Internationale Grüne Woche 2020: Raiffeisen-Genossenschaften laden Besucher noch mehr zum Mitmachen ein

Die Vielfalt der ländlichen Genossenschaften hautnah: Der
Deutsche Raiffeisenverband (DRV) setzt in diesem Jahr auf dem ErlebnisBauernhof
der Internationalen Grünen Woche die Raiffeisen-Unternehmen neu in Szene. Der
Messestand lädt die Besucher in allen Bereichen zum Mitmachen ein. Ein
Schwerpunkt des Messeauftrittes liegt auf der Frage, wie digital gesteuerte
Düngung zum Klimaschutz beiträgt. Klimafreundlichkeit ist ein wichtiges Anliegen
der rund 2.000 im DRV organisierten Unternehmen: In einem Maßnahmenpaket zum
Klimaschutz haben sie jüngst dargestellt, wie Genossenschaften im Grünen Sektor
bis zum Jahr 2030 schrittweise rund 10 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr
einsparen wollen.

Moderne Düngung – gestützt durch Satelliten und Sensoren

Zum zweiten Mal gibt die genossenschaftliche Warenwirtschaft Einblick in ihr
Tätigkeitsfeld und zeigt, wie Pflanzen besser mit Nährstoffen versorgt werden:
Satelliten und Sensoren machen es möglich, dass jede Pflanze so viele Nährstoffe
bekommt wie sie benötigt. Die Genossenschaften leisten damit einen Beitrag zum
Klima- und Umweltschutz und unterstützen ihre landwirtschaftlichen Mitglieder
und Kunden bei der Einführung dieser Innovation. Auf einem Schlepper mit
angebautem Sensor können die Messebesucher die Perspektive des Landwirts
einnehmen und virtuell Dünger ausbringen.

Komplettiert wird die Einheit Schlepper und Sensor durch einen
Sentinel-2-Satelliten aus dem Kopernikus-Programm, der vom Deutschen Zentrum für
Luft- und Raumfahrt zur Verfügung gestellt wird. Gefördert wird das Modul durch
die fünf im DRV organisierten Hauptgenossenschaften AGRAVIS Raiffeisen AG, BayWa
AG, Raiffeisen Waren GmbH, Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG und ZG
Raiffeisen eG.

Moderner Tiertransport

“Wir transportieren Tierschutz” – unter diesem Motto steht der begehbare
Tiertransporter für die Messebesucher zum Perspektivwechsel bereit. Damit bieten
die Raiffeisen-Unternehmen Transparenz und engagieren sich aktiv in der
gesellschaftspolitischen Diskussion über moderne Nutztierhaltung. Der
Tiertransporter wird von der Viehvermarktung Walsrode-Visselhövede eG
bereitgestellt.

Milchprodukte für Gesundheit und Fitness

“Wir sind die Milch-Macher!” – so präsentiert sich die genossenschaftliche
Molkereiwirtschaft und stellt den Rohstoff Milch und dessen Bedeutung für eine
gesunde und ausgewogene Ernährung in den Mittelpunkt. Die Messebesucher erfahren
nicht nur viel rund um die genossenschaftliche Milchwirtschaft und innovative
Milchprodukte, sie können außerdem auf einem Fitnessfahrrad ihre Konstitution
testen und Preise gewinnen. Ein Memoryspiel mit Motiven aus Milchviehhaltung und
Molkereiwirtschaft bieten Jung und Alt die Möglichkeit, das Erinnerungsvermögen
unter Beweis zu stellen. Unterstützt wird der Messeauftritt unter anderen durch
die Mitgliedsunternehmen der Interessengemeinschaft genossenschaftliche
Milchwirtschaft.

Junge Botschafter Raiffeisens

Der DRV-Messestand lebt vom persönlichen Austausch mit den Besuchern. Deshalb
wird der Raiffeisenverband von rund 40 jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
aus den Mitgliedsunternehmen unterstützt. Diese GENOscouts reisen aus ganz
Deutschland eigens nach Berlin, um den Messebesuchern von den Besonderheiten
ihrer Region und ihrer Genossenschaft zu berichten. Sie sind Botschafter der
Raiffeisen-Idee und des ländlichen Raums in der Großstadt. Erneut haben die
genossenschaftlichen Akademien vorab Qualifizierungen zum GENOscout angeboten,
die durch die Raiffeisen-Stiftung gefördert wurden.

Über den DRV

Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen
der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der
Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.024 DRV-Mitgliedsunternehmen in
der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen
Erzeugnissen mit rund 92.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 63,6 Mrd. Euro.
Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der
Genossenschaften.

Pressekontakt:

Wiebke Schwarze
Pressesprecherin
Tel.: +49 30 856214-430
E-Mail: schwarze@drv.raiffeisen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6949/4493685
OTS: Deutscher Raiffeisenverband

Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis