Interbase 2020: Eine für alle.

Das ?Brot- und Butter?-Geschäft der Softwareentwicklung ist nach wie vor das Erstellen von datenbasierten Applikationen für die unterschiedlichsten Betriebssysteme. Die Anforderungen ergeben sich aus dem Unternehmensumfeld und den daraus digital abzubildenden Geschäftsmodellen. Beginnend bei einfachen Kundendatenbanken bis hin zu Verwaltung komplexer Datenstrukturen für die unterschiedlichsten Zusammenhänge. Trotz eines vermehrten Aufkommens von NoSQL-Datenbanken wird nach wie vor ein Großteil der Zusammenhänge zwischen den Daten über klassische relationale Datenbanken, also in Tabellenstruktur abgebildet.

InterBase ist eine leistungsstarke, wartungsfreie Datenbank-Engine mit einem sehr geringem Ressourcenbedarf, die sowohl auf einem Server als auch auf mobilen Geräten als eingebettete Datenbank ausgeführt werden kann. InterBase hat erst vor kurzen ein größeres Update auf Version InterBase 2020 erfahren. Die weitreichendste Neuerung ist die Unterstützung von Tablespaces. Tablespaces ermöglichen eine bessere Performance sowie eine ausgewogene Nutzung der Hardware. Mit deren Hilfe ist es möglich im Rahmen einer Datenbankobjektdefinition, einen Speicherort in einer bestimmten logischen Dateisammlung anzugeben. Damit kann man die Massenspeichertypen Festplatte und SSD besser zuordnen und auf diese Weise das Laufzeitverhalten der Datenbank optimieren. Man kann Indizes und Tabellen usw. nach deren Zugriffshäufigkeit platzieren. Ebenso kann man Archiv-, Sicherungs- und Backuptabellen auf den langsameren Speicherbereich auslagern, während Produktionstabellen auf die schnellen SSD-Bereiche gespeichert werden. Der Datenbankadministrator kann für jeden Tabellenbereich Optionen für den Verschlüsselungs-, Journal- und Schreibmodus angeben, die für die enthaltenen Datenbankobjekte geeignet sind.

InterBase 2020 steht auf allen wichtigen Systemen zur Verfügung. Auf dem Desktop kann InterBase auf Windows, Linux und macOS eingesetzt werden. Für die mobilen Systeme kommen die Edition IBLite und IBToGo zum Einsatz. InterBase Server kann ebenso auf Linux und Windows installiert werden. Für Softwareentwickler ist die Flexibilität ähnlich groß. Mit InterBase kann man aus einer Vielzahl von Programmiersprachen arbeiten. Neben Delphi und C++ sind es Java, PHP, Pearl und C#. In der Online-Dokumentation findet sich eine Zusammenstellung der neuen Features von InterBase 2020 unter http://docwiki.embarcadero.com/…

Um sich grundlegend mit den vielfältigen technologischen Möglichkeiten von Delphi und C++ vertraut zu machen, steht eine Testversion zur Verfügung. Diese kann man von https://www.embarcadero.com/… herunterladen und sich auf der Webseite umfassend über die Features informieren.

Über Embarcadero Technologies

Embarcadero bietet seit über 20 Jahren ein Set an innovativen Werkzeugen für Software-Entwickler. Mit den preisgekrönten Produkten Delphi?, C++Builder?, RAD Studio? und InterBase? hilft Emarcadero Entwicklern, deren Produktivität zu steigern, die Software-Qualität zu erhöhen, die Anwendungsleistung zu verbessern und die Kosten zum Time to Market drastisch zu reduzieren. Mit den nativen Treibern für Mobile Entwicklung ist Embarcadero einzigartig für die Erstellung von gerätenahen plattformübergreifenden Software-Anwendungen am Markt positioniert.

Über 90 der Fortune 100 Unternehmen und eine aktive Gemeinschaft von mehr als drei Million Benutzern weltweit vertrauen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um Kosten zu optimieren und die Entwicklung und Innovation zu beschleunigen. Embarcadero wurde 1993 gegründet, wurde 2016 von Idera mit Hauptsitz in Houston Texas übernommen und ist mit zahlreichen Büros weltweit vertreten.

Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis