Rekordumsatz im vierten Quartal 2019

Mehr Wachstum bei cloud-basierten Lösungen  

Esker verzeichnete das erfolgreichste Quartal und Jahr seit der Unternehmensgründung und überschritt erstmals die 100 Millionen-Euro-Marke. Esker erzielte im vierten Quartal 2019 konsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 28,7 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg von 22 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis des aktuellen Wechselkurses (+21 % auf Basis eines festen Wechselkurses).

Das Quartal war von weiterem Wachstum im Bereich cloud-basierte Lösungen sowie im internationalen Geschäft von Esker geprägt. Esker erzielte durch das dynamische Quartal Umsatzerlöse in Höhe von insgesamt 104,2 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg von 18 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf Basis eines festen Wechselkurses (+20 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses). Besonders die cloud-basierten Aktivitäten von Esker im vierten Quartal sind stark gewachsen und liegen bei über 25 % auf Basis eines festen Wechselkurses (26 % auf Basis des aktuellen Wechselkurses). Das ist bisherige Jahresbestleistung. Die cloud-basierten Lösungen, bei denen Esker in Frankreich zu den Vorreitern zählt, machen über 90 % des Esker-Geschäfts aus und bleiben auch weiterhin der führende Entwicklungsbereich des Unternehmens.

Gute GeschäftsentwicklungEsker unterzeichnete im vierten Quartal zahlreiche wichtige Neuverträge, die das Wachstum des Unternehmens in den kommenden Quartalen ankurbeln. Der kumulierte Wert der neuen, 2019 unterzeichneten Verträge ist im Vergleich zu 2018 um 41 % gestiegen und beläuft sich auf 28 Mio. Euro. Bessere Kapitalstruktur für künftiges Wachstum

Esker rechnet mit einem Anstieg des Betriebsergebnisses gegenüber 2018. Die Wachstumsstrategien von Esker haben es dem Unternehmen ermöglicht, seine finanziellen Ergebnisse zu steigern und gleichzeitig die technischen und vertrieblichen Investitionen zu verstärken, um ein nachhaltiges Wachstum in den kommenden Jahren zu gewährleisten.

Das Barguthaben von Esker belief sich zum 31. Dezember 2019 auf 25,4 Mio. Euro. Die Netto-Cash-Lage (20,2 Mio. Euro im Vgl. zu 17 Mio. Euro zum 31. Dezember 2018) und ein Bestand von rund 140.000 sofort verfügbaren Aktien geben Esker die nötigen finanziellen Mittel an die Hand, um die Strategie des hauptsächlich organischen Wachstums weiter zu verfolgen.

Positiver Ausblick für 2020

Esker erwartet für 2020 ein organisches Wachstum im zweistelligen Millionenbereich, das bei gleichbleibender Euro/Dollar-Parität zu Umsatzerlösen von über 120 Mio. Euro führen dürfte.

Esker ist ein weltweit führender Anbieter von cloud-basierter Software zur Automatisierung von Dokumentenprozessen und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Transformation ihrer Zyklen in den Bereichen Order-to-Cash (O2C) und Procure-to-Pay (P2P). Die Lösungen von Esker werden weltweit von über 6.000 Unternehmen eingesetzt und beinhalten Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu optimieren, das Betrugsrisiko zu senken und die Zusammenarbeit intern sowie mit Kunden und Lieferanten zu verbessern. Esker verfügt über Niederlassungen in Nord- und Lateinamerika, Europa und im Asien-Pazifik-Raum, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Weitere Informationen über Esker und die Lösungen des Unternehmens finden Sie unter: www.esker.de und blog.esker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis