITs, Produzenten und Vertriebsfirmen von Gütern für die Cannabis-Firmen sowie die Cannabis-Konsumenten bis hin zu Software-Firmen, die die regulativen Anforderungen für die Firmen als Dienstleistung erbringen.

Die beiden Verantwortlichen,?Daniel Stehr und Tobias Kunkel, bringen sowohl tief greifendes Wissen um die Hanf-Pflanze selbst als auch Erfahrung im Finanzwesen im Allgemeinen und im Fondsmanagement im Speziellen mit. Die Titel, die sich im Portfolio des?CANSOUL Fonds ? Hanf Aktien Global (WKN:A2N84J) befinden, haben im Durchschnitt ihren Umsatz um 70% auf Sicht eines Jahres steigern können.

Ein zudem positiver Effekt für Investoren ist, dass die Branche in den letzten beiden Jahren eben nicht mehr im Fokus der Investoren stand und sich somit eine großartige antizyklische Kaufchance gebildet hat.

Disclaimer

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Kundeninformation (“KI”) im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, die “KI” richtet sich an natürliche und juristische Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland und wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt.

Diese “KI” kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen und begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar. Auch wurde Sie nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Die individuellen Verhältnisse des Empfängers (u.a. die wirtschaftliche und finanzielle Situation) wurden im Rahmen der Erstellung der “KI” nicht berücksichtigt.

Eine Anlage in erwähnte Finanzinstrumente/Anlagestrategie/Finanzdienstleistung beinhaltet gewisse produktspezifische Risiken – z.B. Markt- oder Branchenrisiken, das Währungs-, Ausfall-, Liquiditäts-, Zins- und Bonitätsrisiko – und ist nicht für alle Anleger geeignet. Daher sollten mögliche Interessenten eine Investitionsentscheidung erst nach einem ausführlichen Anlageberatungsgespräch durch einen registrierten Anlageberater und nach Konsultation aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen treffen. Zur weiteren Information finden Sie hier die “Wesentlichen Anlegerinformationen” und das Wertpapierprospekt: https://www.ifm.li/FundPublikationen.aspx?nid=8207&groupnr=8207&lang=de&id=378504 Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser “KI”, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden.

Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wieder, eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. Die vorliegende “KI” ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet. Datum: 02.08.2019 Herausgeber: Daniel Stehr, CANSOUL Finance UG (haftungsbeschränkt), Friedensallee 38, 22765 Hamburg handelnd als vertraglich gebundener Vermittler (? 2 Abs. 10 KWG) im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die die Erbringung der Anlageberatung gemäß ? 1 Abs. 1a Nr. 1a KWG und der Anlagevermittlung gemäß ? 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß ? 32 KWG.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis