MiG Corporation verhandelt bei Dubai Airshow-2019 mit potenziellen Käufern der Exportversion der MiG-35

Im Rahmen der gemeinsamen Ausstellung von PJSC UAC
hat MiG Corporation mit mehreren potenziellen Käufern über die Exportversion des
Mehrzweckkampfjets MiG-35 verhandelt. Gespräche wurden auch über die Wartung und
Modernisierung bereits ausgelieferter Flugzeuge geführt.

“Zu Sowjetzeiten wurden mehr als 1000 MiG-Flugzeuge der zweiten, dritten und
vierten Generation an verschiedene Länder im Nahen Osten geliefert. Bei lokalen
Konflikten zeigten sie allesamt durchschlagende Wirkung. Heute beliefern wir
diesen Markt mit modernen Lösungen für den Luftkampf – Mehrzweckkampfjets mit
dem besten Verhältnis aus Kosten und Kampfeffektivität”, sagte Ilya Tarasenko,
Generaldirektor von JSC RAC MiG.

Die Exportversion des Mehrzweckkampfjets bietet ein modernisiertes
Bordradarsystem sowie eine modifizierte Zellengeometrie. Das verbessert die
Manövriereigenschaften bis zu einer Schwerkraftbelastung von 9G. Darüber hinaus
hat JSC RAC MiG die Exportversion des Flugzeugs mit einem optimierten
Informations- und Kontrollsystem im Cockpit ausgestattet: Zum ersten Mal verfügt
das Flugzeug über hochmoderne Multifunktionsanzeigen. Die MiG-35 verfügt über
eine Antenne mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung (Active Electronically
Scanned Array oder AESA). Das System kann bis zu 30 Luftziele gleichzeitig
erfassen und verfolgen. Daneben gibt es ein Infrarotmodul zum Absuchen,
Verfolgen und Überwachen des Luft-, Boden- und Seeraums.

In Kombination mit den besonderen Eigenschaften der Zelle ermöglichen die
RD-33MK-Triebwerke der MIG-35 eine beispiellose Manövrierbarkeit, ein hohes
Schub-Gewichtsverhältnis und hohe Effektivität beim Luftkampf. Das modulare
Bordelektroniksystems und die offene Softwarearchitektur unterstützen alle
möglichen Standards und die Bestückung mit fortschrittlichen Bordwaffen sowie
die Integration mit kundenseitigen Waffensystemen. Das Flugzeug feierte sein
Publikumsdebüt bei einem speziellen Multimedia-Event gegenüber dem PJSC
UAC-Stand.

Die Besucher der Dubai Airshow-2019 hatten Gelegenheit, sich den Prototyp des
Mehrzweckkampfjets MiG-35 im gemeinsamen PJSC UAC-Ausstellungsbereich im
zentralen Pavillon aus der Nähe anzusehen.

Informationen zum Unternehmen:

Die Russian Aircraft Corporation MiG (Teil von PJSC UAC) kümmert sich um den
kompletten Lebenszyklus – Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Kundendienst und
Modernisierung von Flugzeugen sowie die Ausbildung von Piloten und
Technikpersonal. Zur Produktpalette des Unternehmens zählen die Kampfjets
MiG-29K/KUB and MiG-29M/M, die Abfang-Kampfflugzeuge MIG-31BM, der neueste
Kampfjet MiG-35 sowie Ausbildungs- und Trainingsausrüstung. Die MiG-Designer bei
RAC arbeiten intensiv an einer neuen Generation bemannter und unbemannter
Flugzeuge.

Generaldirektor – Ilya Sergeevich Tarasenko

Pressekontakt:
Pressekontakt: Anastasia Kravchenko
Mobil: +7(962)367-2524
a.kravchenko@rsk-mig.ru

Sergey Borisov
Mobil: +7(925)664-9106
s.borisov@rsk-mig.ru

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/138905/4446693
OTS: Russian Aircraft Corporation MiG

Original-Content von: Russian Aircraft Corporation MiG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis