PROBIS Expert auf der Plattform des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

PROBIS (c)
 

Starnberg, 8. Oktober 2020. Am 24. September fand die erste Folge der Online-Seminarreihe ?Digitalisierung und Projektentwicklung? des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen statt. Moritz Koppe, emproc SYS GmbH, und Stefan Stenzel, Cushman & Wakefield, beleuchteten dabei vor mehr als 50 Teilnehmern die Potenziale des digitalen Baumonitorings und die Auswirkungen auf die Einhaltung von ESG-Kriterien.

Moritz Koppe, Geschäftsführer der emproc SYS GmbH: ?Die frühzeitige Analyse von Daten ist bei Projektentwicklungen von größter Bedeutung. Digitale Controlling-Plattformen fungieren dabei als Vorreiter. Sie gestalten die Datenanalyse kosten- und zeiteffizient. Eine enge Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren der Branche hilft bei der praktischen Umsetzung des digitalen Monitorings. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen bietet hierfür eine sehr gute Plattform.?

Stefan Stenzel, Cushman & Wakefield: ?Die EU hat mit der Ankündigung, eine Taxonomie auszuarbeiten, nach welcher in Zukunft ESG-Richtlinien für die Immobilienwirtschaft geschaffen werden sollen, ein starkes Signal für zukünftige Entwicklungen gegeben. Nachhaltigkeitsrichtwerte werden künftig nicht mehr nur im Bereich CO2-Emission eine Rolle spielen. Auch die Felder Social und Corporate Governance rücken mehr und mehr in den Fokus. Qualitatives Baumonitoring bietet hier eine neue, innovative Form der Risikominimierung.?

Die Möglichkeiten des qualitativen und quantitativen Monitorings für die Projektentwicklung in der Praxis waren Gegenstand der Vorträge. Digitale Monitoringtools wie die Controllingsoftware PROBIS Expert von emproc können dabei helfen, durch die Erfassung und strukturierte Auswertung verschiedener Parameter wie Bauten-, Zahlungs-, Vergabe- und Planungsstand die Risiken der Projektentwicklung zu minimieren. Diese zumeist cloudbasierten Controlling-Plattformen agieren zudem als Frühwarnsystem für eine zuverlässige Überwachung der Kosten. Besonders in Hinblick auf die bevorstehenden ESG-Richtlinien der EU wird in Zukunft der Aspekt der Risikominimierung durch digitales Controlling noch stärker in den Fokus rücken.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen gehört zu Mittelstand-Digital, einer Förderlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, die kleine und mittelständische Unternehmen sowie Handwerksbetriebe bei der digitalen Transformation unterstützt. In der Themenreihe ?Digitalisierung und Projektentwicklung? stellen Akteure aus der Bau- und Immobilienwirtschaft dafür in regelmäßig stattfindenden Online-Seminaren ihre Expertise zu Verfügung.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis