KI-fähiger Industrie-PC auf NVIDIA-AGX-Xavier-Basis

Mit dem neuen KI-Industriecomputer RML A3 Dev (NVIDIA AGX Xavier) unterstützt Syslogic Unternehmen dabei, ihre Projekte im Bereich künstlicher Intelligenz (KI) voranzutreiben. Der Industriecomputer lässt sich flexibel konfigurieren und ist innert Kürze verfügbar.

Kaum ein Industriezweig, der nicht von künstlicher Intelligenz (KI) profitiert. Entsprechend viele Projekte werden aktuell vorangetrieben. Oft drängt dabei die Zeit. Um auch Kunden mit ausgefallenen Anforderungen schnell mit einem passenden Gerät auszustatten, lanciert die Embedded-Spezialistin Syslogic den KI-Industriecomputer RML A3 Dev.

Gewappnet für alle Fälle

Dieser baut auf dem AGX-Xavier-Modul aus der Jetson-Reihe von NVIDIA auf. Bei der Entwicklung hat Syslogic auf eine maximale Flexibilität geachtet. Serielle Schnittstellen und CAN-Interfaces lassen sich in Anzahl und Funktion frei konfigurieren. Je nach Anforderungen lassen sich mittels Zusatz-Boards hochpräzise GNSS-Receiver integrieren, die eine zentimetergenaue Ortung eines Fahrzeuges oder einer mobilen Maschine zulassen. Weiter sind für eine latenzarme Datenverarbeitung 5G-Modems und digitale I/Os erhältlich.

Florian Egger, Leiter Vertrieb bei Syslogic, sagt: ?Wir haben sämtliche Anforderungen, die bei bereits realisierten KI-Projekten gestellt wurden, gesammelt.? Dann habe Syslogic ein Gerät entwickelt, das dieses Spektrum mit geringfügigen Anpassungen abbilden könne, so Egger.

Ein voll einsatzfähiges, qualifiziertes Gerät

Entsprechend bietet Syslogic innert kurzer Zeit ein voll einsatzfähiges und qualifiziertes Embedded-System, das auf kundenspezifische Anforderungen abgestimmt ist. Dadurch schließen Kunden ihre Applikationsentwicklung mit einem serienreifen und qualifizierten Produkt ab, ohne Zeit zu verlieren. Theoretisch kann der RML A3 Dev auch als Seriengerät verwendet werden. Viele Kunden entscheiden sich aber für ein Gerät, das zwar auf dem RML A3 Dev aufbaut, das aber nur die tatsächlich benötigten Funktionen enthält. Damit wird das Gerät gegenüber dem RML A3 Dev deutlich schlanker, was je nach Anwendung ein wichtiger Faktor ist.

Mitglied des NVIDIA Jetson Partnerprogramms

Syslogic ist Mitglied des NVIDIA-Jetson-Partnerprogramms und gehört zu den führenden Herstellern von KI-fähigen Embedded-Systemen. Für den RML A3 Dev setzt Syslogic auf das Jetson-AGX-Xavier-Modul von NVIDIA. Dieses verfügt über eine Acht-Kern-CPU in Verbindung mit einer 512-Core-Volta-GPU. Vortrainierte neuronale Netze kombiniert mit der GPU-beschleunigten Datenverarbeitung am Netzwerkrand ermöglichen autonome Entscheide ohne menschliches Zutun und ohne Verbindung zur Cloud. Das ist für autonomes Fahren genauso interessant wie für Roboteranwendungen oder autonome Maschinen. Damit ebnet der Embedded-Computer RML A3 Dev den Weg für künftige Generationen autonomer Maschinen und Roboter.

Syslogic bietet ein breites Spektrum an KI-fähigen Industriecomputern. Diese eignen sich für Bahnanwendungen, für Smart Farming, für den Einsatz in Baumaschinen oder für Smart City. Neben den AGX-Xavier-Geräten hat Syslogic auch Box-PCs auf Basis des Jetson TX2 im Programm. Weiter sind Geräte mit dem neuen Modul Jetson Xavier NX in Entwicklung.

Syslogic bietet Industriecomputer, Embedded PC, Single Board Computer und Touch Panel Computer für den anspruchsvollen Industrieeinsatz. Die Geräte werden in Bereichen wie Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Verkehrs- und Bahntechnik eingesetzt.

Sämtliche Embedded PC und Touch Panel Computer werden komplett in Europa entwickelt und gefertigt. Dadurch steht Syslogic seit über 30 Jahren für maßgeschneiderte, robuste und langzeitverfügbare Embedded-Systeme. Neben dem klassischen Produktsupport bietet Syslogic ihren Kunden eine kompetente, technische Projektbegleitung.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis