Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

ProTandem finanziert innovative Online-Formate für deutsch-französischen beruflichen Austausch / Neue attraktive Fördersätze für Organisation, Kommunikation und Technik (FOTO)


 

Die deutsch-französische Agentur ProTandem fördert die Mobilität in der beruflichen Bildung von Jugendlichen und Erwachsenen aus Deutschland und Frankreich, finanziert Austausche ins Nachbarland und begleitet die Projektträger im Rahmen der Aufenthalte. Seit Präsenzbegegnungen pandemiebedingt pausieren mussten, hat ProTandem gemeinsam mit Partnern aus beiden Ländern innovative Formate entwickelt, mit denen grenzüberschreitendes berufliches Lernen zukünftig ebenso online oder hybrid stattfinden kann. In diesem Zusammenhang fördert ProTandem ab sofort auch digitale Austausche und stellt hierfür attraktive Finanzierungen bereit.

Fortsetzung der bisherigen Partnerschaften und neue Kooperationen

Als im März 2020 klar wurde, dass bereits geplante Austausche von deutschen und französischen Auszubildenden ins Nachbarland aufgrund der Pandemiesituation nicht stattfinden konnten, suchte man bei ProTandem intensiv nach Alternativen. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern wurden Konzepte entwickelt, die langfristig einen Mehrwert bieten und mit Austauschen vor Ort kombiniert werden können.

Auch neue Partnerschaften sind in diesem Jahr entstanden, bei denen sich die Organisatoren und Teilnehmenden bisher nur virtuell begegnet sind, aber schon intensiv miteinander arbeiten. Ein Beispiel ist die Partnerschaft zwischen der Beruflichen Schule ITECH Elbinsel Wilhelmsburg in Hamburg und dem Lycée Algoud-Laffemas in Valence, das zum Bildungsnetzwerk Campus des Métiers et des Qualifications (CMQ) Numérique Drôme-Ardèche gehört. Im Rahmen ihres Online-Austausches tüftelten die Auszubildenden im Bereich IT-Berufe an einer virtuellen Projektarbeit, bei der binationale Teams aus der Distanz gemeinsam Apps und weitere Lösungen im Bereich Nachhaltigkeit und Smart Living entwickelten.

Die französische Delegierte ProTandems, Karine Brard-Guillet, unterstreicht den Nutzen der Mobilität auch in Pandemiezeiten: „Gerade in der Krise sind die deutsch-französischen Austausche für die Jugendlichen, aber auch für Lehrkräfte der Bildungseinrichtungen eine Bereicherung. Sie tragen dazu bei, die Freundschaft zwischen unseren Ländern zu vertiefen. Mit unserem neuen Angebot gehen wir gezielt darauf ein.“

Attraktive Finanzierung der Online-Austausche

Ab sofort fördert ProTandem digitale Maßnahmen ebenso umfangreich wie Präsenzbegegnungen in Deutschland und Frankreich. Die Finanzierung der virtuellen Austausche wurde sogar mit attraktiven Zusatzleistungen ergänzt: Hinzugekommen ist ein Fördersatz von bis zu 250 Euro pro Person für Aufwände im Bereich Organisation, Technik und Kommunikation. Zudem wurden die Finanzierungen für den Tandem-Sprachkurs und die sprachliche Begleitung der Teilnehmenden im Rahmen der Online-Austausche erhöht.

Frédérik Stiefenhofer, deutscher Delegierter ProTandems, begrüßt die neuen Möglichkeiten: „Wir freuen uns, dass wir unseren Partnern innovative Lösungen anbieten und auch bei virtuellen Austauschprojekten eine umfangreiche Begleitung und Förderung sicherstellen können. Diese umfasst Kosten für Tandem-Sprachkurse und Sprachbegleitung sowie einen neuen bedarfsgerechten Fördersatz für Kosten im Bereich Technik oder Kommunikation. Damit können digitale Maßnahmen komplett oder überwiegend finanziert werden.“

Innovative Online- und Hybridformate für berufliches Lernen und deutsch-französische Mobilität

Zur Bandbreite des Angebotes von ProTandem gehörten bisher die sprachliche Vorbereitung auf die Austausche und Aufenthalte der Auszubildenden in der Partnereinrichtung im Nachbarland, ergänzt durch ein Sprach-, Kultur- und Freizeitprogramm sowie zweiwöchige Praktika vor Ort. Diese Elemente konnten bereits erfolgreich in digitaler Form umgesetzt werden: So fanden schon mehrere Online-Sprachkurse statt, bei denen sich die Teilnehmenden in interaktiven Übungen kennenlernen und sich, angeleitet von zwei Tandem-Sprachlehrern, gegenseitig Aussprache, praktische Sätze und Fachvokabular beibringen.

Ein Beispiel ist das Online-Projekt zwischen dem Heinrich-Hertz-Berufskolleg in Düsseldorf und dem Lycée des Métiers Jean Mermoz in Montsoult, das gerade stattgefunden hat. Die Auszubildenden, die überwiegend Berufe aus dem Bereich Elektrotechnik erlernen, haben während eines Tandemsprachkurses Vokabular zu beruflichen Themen und berufstypische Sprachsituationen trainiert. Außerdem erwarben sie für den Beruf wichtige digitale Kompetenzen.

Die neuen Formate gehen über eine reine Übertragung des Bisherigen ins Internet hinaus. Bei den Azubis aus Hotellerie und Gastronomie der Partnerschaft zwischen dem Robert-Wetzlar-Berufskolleg in Bonn und dem Lycée Hôtelier International in Lille, das Teil des CMQ Tourisme et Innovation Hauts-de-France in Le Touquet ist, standen nach dem Sprachkurs virtuelle Besuche von namhaften Hotelbetrieben, gemeinsames Kochen auf Distanz sowie interaktive Diskussionsrunden mit Fachleuten aus der Gastronomie an.

Die Vision ist klar: Zukünftig können sich virtuelles Lernen und Präsenzaustausche, finanziert und begleitet durch ProTandem, ergänzen und vielfältige neue Möglichkeiten für berufsbezogenes Lernen und vernetztes Arbeiten in Europa eröffnen.

Die neuen Fördersätze für Online-Austausche sind hier abrufbar: aktuelles Finanzierungsblatt. (https://protandem.org/fileadmin/user_upload/unterlagen/Online-Austausche/ProTandem_Finanzielle_Informationen_Online_Austausche.pdf)

Informationen zum Wiederaufnahmeplan von ProTandem mit seinen zahlreichen Flexibilisierungen: https://protandem.org/bildungseinrichtungen/gruppenaustausch-in-der-ausbildung/.

ProTandem – für mehr berufliche Mobilität zwischen Deutschland und Frankreich

ProTandem ist die Agentur für den deutsch-französischen Austausch in der beruflichen Bildung und begleitet deutsche sowie französische Auszubildende und Erwachsene vor, während und nach ihrem Gruppen- oder Einzelaustausch nach Frankreich beziehungsweise Deutschland. Seit 1980 fördert ProTandem jährlich Mobilitäten in der beruflichen Aus- und Weiterbildung von rund 3.000 Teilnehmenden aus über 50 Berufsgruppen, darunter auch zahlreiche neue und im Wandel begriffene Berufe. Die Mittel werden auf deutscher Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und auf französischer Seite von den Ministerien für Bildung, Arbeit, Europa und auswärtige Angelegenheiten zur Verfügung gestellt. Das Förderprogramm beruht auf dem Abkommen vom 05.02.1980 zwischen den Außenministern Deutschlands und Frankreichs über die Durchführung eines Austausches von Jugendlichen und Erwachsenen in beruflicher Aus- oder Weiterbildung.

Geleitet wird ProTandem, das bis 2018 „Deutsch-Französisches Sekretariat“ hieß, von zwei Delegierten, die jeweils von beiden Partnerländern ernannt werden. ProTandem mit Sitz in Saarbrücken ist in allen Regionen Deutschlands und Frankreichs aktiv und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus den Bereichen Wirtschaft und Bildung. Weitere Informationen unter www.protandem.org.

Praktische Informationen

Ansprechpartner ProTandem

Deutsch-Französische Agentur für den Austausch in der beruflichen Bildung

Agence franco-allemande pour les échanges dans l–enseignement et la formation professionnels

Franz-Josef-Röder-Straße 17 l D-66119 Saarbrücken l T. +49 (0) 681 501-1180

Besuchen Sie uns auch auf: Facebook (https://www.facebook.com/protandem.org/) – Instagram (https://www.instagram.com/protandem_org/) – Twitter (https://twitter.com/pro_tandem) – YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCN2P9_49mv7HwfoHPzvNmLA) – https://protandem.org/

Frédérik Stiefenhofer, Deutscher Delegierter: frederik.stiefenhofer@protandem.org

Karine Brard-Guillet, Französische Delegierte: karine.brard-guillet@protandem.org

Pressefotos

Die Veröffentlichung der Pressefotos ist kostenlos, wir bitten um Nennung des Copyrights:

Deutsch-französischer Online-Austausch mit ProTandem ? hahnfoto, ProTandem

Weitere Pressefotos finden Sie hier zum Download. (https://www.dropbox.com/sh/b3ves017iq0dhqj/AADVVJYMVI2cK_1O0-xvY5U5a?dl=0)

Pressekontakt:

Presseagentur abc context media consulting
Pressekontakt Deutschland: Andrea Brück, brueck@abc-context.de
Pressekontakt Frankreich: Caroline Pernot, pernot@abc-context.com
Tel. +49 (0) 6894 / 99 00 814, https://abc-context.com

Original-Content von: ProTandem, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis