Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

madreport gibt Kaufempfehlungen für iPad- und iPhone-Apps

Berlin, 21. September 2011: Navigationshilfe, Organizer, TV-Tipps oder Aktuelles zum Weltgeschehen – ein Leben ohne das personalisierte iPad oder iPhone mit den liebsten Apps ist undenkbar und unverzichtbar geworden. madvertise (www.madvertise.com), eines der reichweitenstärksten mobilen Werbenetzwerke Europas, hat auch im September seine monatlich 1,4 Milliarden weltweiten Page Impressions für den neuen madreport ausgewertet und ermittelt, welche Kategorien die meisten kostenlosen Apps bieten und welcher Wochentag der Schnäppchentag für Apps ist.

Free oder Paid? Eine Diskussion, die seit Jahren nicht nur die Verleger in Deutschland führen. Ein aktueller Vergleich „Free vs. Paid Apps“ von madvertise spricht eine deutliche Sprache: Nachrichten sind in Deutschland zum Großteil ein kostenloses Vergnügen – denn die meisten News-Apps sind sowohl auf dem iPad als auch dem iPhone kostenfrei zu bekommen. Insgesamt 1727 News-Apps kann sich der User auf dem iPad unentgeltlich herunterladen, für nur 290 iPad-Anwendungen muss er bezahlen. Dass heißt rund 86% der News-Apps sind auf dem iPad kostenfrei erhältlich. Ähnlich sieht die Entwicklung beim iPhone aus: 2541 kostenpflichtigen Apps stehen 6781 freie News-Apps (73%) zur Verfügung!

In der Kategorie Medizin sieht es dagegen anders aus: Der preisliche Mittelwert für eine App beträgt hier 5,15 Euro für das iPhone und sogar über 8,51 Euro beim „großen Bruder“ iPad. Günstiger sind hingegen Navigations-Apps zu bekommen, die das eigene Mobile Device auf Reisen, aber auch im Großstadtdschungel zur Orientierungshilfe machen. Hier kommt der iOS-Nutzer in der Regel mit 3,37 Euro beim iPhone und 4,84 Euro beim iPad pro App aus. Bei Spielen, der größten Anwendungskategorie, kostet ein iPhone-Game durchschnittlich 0,77 Euro beim iPhone, für ein Tablet-Spiel müssen durchschnittlich rund 1,26 Euro ausgegeben werden.

Freitag ist Schnäppchentag für Games

Wer sich eine neue Applikation zulegen möchte, sollte dies kurz vor dem Wochenende tun. Denn Donnerstag und Freitag gibt es die meisten Preissenkungen in den Kategorien Games und News-Apps. Vorsicht ist allerdings in der Kategorie Bildung geboten: Dort sind Anwendungen donnerstags vergleichsweise teuer. Auch von Finanz-Apps sollte man an diesem Wochentag die Finger lassen. Bei Medizinanwendungen ist darüber hinaus die Geräteart zu beachten: Während für das iPhone der Preis in diesem Bereich meist am Wochenanfang steigt und am Mittwoch wieder fällt, verläuft die Preisgestaltung beim iPad genau umgekehrt – Montag ist am der beste Einkaufstag, zur Wochenmitte werden die Medizin-Apps wieder teurer.

Weitere Auswertungen des madvertise-Netzwerkes gibt es zudem im aktuellen madreport:
http://madvertise.com/insights/mad-report/

Unter folgendem Link können ergänzende Grafiken heruntergeladen werden:
http://madvertise.com/files/downloads/2011/09/Free_Vs_paid_apps_madreport.pdf

Medienkontakt: Nicole Schaar | pr@madvertise.com | +49.30.2576205.16

Weitere Informationen unter:
http://www.piabo.net


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis