Raelisten feiern den ?Internationalen Tag des Glücks–

Um so das Thema des ?zusammen Glücklichsein–, das die UNO vorschlägt, zu fördern.

Rael, Gründer und spirituelles Oberhaupt der Rael-Bewegung, hat mehr als 45 Jahre lang die Welt bereist, um seine Lehren des Glücklichseins bekannt zu machen, die ein zentraler Bestandteil der raelistischen Philosophie sind.

Rael erklärt, dass das Glücklichsein nicht nur eine Priorität, sondern auch eine Entscheidung, eine Disziplin und eine Gewohnheit sind, die in jeder Sekunde zu pflegen sind.

“Die Entscheidung, glücklich zu sein, beinhaltet auch die Entscheidung, jeden Gedanken zu überwachen, den man hat; es ist eine Disziplin.”

“In dieser unruhigen Zeit, in der die Angst die kollektiven Emotionen der Welt beherrscht, wird die Disziplin des Glücks mehr denn je gebraucht”, erklärt Kotaro Murakawa, raelistischer Guide und Verantwortlicher für den ?Happiness Day—Feiertag.

“Wahres Glück entsteht immer aus tiefgründiger Nettigkeit”, fügt Rael hinzu.

“Indem die Raelisten täglich Bewusstsein und tiefgründige Nettigkeit der globalen Angst entgegensetzen, bemühen sie sich, das Netto-Glück der Welt anzuheben”, erklärt Murakawa. “Und das werden sie gemeinsam und in einem noch höheren Maße am 20. März mit all jenen tun, die das Glück wählen”, fügt er als Fazit hinzu.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis