SAP und Adidas als beste deutsche Unternehmen beim “Global Ranking Champion 2019” gekürt

SAP und Adidas sind die diesjährigen “Global
Ranking Champions” Deutschlands. Das Softwareunternehmen aus Walldorf
und der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach haben bei einer
umfassenden Analyse von 150 nationalen und internationalen
Unternehmenswettbewerben als beste Unternehmen in Deutschland
abgeschnitten. Erhoben wurde die Studie von dem auf Rankings- und
Awards-Management spezialisierten Beratungsunternehmen R.A.T.E. in
Kooperation mit dem F.A.Z.-Institut. Die Unternehmen erhielten die
Auszeichnungen im Rahmen des 13. Deutschen Marken-Summit –
Responsible Brands, der am 16. und 17. Oktober in Frankfurt
stattfindet. Der vom F.A.Z.-Institut ausgerichtete Deutsche
Marken-Summit ist als Leitveranstaltung für Markenentscheider
deutscher und internationaler Unternehmen seit langem etabliert. Der
“Global Ranking Champion” basiert auf einer quantitativen Analyse der
150 bedeutendsten industrieübergreifenden Reputations-Rankings
weltweit. Neben der globalen und multinationalen Ebene werden
außerdem die wichtigsten Wettbewerbe der zehn größten
Volkswirtschaften (Brasilen, China, Deutschland, Frankreich,
Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Kanada, USA) in die
Meta-Analyse einbezogen. “Damit lichten wir den Dschungel der
zahlreichen Unternehmensrankings und Awards”, sagt Steffen Rufenach,
der Geschäftsführer von R.A.T.E. Bei der Untersuchung werden die
veröffentlichten Ränge jedes Unternehmens ermittelt, gewichtet und
aggregiert. Die Gewinnerunternehmen zeichnen sich durch besonders
gute Ergebnisse und eine starke Präsenz in den Rankings aus. “Mit
unserer Studie ziehen wir das Fazit aus den wichtigsten Rankings und
ermitteln die Global Ranking Champions”, erläutert Rufenach.

SAP: Nummer 1 im Bereich Ranking-Performance

Auf globaler Ebene hat – wie auch im Vorjahr – der amerikanische
Softwarekonzern Microsoft die Nase vorn. Auf den Plätzen 2 und 3
finden sich Apple und Amazon. Als einziges

deutsches Unternehmen hat es SAP unter die Top Ten der globalen
Unternehmen geschafft: Im Vergleich zu 2018 verbesserte es sich damit
um 17 Ränge.

Das sehr gute Abschneiden auf internationaler Ebene bescherte SAP
auch den Spitzenplatz unter den deutschen Unternehmen – im Vorjahr
rangierte es hier noch auf Platz 6. SAP war 2019 neunmal
Ranking-Spitzenreiter und landete stets unter den Top Five bei
anderen Rankings. Ein weiterer Grund für die Top-Performance von SAP
sind die guten Ergebnisse bei zwei Ratings, in denen das Unternehmen
im Vorjahr nicht vertreten war: Die Aufnahme in den beiden Ratings
“Sector-Neutral Bloomberg Gender-Equality Index (GEI)”und “GPW
France–s best employers” spricht für das starke Engagement von SAP im
weltweiten Wettbewerb um Talente. Bei den deutschen Unternehmen
belegten Siemens und BMW die Plätze 2 und 3.

Adidas: Nachhaltigstes deutsches Unternehmen

Beim erstmals vergebenen “Green Ranking Champion” ging Adidas als
nachhaltigstes deutsches Unternehmen hervor. Hierzu wurden 60
Umweltrankings und Preise auf globaler und regionaler Ebene
ausgewertet. Die Unternehmen SAP und BMW belegen die Plätze 2 und 3.
Adidas sticht durch eine besonders hohe Präsenz hervor und erhielt
allein vier Top-1-Platzierungen, darunter auch im angesehenen Dow
Jones Sustainability Index. Insgesamt rangiert es im globalen
Vergleich auf Rang 9. Global gesehen sind die Unternehmen Microsoft,
Toyota und Canon die drei Spitzenreiter.

Zur Methodologie des “Global Ranking Champions”

Der Preis trägt der steigenden Bedeutung von Unternehmens-Rankings
Rechnung, die in großer Zahl in Leitmedien sowie auf sozialen
Plattformen erscheinen. Rankings bringen komplexe Fragestellungen auf
einen leicht verständlichen Punkt und erreichen damit immense
Reichweiten: Wer ist Deutschlands bester Arbeitgeber? Welche
Unternehmen sind am innovativsten oder wirtschaften am
nachhaltigsten? Auf all diese Fragen geben Rankings Antworten und
beeinflussen damit maßgeblich die Reputation von Unternehmen. Der
“Global Ranking Champion” ist ein weltweit einzigartiger Award. Er
basiert auf einer quantitativen Analyse der Ergebnisse von 150
Rankings. Durch den Award wird erkennbar, welche Unternehmen in
internationalen Rankings sichtbar sind und ob ihre Platzierungen
überwiegend positiv oder negativ sind.

Über die F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und
Medieninformationen GmbH

Das F.A.Z.-Institut versteht sich als Dienstleister für
Kommunikations- und Marketingentscheider. Seit 1989 bietet es
relevante, glaubwürdige und hochwertige Konzeption, Analyse und
Beratung für zielgruppenorientierte Kommunikation. Mit einem
integrierten Angebot aus Analyse und Beratung unterstützt es
Entscheider in Marketing und Unternehmenskommunikation bei der
Messung, Steuerung und Optimierung von Kommunikationsmaßnahmen.
Ferner werden im F.A.Z.-Institut moderne Corporate Publishing- und
Event-konzepte entwickelt. www.faz-institut.de

Über die R.A.T.E. GmbH

Die R.A.T.E. GmbH ist der Spezialist für “Measurement-based
Communications” und Corporate Social Responsibility (CSR). R.A.T.E.
ging im Jahr 2016 aus dem Unternehmen SRConsult hervor, das 2010 von
Steffen Rufenach gegründet wurde. Jedes Jahr werden weltweit hunderte
Unternehmensrankings, wie beispielsweise “100 Best Companies to Work
For”, “Most Sustainable Companies” und “World–s Most Admired
Companies” veröffentlicht. R.A.T.E. berät multinationale Unternehmen
dabei, den Einfluss dieser Rankings auf die Unternehmensreputation zu
messen, ihre Ranking-Ergebnisse zu verbessern und die Erfolge
zielgerichtet an wichtige Anspruchsgruppen wie zum Beispiel Kunden,
Mitarbeiter und Investoren zu kommunizieren. Seit 2014
veröffentlichen F.A.Z.-Institut und R.A.T.E. den globalen R.A.T.E.
Index, ein Meta-Ranking über die 150 sichtbarsten nationalen und
globalen Rankings. Bei dieser Studie handelt es sich um die weltweit
erste umfassende Analyse der Rankingperformance multinationaler
Unternehmen. www.rate-index.net

Pressekontakt:
F.A.Z.-Institut GmbH
Barbara Schulik
Frankenallee 71-81
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7591-3083
E-Mail: b.schulik@faz-institut.de

R.A.T.E. GmbH
Steffen Rufenach
Frankenallee 71-81
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 5960384-01
E-Mail: rufenach@rate-index.net

Original-Content von: F.A.Z.-Institut, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis