MakeHaus für Raspberry Pi: voll modulare Gehäuse und Bedienteile zum Selbstbau von individuellen Geräten

Mit dem MakeHaus-System lassen sich einfach Gehäuse bauen.
 

Von der Idee zum hochwertigen Gerät
?Dank der vielen phantastischen Community-Projekte kann man heute mit einem Raspberry Pi sehr mächtige und individuelle Lösungen bauen. Aber was bisher gefehlt hat, war eine einfache Möglichkeit, aus seinem Projekt ein wertiges und bedienbares Gerät zu machen.? sagt Frank Hund, Gründer von MakeProAudio. ?Unser neuartiges Baukastensystem aus Gehäuse- und Bedienteilen läd Maker ein, wertige und maßgeschneiderte, individuell bedienbare Geräte selber zu gestalten.?

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
Anwendung findet MakeHaus u.a. in Bereichen wie Haussteuerung, Media Player, Robotics, IoT sowie Rapid Prototyping im industriellen Umfeld.
Für die Einbindung der Bedienteile in ein Projekt stehen gleich mehrere Wege offen. Die MakeHaus-Bedienteile werden zunächst untereinander per Flachbandkabel verbunden und dann über USB an einen Host ? oft ein Raspberry Pi ? angeschlossen, um dann im Netzwerk verfügbar gemacht zu werden.

So kann MakeHaus über MQTT direkt oder über Umgebungen wie Node Red in bestehende Systeme integriert werden ? oft auch ohne Programmierung in Code. Für Coder stellt MakeHaus APIs für NodeJS (Javascript/Typescript) zur Verfügung (Python und C# in Vorbereitung), die als Open Source Projekte unter AGPL v3 Lizenz zum mitmachen einladen.

Einbindung von Smartphones und Tablets
Die MakeHaus-API für NodeJS ermöglich zudem die einfache Einbindung von Smartphones und Tablets als Bildschirm und Touch-Bedienteil in MakeHaus-Lösungen ? sei es zur Navigation, zur Visualisierung von Werten der taktilen Bedienelemente oder zur Ergänzung der taktilen Bedienung durch Bildschirm-Widgets.

Nachhaltige Konzepte und die Innovation durch Communities
?Wer Community-Lösungen gegenüber kommerziellen Produkten den Vorzug gibt, mußte bisher mit größeren Kompromissen bei Haptik und Bedienung leben. MakeHaus schließt diese Lücke und bringt auch Community-Projekte in eine wertige und ergonomische Produktform, die oft besser und immer individueller ist als Produkte von der Stange.? sagt Frank Hund. ?In Zeiten wie diesen war es für uns geboten, mit MakeHaus ausschließlich nachhaltige Konzepte zu verfolgen. Wie ein guter Baukasten und im Gegensatz zu konventionellen Produkten ist MakeHaus eine Investition, die nicht obsolet wird. MakeHaus ist hochwertig und haltbar ausgeführt, lokal produziert, kann mit jedem Projekt mitwachsen, ist skalierbar, reparierbar und kann sogar jederzeit für völlig neue Zwecke eingesetzt werden. Zudem ist MakeHaus kollaborativ und befähigt Anwender zur Umsetzung neuer Ideen ? die Communities werden uns zeigen, was mit MakeHaus alles möglich wird.?

Mitmachen wird belohnt
Mit MakeHaus propagiert MakeProAudio eine neuartige, kollaborative Wertschöpfungskette für die Erstellung von Produkten und Lösungen in Geräteform. Entwickler können am Baukasten mitarbeiten – so dass dieser immer mächtiger wird. Maker erstellen und konfigurieren daraufhin aus diesen Modulen dann Lösungen für eine bestimmte Zielgruppe von Anwendern. Maker können so praktisch selber Hersteller werden, ihre Lösungen bekannt machen und über ein Affiliate-System mit der Popularität ihrer Lösungen Geld verdienen. Anwender profitieren von Innovationen, die klassische Hersteller nicht zu leisten vermögen.

Zum Start von MakeHaus hält MakeProAudio verschiedene Aktionen bereit, die den Einstieg in die MakeHaus-Welt erleichtern und das Mitmachen belohnen sollen: gemeinsam sollen neue Ideen entstehen und realisiert werden. So können über eine Aktion namens “Zeig es uns!” alle Neukunden, die bis Ende Juni 2020 etwas aus dem MakeHaus-Lieferprogramm bestellen bis zu 50% des Kaufpreises zurückerstattet bekommen, wenn sie ihr Projekt in Video und Fotos dokumentieren und mit Beschreibung einsenden. Eine Jury bewertet die eingehenden Projekte nach verschiedenen Aspekten, wie Funktionalität, Kreativität, Innovation, Nachhaltigkeit und Design. Die besten Einsendungen werden auf der MakeHaus-Webseite und in Medien präsentiert und die Einsender erhalten eine Gutschrift von 50 % auf ihren jeweiligen Kaufpreis.

MakeHaus ist ab sofort lieferbar, Preise und weitere Informationen unter https://makehaus.makeproaudio.com

Media-Kontakt: press@makeproaudio.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis