? IBM DB2 UDB 6x schneller ? Un-Loading, Reorg, Migration, Replikation MIT Profiling, Bereinigung, Maskierung, Reporting PLUS Testdaten ?

Herausforderungen: Als DBA, der die DB2 Universal Database (UDB) unter Linux, Unix oder Windows (LUW) – oder DB2 auf der iSeries oder einem Mainframe – verwendet, werden Sie irgendwann Probleme haben:

Große Tabellenentladung und Beladegeschwindigkeiten

Komplexe Abfrage- oder Reorg-Performance

Datenbankmigration oder -replikation

“Change data capture” (CDC) und “slowly changing dimensions” (SCD)

Persönlich identifizierbare Informationen (PII)

Sichere, relationale Testdatenerstellung

SQL-Prozeduren können schwer zu kodieren sein und auch nach der Optimierung zu lange dauern. Online-Registrierungen sind zu langsam und Offline-Registrierungen sind schwer einzurichten.

Schnelle Entladung: Die IRI FACT (Fast Extract) Software beschleunigt das Entladen von UDBs. FACT verwendet native SQL-Syntax und DB2-Treiber, um Tabellendaten parallel in Flat-Files zu übertragen. Mit FACT können Sie Archivierung, Migration, ETL, Replikation, Reorganisation und Reporting beschleunigen. FACT wird auch bei Datenbankdatenmigrationen zu und von DB2 auf LUW unterstützt, die in der IRI NextForm DBMS Edition oder der IRI Voracity-Plattform durchgeführt werden.

Schnelle Ladungen, ETL und Mehr: Das Programm SortCL in IRI CoSort und Voracity verarbeitet Tabellendaten über ODBC – oder noch schneller bei Flat-Files außerhalb von UDB (über IRI FACT) – für hohe Volumina:

??? Indexvorsortierungen für DB2-Ladevorgänge

??? Datentransformation (Filter, Sortierung, Verknüpfung, Aggregation, etc.)

??? Delta-Berichte (change data capture / slowly changing dimensions)

??? Datenschutz (Spaltenverschlüsselung, Maskierung, etc.)

??? Datenbankmigration und Replikationsoperationen

Der “CoSort Load Accelerator for DB2” verbessert nahtlos die Geschwindigkeit von Massenimporten in UDB und ESE (v5-9) um bis zu das 6-fache gegenüber dem DB2 Load Utility. “CLA4DB2” ersetzt die interne Sortierbibliothek auf LUW-Plattformen durch eine kompatible Sortierroutine. Das Halten von Tabellen in Lookup- und Join-Aufträgen und damit die Verbesserung der Abfragezeiten ist mit CoSort viel einfacher. Kombinieren Sie SortCL mit FACT und DB2 Load in der IRI Workbench GUI für Voracity (basierend auf Eclipse?) für schnelle Offline-Reprotokolle, ETL, Datenbankmigration und Datenreplikation.

DB2 Spaltenschutz: Verwenden Sie das speziell entwickelte datenzentrische Schutzprodukt FieldShield von IRI — oder das übergeordnete CoSort Produkt oder die Voracity-Plattform — für die statische (SDM) oder dynamische Datenmaskierung (DDM) von PII und anderen innerhalb von DB2 gefährdeten Daten auf jeder Plattform, die über ODBC und JDBC verbunden ist. Verwenden Sie Assistenten in ihrem gemeinsamen Frontend der IRI Workbench, um die Daten in Ihren Tabellen zu entdecken und zu klassifizieren und wenden Sie dann automatisch und global die für jede Spalte geeigneten Maskierungsfunktionen an, basierend auf Ihren geschäfts- und datenschutzrechtlichen Compliance-Anforderungen. Während dieser Prozesse werden verschiedene Berichts- und Auditprotokolle erstellt, die Ihnen helfen, die Suche nach Aufträgen zu validieren und die Maskierung zu überprüfen.

DB2 Testdaten: Verwenden Sie IRI RowGen, wenn Sie sichere, intelligente und referenzfreie Testdaten für DB2 benötigen…. besonders wenn Sie keinen Zugriff auf echte Daten haben. RowGen analysiert die DDL, um eine beliebige Anzahl und Größe von Zieltabellen zu generieren und zu füllen, während die Struktur und die Beziehungen der Daten in der Produktion erhalten bleiben. Beachten Sie, dass alle diese Produkte – von FACT über CoSort bis NextForm und von FieldShield bis RowGen – in der IRI Workbench unterstützt werden und die meisten in den Abonnements der Voracity-Plattform enthalten sind.

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen weltweit Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Lufthansa, Mercedes Benz,.. unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer Referenzen hier mit detaillierten Use Cases.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software besitzt die Vertriebsrechte für diese Produkte für ganz Deutschland. Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Partner IRI Inc.

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis