Impfvorbereitung im Pflegeheim: „Der MDK packt mit an und entlastet“ / bpa lobt MDK-Unterstützung bei wichtigen Impfvorbereitungen in Pflegeheimen

Zur Ankündigung, dass der Medizinische Dienst der Kranken- und Pflegekassen (MDK) Einwilligungen von Pflegeheimbewohnern für die anstehenden Corona-Impfungen einholen will, sagt der schleswig-holsteinische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Mathias Steinbuck: „Der MDK packt mit an. Das hilft der Pflege spürbar. Das Einholen von Impfeinwilligungen bei Bewohnerinnen und Bewohnern, die unter gesetzlicher Betreuung stehen, ist besonders aufwendig. Dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MDK diese Aufgabe übernehmen, ist ein wichtiges Zeichen der Unterstützung für die Beschäftigten in der Pflege, die derzeit mehr als ausgelastet sind.“ Hier sei ein wirklich sinnvoller Weg der Entlastung der Pflegekräfte und Heime gefunden worden, der in jedem Bundesland umgesetzt werden sollte, so Steinbuck.

Die Pflegeeinrichtungen, die mit der täglichen Pflege, Hygienemaßnahmen, Gesundheitsschutz und der Organisation von Besuchen ohnehin schon stark beansprucht seien, würden von aufwendiger Kontaktierung, Aufklärung und Abstimmung mit den Betreuern befreit.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) bildet mit mehr als 12.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 600 in Schleswig-Holstein) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind systemrelevanter Teil der Daseinsvorsorge. Als gutes Beispiel für Public-private-Partnership tragen die Mitglieder des bpa die Verantwortung für rund 365.000 Arbeitsplätze und circa 27.000 Ausbildungsplätze (siehe http://www.youngpropflege.de/ oder auch http://www.facebook.com/Youngpropflege ). Die Investitionen in die soziale Infrastruktur liegen bei etwa 29 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Für Rückfragen: Kay Oldörp, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0431/66
94 70 60 oder 0174/332 78 60, www.bpa.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/17920/4797618
OTS: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis