Krisen fördern Kreativität / Zeigen, wo Lebensmittel herkommen

Bei Hofführungen und Hoffesten geben die Bio-Höfe des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau eigentlich Einblick in die nachhaltige Landwirtschaft – doch nun sind viele Veranstaltungen vor Ort wegen Corona erst einmal abgesagt. Neue, kreative Ideen müssen also her, um mit Interessierten, Besuchsgruppen sowie Kundinnen und Kunden in Kontakt zu bleiben.

Gemeinsam online genießen

Eine digitale Weinprobe per Live-Videokonferenz, das veranstalteten die beiden Bio-Winzer Joscha und Silke Dippon vom Schloßgut Hohenbeilstein in der Nähe von Heilbronn. Gemeinsam mit anderen Weinliebhaberinnen und -liebhabern wurden verschiedene Weine vom Cabernet Blanc bis zum Weißburgunder probiert – von zuhause aus, zugeschaltet über die Webcam. Und für alle, die nicht live an so einer Weinprobe teilnehmen können, für die bietet das Schloßgut Hohenbeilstein einzigartige Weinvorstellungen per Video an – für eine individuelle Weinprobe im eigenen Wohnzimmer.

Eigentlich treffen sich Kochbegeisterte und Hobbybäckerinnen und -bäcker auf dem Biohof Brinkmann im Herzen des Lipperlandes, um gemeinsam Rezepte auszuprobieren. Neuerdings findet das digital als Online-Seminar statt. Betriebsleiterin Wiebke Brinkmann-Roitsch stellt verschiedene Rezepte mit Lebensmitteln aus ökologischem Anbau vor. Jeder kann in seiner eigenen Küche mitkochen oder -backen und als krönenden Abschluss das kulinarische Ergebnis genießen.

Der Bauernhof im Klassenzimmer

Kindergarten- und Schulexkursionen sind ebenfalls bis auf Weiteres erst einmal abgesagt – auch auf dem Bauernhof. Klosterbäuerin und Bauernhof-Erlebnispädagogin Susanne Schulte vom Klosterhof Bünghausen bei Gummersbach rief deswegen kurzerhand das Projekt “Bauernhof auf Achse” ins Leben. Sie beschloss, den Bauernhof inklusive einiger Hühner oder Lämmer ins Auto zu packen und die Tiere zu den Kindern und Jugendlichen ins Klassenzimmer zu bringen, um auch in Zeiten wie diesen den Unterricht zumindest ein bisschen naturnah und lebendig zu gestalten.

Das Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau

Die Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau bieten einen Einblick in den Hofalltag und die nachhaltige Landwirtschaft. Die 290 Betriebe präsentieren sich in enormer Vielfalt – vom kleinen Rosenhof bis zum großen Ackerbaubetrieb, von der Bio-Imkerei bis zum Stutenmilch-Familienbetrieb, vom Erlebnisbauernhof bis zum Direktvermarkter. Sie öffnen ihre Türen und Tore für alle Interessierten, bieten Dialog und Vernetzung – nun eben überwiegend virtuell.

Mehr Infos zu den Demonstrationsbetrieben Ökologischer Landbau: http://www.demonstrationsbetriebe.de und auf Facebook, Twitter und Instagram unter @biohoefe.

Pressekontakt:

Koordinationsstelle Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
c/o m&p: public relations, Bonn
Lisa Grimmeiß
Tel: 0228 410028-3
info@demonstrationsbetriebe.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/106773/4599705
OTS: Demobetriebe Ökologischer Landbau

Original-Content von: Demobetriebe Ökologischer Landbau, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis