Karibik an der Spitze für Staatsbürgerschaft durch Investitionen laut den neuesten CBI-Indexergebnissen für 2020

Am 7. September hat die Zeitschrift Professional Wealth Management (PWM), ein Magazin der Financial Times, die vierte Ausgabe ihres Jahresberichts A Guide to Global Citizenship: The CBI-Index 2020 (http://cbiindex.com/reports/) veröffentlicht. Er bewertet alle weltweit laufenden CBI-Programme ( Citizenship by Investment – Staatsbürgerschaft durch Investition) nach neun Kriterien, die für Personen, die durch Investitionen eine zweite Staatsbürgerschaft erwerben möchten, als am wichtigsten erachtet werden.

Von allen 14 weltweit bestehenden Programmen, so der Bericht, stehen die des Commonwealth of Dominica (https://cbiu.gov.dm/) und der Föderation St. Kitts und Nevis (https://ciu.gov.kn/the-sustainable-growth-fund/) an der Spitze des CBI-Index 2020. Dominica gelang es, unkomplizierte Bearbeitung und eine breitere Anspruchsberechtigung von Angehörigen mit zuverlässiger Due Diligence und einem ausgezeichneten allgemeinen Ruf zu vereinen. Unterdessen bleibt St. Kitts und Nevis, dessen Programm sich besonders an Familien richtet, unübertroffen, was schnelle Bearbeitungszeiten und Langlebigkeit anbelangt. Sein neues zeitlich begrenztes Angebot, bei dem eine Familie von bis zu vier Personen für 150.000 US-Dollar über die Fondsoption die Staatsbürgerschaft erwerben kann, kommt dem Bedürfnis der Investoren nach familienfreundlicheren Lösungen entgegen.

Ähnlich wie im letzten Jahr belegen die karibischen Staaten – Grenada (https://www.cbi.gov.gd/) , St. Lucia (https://www.cipsaintlucia.com/) und Antigua und Barbuda (https://cip.gov.ag/) – neben Dominica und St. Kitts und Nevis die ersten fünf Plätze des CBI-Index 2020. Vanuatu, Malta, Zypern, Montenegro, die Türkei, Bulgarien, Österreich, Kambodscha und Jordanien vervollständigen die Rangliste.

Zusätzlich zu den bisherigen sieben führt der CBI-Index 2020 mit “Familie” und “Produktsicherheit” zwei neue Kriterien ein und nimmt die Niederlassungsrechte in das Kriterium der Freizügigkeit auf. Das Kriterium Familie berücksichtigt, wie einfach es ist, Mitglieder der engen und erweiterte Familie in den Hauptantrag einzubeziehen. Das Kriterium der Produktsicherheit untersucht die Stabilität des Programms in fünf Schlüsselbereichen: Langlebigkeit, Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad, Beständigkeit, Reputation und Anpassungsfähigkeit. Diese bedeutenden Anpassungen lassen Verschiebungen in der Branche der Investorenmigration zugunsten von verstärkter Familienfreundlichkeit und den Bedarf an vertrauenswürdigen Programmen erkennen. Die COVID-19-Pandemie und anschließende Schließung der Grenzen veranlasste viele Investoren dazu, Gesundheit, Sicherheit, einer angenehmen Umgebung und gastfreundlichen Gemeinschaften gegenüber globaler Mobilität den Vorzug zu geben.

“Mit der Blockierung des internationalen Reiseverkehrs hat die COVID-19-Pandemie Investoren und die ganze Welt an die grundlegende Bedeutung von –Heimat– erinnert “, erklärt der Forscher. “Heimat und Staatsbürgerschaft sind eng miteinander verflochten, da allein die Staatsbürgerschaft einer Person die Gewissheit geben kann, sich auf unbestimmte Zeit irgendwo niederlassen zu können. […] Und es gibt, wie der CBI-Index zeigt, für den Erwerb der Staatsbürgerschaft nur wenige Optionen, die so schnell und unkompliziert sind wie Citizenship by Investment .”

“Die aktuelle globale Krise hat Investoren dazu veranlasst, alternative Einbürgerungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten zu prüfen, wobei der Schwerpunkt auf Gesundheitsversorgung und Lebensstandard liegt”, bemerkt Micha-Rose Emmett, CEO von CS Global Partners (https://cip.gov.ag/) , einer führenden Unternehmens-und Regierungsberatungsfirma mit Sitz in London. Die Co-Leiterin der Abteilung globale Vermögensplanung bei UBS, Anna Brugnoli, teilt die Einschätzung von Micha-Rose Emmett. Sie fügt hinzu, dass vermögende Privatpersonen, die einen Standortwechsel ins Auge fassen, beurteilen, wie wirksam ein Land auf die Gesundheits- und Wirtschaftskrise reagiert hat – und die Karibik hat sich dabei besonders hervorgetan. “Nun wird die Frage gestellt: –Habe ich die richtige Staatsbürgerschaft?– ” erklärte Frau Brugnoli gegenüber PWM.

PWM-Chefredakteur Yuri Bender erläutert: “COVID-19 hat sich als Katalysator für viele Trends erwiesen, die Private-Banking-Teams im Alltag beobachten können. Einer davon besteht darin, anhand von Citizenship by Investment (CBI)-Programmen globalen Familien zu ermöglichen, sowohl ihre Strukturen zu erhalten als auch ihre Erwartungen zu erfüllen.”

Klicken Sie hier (https://cbiindex.com/reports/) , um den vollständigen Bericht herunterzuladen.

Über den CBI-Index

Der CBI-Index (https://cbiindex.com/reports/) , der jährlich von Professional Wealth Management, einem Magazin der Financial Times, herausgegeben wird, ist die einzige unabhängige Studie, die weltweit alle laufenden Citizenship by Investment (CBI)-Programme umfassend bewertet und vergleicht. Der CBI-Index wurde 2017 vom unabhängigen Forscher James McKay, dem Gründer von McKay Research (https://www.mckayresearch.com/) , mit dem Ziel entwickelt, der Branche der Investorenmigration einen Mehrwert zu bieten und Einzelpersonen und Familien, die den Erwerb einer Staatsbürgerschaft über Citizenship by Investment in Betracht ziehen, einen praktischen Leitfaden bei der Entscheidungsfindung an die Hand zu geben.

Infografik – https://mma.prnewswire.com/media/1249388/CBI_Index_Infographic.jpg

info@cbiindex.com

http://www.cbiindex.com/

Pressekontakt:

+447867942505

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/131765/4700101
OTS: CBI Index

Original-Content von: CBI Index, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis