Mitteldeutsche Zeitung: Plagiatsaffäre Grüne spielt Textklau herunter

Sachsen-Anhalts Grünen-Vorsitzende Britta-Heide
Garben hat in der Affäre um kopierte Texte Aussagen zu eigenem
Fehlverhalten eingeschränkt. Das berichtet die in Halle erscheinende
Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstag-Ausgabe). Am Dienstag hatte Garben
MZ-Recherchen bestätigt, dass Blogbeiträge unter ihrem Namen fast
vollständig aus Texten Anderer bestanden. Am Mittwoch äußerte sie
sich weniger selbstkritisch. Beim Zitieren habe sie “technische
Fehler” gemacht, sagte sie. Zu Details wollte sie sich nicht äußern.
Unterdessen geraten auch andere Leistungen Garbens unter Verdacht –
etwa ihre Abschlussarbeit an der Hochschule Anhalt in Bernburg. “Die
Gremien der Hochschule Anhalt werden nach der Semesterpause beraten,
ob eine erneute Prüfung der Arbeit notwendig ist”, sagte
Hochschulpräsident Jörg Bagdahn am Mittwoch. Wegen eines
Sperrvermerks ist die akademische Arbeit derzeit nicht öffentlich
zugänglich. Garben hatte in Bernburg von 2010 bis 2014 ein
Fernstudium im Fach Agrarmanagement absolviert.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis