Leipziger Verkehrsbetriebe und TAF entwickeln multimodale Mobilitäts-App weiter: Neue App ?LeipzigMOVE? ab jetzt erhältlich

Die Leipziger Verkehrsbetriebe haben für ihre Kunden mit dem strategischen Partner TAF ihre multimodale Mobilitäts-App weiterentwickelt. Ab 8. Juni 2020 ist die neue App ?LeipzigMOVE? im Apple- und GooglePlay-Store erhältlich: Sie vereint zahlreiche Mobilitätsangebote und bietet, von der Routenauskunft, über Buchung und Nutzung von Sharing-Angeboten, bis hin zur Bezahlung aller Leistungen, volle Mobilität. Dafür arbeiten die Verkehrsbetriebe mit Partnern wie nextbike, DB Flinkster und der Taxigenossenschaft 4884 zusammen. Zum Start stehen alle Leistungen rund um ÖPNV und Bikesharing zur Verfügung. Dabei sind monatlich 10 Stunden Bikesharing gratis. Der vollständige Umfang der Carsharing-Leistungen ist voraussichtlich ab Juli und das Buchen von Taxen ab August möglich.

„Mit der neuen App entwickeln wir unsere bestehenden Angebote entsprechend der Kundenwünsche dynamisch weiter. Digitalisierung bietet hier einen echten Mehrwert für ÖPNV-Kunden: Digitale Angebote und kontaktlos sichere Bezahlmöglichkeiten werden stark nachgefragt, um selbstbestimmte und flexible Mobilität zu nutzen“, so Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Die neue App bietet Kunden zahlreiche neue Funktionen. So ist der Vertragsabschluss nun direkt in der App möglich und alle Leistungen sind nach vollständiger Registrierung sofort nutzbar. Mit PayPal können Nutzer jetzt noch einfacher und bequemer Tickets kaufen. Darüber hinaus ist die Routenplanung verbessert- die auf Leipzig maßgeschneiderte automatische Vervollständigung macht die Adresssuche deutlich einfacher und schneller.

?Gemeinsam mit der LVB haben wir eine innovative und nachhaltige Architektur im Umfeld der vernetzten Mobilität geschaffen. Unsere TAF-Mobility-Plattform ermöglicht es den Leipziger Verkehrsbetrieben und weiteren Verkehrsunternehmen, ÖPNV-Auskunft, Ticketing, moderne Bezahlmethoden und weitere Mobilitätsdienste in einer, für die Multimodalität gestalteten, App anzubieten. Wir wünschen der LVB viel Erfolg mit der neuen Mobility-Lösung, die wir als langfristige Partner gemeinsam weiterentwickeln werden?, sagt Alexander Buchashvili, Prokurist, Key Accounts & Solution Management der TAF mobile GmbH.

Die Schnittstelle zum Hintergrundsystem vom Jenaer Softwareunternehmen TAF ist so aufbereitet, dass es möglich ist, jederzeit weitere Partner und Verkehrsmittel für die LVB zu integrieren. Die Front-End-Lösung funktioniert auf allen iOS und Android Endgeräten (Smartphone, Tablet, etc.).

Weitere Informationen zu ?LeipzigMOVE? unter www.leipzig-move.de und zu TAF mobile unter www.tafmobile.de.

Die TAF mobile GmbH mit Sitz in Jena ist eine Tochtergesellschaft der DIMOCO Europe in Wien, ein in allen EU-Mitgliedsstaaten als FinTech konzessioniertes Zahlungsinstitut. Das Softwareunternehmen TAF forscht an innovativen Ticketing-Lösungen und entwickelt, vermarktet und betreibt mobile App- und Online Vertriebssysteme sowie multimodale Mobilitätsplattformen für Unternehmen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Gesamtlösungen umfassen die Einbindung individueller Kundenanforderungen inklusive modernster Bezahlmethoden. Durch eine solide Kundenbasis und Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern, Forschungsinstituten, ÖPNV-Verbänden und branchengleichen Unternehmen besitzt die TAF eine umfassende Anwendungserfahrung und ein fundiertes Expertenwissen. Die Gesellschaft ist ein mehrfach öffentlich ausgezeichnetes Innovationsunternehmen und ist Mitglied in den Branchennetzwerken Mobile Cluster Mitteldeutschland und KONTIKI.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis