Herausragende Bachelor-Arbeiten: Verleihung von zwei Studienpreisen in der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt

Vier herausragende Bachelor-Arbeiten zeichnete die Fakultät Architektur, Bau und Umwelt der Hochschule Bremen am 18. November 2020 mit dem Karl-Engeland-Preis 2020 und Peter-Wefing-Förderpreis 2020 aus. Dekanin Prof. Ulrike Mansfeld verlieh die Auszeichnungen in einer kleinen Feierstunde, die online für alle Studierenden übertragen wurde. ?Seit vielen Jahren ermöglichen zwei herausragende Stifter und Förderer, dass die Fakultät am Semesteranfang exzellente Studienarbeiten zu aktuellen Themen mit anerkannten Preisen würdigen kann. Die vier ausgezeichneten Bachelor-Arbeiten leisten einen wesentlichen Beitrag zum Transfer der Hochschule Bremen bei. Die Preise sollen vor allem die Erstsemester zu ambitionierten Leistungen in einem erfolgreichen Studium anspornen?, betonte Ulrike Mansfeld.

Karl-Engeland-Preis 2020, gestiftet von der Familie Engeland:

Solveig Böttgenbach und Frederik Dethleffsen erhielten in diesem Jahr den jeweils mit 1.500 Euro dotierten Karl-Engeland-Preis für ihre Bachelor-Arbeiten im Studiengang Architektur. Unter dem Titel ?Projektraum Bremen? entwickelten sie einen nicht kommerziellen Ausstellungs- und Diskussionsort für Architektur, Design und Kunst in den Neustädter Wallananalgen. Mit einem wandelbaren Holzständerbauwerk überzeugte Frederik Dethleffsen die vierköpfige Jury. Solveig Böttgenbach integrierte in ihrem preisgekrönten ?Forum Neustadtwall? ein in die Wallanlagen eingebettetes Ausstellungsgefüge mit begrüntem Dach, umgeben von öffentlichen Wegen. Juror Dipl. Ing. Uwe Sabotke würdigte die Arbeiten und den Stifter Karl Engeland.

Peter-Wefing-Förderpreis 2020, gestiftet von der Peter-Wefing-Stiftung:

Die Bachelor-Arbeiten von Anne Glinsmann und Daniel Betz wurden mit dem diesjährigen Peter-Wefing-Preis, dotiert mit jeweils mit 2.000 Euro, für technische Innovationen ausgezeichnet. Anne Glinsmann analysierte auf einer Eisenbahnbaustelle des Spezialtiefbaus im schwedischen Göteborg Stütz-Suspensionen bei Schlitzwänden. Durch mustergültig dokumentierte Laborversuche konnten die Gründungsarbeiten in schwierigen, weichen Bodenverhältnissen ressourcenschonend und mit Kostenersparnis durchgeführt werden.

Daniel Betz entwickelte in einem umfangreichen Versuchsprogramm eine normierte Prüfmethode, um zerstörungsarm Bestandsmauerwerke aus kleinformatigen künstlichen Steinen zu bewerten und weiter zu nutzen.

?Die ausgezeichneten Studienarbeiten leisten durch technische Innovationen einen aktiven Beitrag zum ökologischen und ökonomischen Bauen sowie zur effektiven Ressourcennutzung?, unterstrich Prof. Dr. Jana von Horn als Mitglied der Jury.

Informationen über die Preise:

Der Karl-Engeland-Preis wird gestiftet von der Familie des Bauunternehmers und Förderers der Hochschule Bremen Karl Engeland. Mit der Verleihung des Karl-Engeland-Preises werden hervorragende Abschlussarbeiten aus den Studiengängen der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt an der Hochschule Bremen ausgezeichnet, die gestalterische und konstruktive Aspekte vorbildlich vereinen. Die Preisverleihung findet jährlich im Wintersemester zu Semesterbeginn statt. 2020 gehörten der Jury Dipl.-Ing. Uwe Sabotke von STB Ingenieure und Dipl.-Ing. Harm Haslob von HKP Architekten BDA sowie Prof. Clemens Bonnen und Prof. Dr. Carsten-W. Müller an.

Der Peter-Wefing-Förderpreis wurde der Hochschule Bremen von Kaufmann Peter Wefing gestiftet und seit 2001 jährlich verliehen. Er gilt hervorragenden Bachelor- und Master-Arbeiten aus den Studiengängen der Abteilung Bau und Umwelt der Hochschule Bremen, die besondere baukulturelle, theoretische und konstruktive Kompetenzen aufweisen. 2020 gehörten der Jury an: Prof. Dr.-Ing. Marc Gutermann, Prof. Dr.-Ing. Stephan Lochte-Holtgreven, Prof. Horst Bellmer, Prof. Dr.-Ing. Jana von Horn, Eva Maria Boehme (Vertreterin der Wefing-Stiftung).

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis