Politische Bemühungen zur Beseitigung des Menschenhandels in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Internationale Uhr der Vereinten Nationen (IUNW) hat ihre Forderung an die internationale Gemeinschaft wiederholt, die Beteiligung der Vereinigten Arabischen Emirate am Menschenhandel zu stoppen. Die Organisation hat bereits viele Fälle dokumentiert und Berichte veröffentlicht, in denen das Problem erörtert wird. Es arbeitete auch mit britischen und europäischen Politikern zusammen, um das Phänomen zu stoppen. Die Organisation erklärte in einer Erklärung ihrer Pressesprecherin Maya Garner, dass sie eine Dringlichkeitssitzung im Europäischen Parlament abhalten werde, um den Fall zu erörtern.

Es ist erwähnenswert, dass am 8. März 2020, dem Internationalen Frauentag, 56 Mitglieder des britischen Parlaments und des House of Lords eine Petition der in Schottland ansässigen International United Nations Watch (IUNW) unterzeichnet haben, in der die britische Regierung und die Europäische Union aufgefordert werden Maßnahmen zur Beendigung des Frauenhandels aus Osteuropa in die VAE zu ergreifen.
In der Petition heißt es: ?Wir, die unterzeichnenden Abgeordneten und Mitglieder des House of Lords, äußern unsere Besorgnis über die neuesten Berichte von Menschenrechtsorganisationen, einschließlich eines Berichts von La Strada, der Universität Florenz und der International UN Watch, die Menschen offenbaren Der Handel mit Mädchen zwischen den VAE und Europa nimmt zu, wo Großbritannien eine Transitstation für Schmuggler war. ?
In der Petition wird die britische Regierung aufgefordert, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass dieses gefährliche Phänomen sofort aufhört.
Die IUNW forderte die britische Regierung auf, die VAE aufzufordern, unverzüglich Maßnahmen zur Beendigung des Menschenhandels in ihren Hoheitsgebieten zu ergreifen. Die Vereinigten Arabischen Emirate (als Tier-2-Land für Menschenhandel bezeichnet, wobei Dubai als eines der Top-Reiseziele für Menschenhändler bezeichnet wird. Trotz wiederholter Aufforderungen, entschlossene Maßnahmen zur Bewältigung dieser Situation zu ergreifen, müssen die VAE noch ausreichende Anstrengungen unternehmen Bekämpfung des internationalen Menschenhandels.
Die Petition fordert die VAE auf:
1. Weitere Schritte als Reaktion auf den internationalen Menschenhandel von und in sein Hoheitsgebiet zu unternehmen.
2. Bekämpfung illegaler Aktivitäten im Zusammenhang mit Menschenhandel.
3. Opfer des Menschenhandels unverzüglich zu unterstützen, ohne auf die Abschiebung in Drittländer zurückzugreifen.
4. Verfolgung von Gruppen und Netzwerken, die am Menschenhandel beteiligt sind, und Zusammenarbeit mit anderen Regierungen zur Lösung der Krise.
5- sich verpflichten, dass alle künftigen Handelsabkommen die Achtung der Menschenrechte durch die VAE und ihr uneingeschränktes Engagement für die Bekämpfung des Menschenhandels gewährleisten.

Mit etwa 90 Prozent der über 9 Millionen Einwohner der VAE, die aus Ausländern bestehen, von denen die meisten Niedriglohn- und angelernte Arbeitskräfte aus Afrika, Asien und anderen Teilen des Nahen Ostens sind, ist die Wirtschaft des Landes stark abhängig Wanderarbeitnehmer.1 Die Arbeitsmigration in die VAE wird durch ein privates Sponsorensystem geregelt, das als Kafala bekannt ist und in den Staaten des Golfkooperationsrates und anderen Ländern des Nahen Ostens seit Jahrzehnten besteht. Die Gesetze und Verfahren des Kafala-Systems variieren von Staat zu Staat.

Wie die meisten ihrer Nachbarn haben die VAE im letzten Jahrzehnt eine Reihe von Reformen durchgeführt, um die Mobilität der Arbeitskräfte und die Einhaltung der Rechte von Wanderarbeitnehmern zu verbessern. Das Kafala-System bleibt jedoch ein entscheidender Bestandteil der Fähigkeit des Staates, die politische Kontrolle in einer Situation sicherzustellen, in der nur eine Minderheit der Bevölkerung Staatsbürgerschaftsrechte besitzt und die rechtliche und soziale Macht bei einer kleinen Gruppe königlicher Familien liegt. Was weniger gut verstanden wird, ist die Rolle des Systems bei der Schaffung eines Gesellschaftsvertrags zwischen dem Staat und dem Bürger, der diesem effektiv eine sofortige Einnahmequelle und eine erhebliche Kontrolle über die Arbeitsmigranten verspricht, um die sozialen und politischen Freiheiten einzuschränken.

Source:

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis