Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Itzehoer Aktien Clubüber Urlaubsweltmeister und Aktienkultur

4307 Euro gibt jeder Deutsche durchschnittlich
jedes Jahr für Urlaubsreisen aus – Weltmeister! Oft wird eigens für
die schönste Zeit des Jahres gespart, und das deutlich lieber als für
die Altersvorsorge. Durchaus verständlich, findet Jörg Wiechmann,
Geschäftsführer des Itzehoer Aktien Clubs (IAC): Der Urlaub bringe
viel schneller eine Belohnung für die Sparanstrengung, zudem seien in
der aktuellen Nullzins-Phase mittlerweile 80 Prozent der Deutschen
unzufrieden mit ihren Geldanlagen. „Warum sie dennoch kaum Anstalten
machen, ihr Anlageverhalten zu ändern, ist mir ein Rätsel“, sagt
Wiechmann.

Kaum eine andere Nation erwirtschafte mit ihren Ersparnissen so
magere Renditen. Bereits seit 2009 dauere die Tief- und
Nullzins-Phase an, aber deutsche Sparer horteten immer noch rund 80
Prozent ihrer Ersparnisse in Zinsanlagen, stellt Wiechmann fest. Bei
einer aktuellen Rendite zwischen null und einem Prozent, aber einer
Inflationsrate von knapp zwei Prozent verliere der Großteil der
Ersparnisse langsam an Wert: „Die Deutschen sparen sich so
langfristig regelrecht arm.“

Wie es besser gehe, zeige der Blick ins Ausland: Ob in den USA,
Japan, Australien, Schweden oder Frankreich, überall investierten die
Sparer einen deutlich höheren Anteil ihrer Ersparnisse in Aktien als
hierzulande, so der IAC-Geschäftsführer. Mit Erfolg: Die Sparer in
anderen Ländern hätten mit internationalen Aktien seit 2009
durchschnittlich mehr als 14 Prozent Rendite pro Jahr erwirtschaftet
– „damit haben sie ihr Geld seit 2009 an der Börse mehr als
verdreifacht“. Und deutsche Sparer? Sie hätten im gleichen Zeitraum
wegen der Inflation eine Nullrunde gedreht.

Dabei sei gerade die deutsche Wirtschaft die Konjunkturlokomotive
im Euro-Raum. Florierende Konzerne wie BMW, Daimler, Bayer oder BASF
erzielten weltweit Milliardengewinne und schütteten einen Teil davon
als Dividende aus. „Da die Deutschen zwar fleißig arbeiten, sich aber
nicht an ihren eigenen Unternehmen beteiligen, fließen davon
allerdings mehr als 60 Prozent bzw. rund 18 Milliarden Euro in die
Taschen ausländischer Sparer“, sagt Wiechmann. „Davon können sie sich
den einen oder anderen Urlaub gönnen – und gleichzeitig noch etwas
für den Ruhestand zur Seite legen.“

Pressekontakt:
Nils Petersen
Itzehoer Aktien Club GbR
Viktoriastraße 13
25524 Itzehoe
Tel. +49 (0) 4821 6793 36
Fax +49 (0) 4821 6793 19
E-Mail: petersen@iac.de
Druckfähige Bilder finden Sie unter:
http://iac.de/aktienclub/main/index.php?id=fotos

Original-Content von: Itzehoer Aktien Club GbR, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis