Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Made-in-Indonesia“-Produkte rund ums Haus stehen auf der Maison et Objet 2019 im Mittelpunkt

Die indonesische Agentur für die
Kreativwirtschaft (BEKRAF) (https://www.bekraf.go.id/) ist unter dem
Label „Indonesia Creative Incorporated“ (ICINC) erstmals auf der
Maison et Objet 2019 (https://www.maison-objet.com/en) in Paris
vertreten. Zusammen mit der indonesischen Gesellschaft für
Innenarchitektur (HDII) und der Botschaft von Indonesien in Paris
wird die BEKRAF auf der Veranstaltung, die vom 6.-10. September 2019
laufen wird, 24 indonesische Designer von Haushaltsgegenständen
vorstellen.

Unter dem Namen „IDentities“ wird die Gruppe aus Designern,
darunter AIEVL Design Studio, Alfath Kurniadi, Budi Pradono, Djalin,
Kayou, Du–Anyam, Threadapeutic, Bika Living, Vivere, Rattan of
Indonesia, Keratons, DUA Lighting, Kandura, Conture, Bermock,
Nouvwerks, Juno Home, Roa, SPEDAGI, Super Rattan, UMA Design, Siji,
Moire Rugs und Pala Nusantara, ihr breites Angebot vorstellen, dass
von Möbeln, Haushaltswaren und fest verbauten Elementen bis hin zu
Lifestyle-Produkten reicht und unter dem Motto „Tropical Living“
steht.

„Die 24 Designer haben sich zunächst einmal genau angeschaut,
welche Produkte auf dem europäischen Markt am meisten nachgefragt
werden, und haben dann die Produkte ausgesucht, die sie auf der
Maison et Objet 2019 ausstellen wollen. Diese Produkte sind
einmalige, handgefertigte Stücke, die man nicht überall findet“,
sagte Francis Surjaseputra, Chefkurator der HDII.

Die BEKRAF ist zuversichtlich, dass „IDentities“ dank der Qualität
indonesischer Handwerksprodukte viele Besucher anziehen wird, und man
erwartet Geschäftsabschlüsse im Umfang von 2 Millionen Euro. Die
Erwartungen orientieren sich an dem Erfolg, den die Agentur zuvor auf
dem Salone del Mobile in Mailand verzeichnen konnte. Hier wurden
Geschäfte im Wert von insgesamt 1,6 Millionen Euro erzielt.

„Laut unseren Daten (https://www.bekraf.go.id/berita/page/21/84-op
us-creative-economy-outlook-2019-english-version) stellt das Handwerk
einen der drei wichtigsten Teilsektoren der Kreativwirtschaft dar und
macht den größten Anteil am indonesischen BIP und bei den Exporten
aus. Ich bin davon überzeugt, dass unsere handwerklich gut
gearbeiteten Produkte geeignet sind, um höhere Preise am Markt zu
erzielen, auch vor dem Hintergrund unserer reichen Kultur und unserer
Tradition“, sagte Joshua Simandjuntak, Stellvertretender Vorsitzender
der Marketing-Abteilung bei der BEKRAF.

Lebendige Farben und Materialien zeigen den starken Charakter
Indonesiens

Alle Mitglieder der „IDentities“-Gruppe haben es sich zur Aufgabe
gemacht, die für Indonesien typischen Elemente und aus der Natur
entlehnten Farben zu nutzen und den exotisch-tropisch frischen Wind
Indonesiens zu vermitteln. So fügen sich beispielsweise die
traditionellen indonesischen Webmuster nahtlos in die farbenfrohen
Teppiche von Moire Rugs und passen auch zur umweltfreundlichen,
exotischen Uhren-Serie von PALA Nusantara, die aus den Myzelien von
Pilzen gefertigt wird.

Es gibt auch tropische Farben und lebendige Muster auf den Tapeten
von Threadapeutic, die aus Textilabfällen von der heimischen
Textilindustrie hergestellt werden.

„Wir verwenden den Stoff, der bei der Mode- und Möbelindustrie vor
Ort abfällt, wieder und verwandeln so die Abfälle der Modeindustrie
in Kunstwerke. Auf der Basis von Farben und Oberflächenstruktur
entsteht so Schicht für Schicht im Farbfilmverfahren ein Arrangement
auf einem völlig neuen Gewebe, mit dem einzigartige
Textilkombinationen für Kleidung, Mode-Accessoires und Heimdekor
erschaffen werden können“, sagte Nagawati Surya, der Gründer von
Threadapeutic.

Der starke Charakter Indonesiens spiegelt sich zudem in Produkten
wider, in denen ein Mix aus den vielfältigen natürlichen Ressourcen
Indonesiens verarbeitet ist. Dazu gehören etwa ein farbenprächtiger
Stuhl aus Beton von Conture Concrete Lab und ein aus naturbelassenem
Rattan geflochtener Kronleuchter von DUA Lighting.

„Alle diese Elemente zusammengenommen sollen aber nicht einfach
eine exotische Bewunderung für indonesische Handwerkskunst
heraufbeschwören, sondern sie sollen, was das wichtigste ist, Kunden
durch eine besondere Betonung von sozialen und Umweltaspekten, dazu
bringen, hinter Design und Funktionalität zu blicken Damit soll
sichergestellt werden, dass unsere Produkte auch auf der Weltbühne
glänzen“, sagte Simandjuntak abschließend.

Einzelheiten unter: IDentities Lookbook (https://drive.google.com/
file/d/1ieM3HoR-UfnuTazUaBwZhgGlmNkL7xVY/view)

Photo –
https://mma.prnewswire.com/media/971135/MO_DIGITALASET_01.jpg

Pressekontakt:
Boni Pudjianto
Direktor von BEKRAF für Internationale Marktentwicklung
+62-815-72914419
boni.pudjianto@bekraf.go.id

Original-Content von: Indonesian Agency for Creative Economy (BEKRAF), übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis